Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
4
Gäste online
158
Besucher gesamt
162

Statistik des Forums

Themen
29.506
Beiträge
379.435
Mitglieder
47.164

Neubau - welches SmartHome System?

4,00 Stern(e) 12 Votes
Bist du denn zufrieden mit Busch Jäger?
Was steuerst du über free@Home?
Wenn du mich im April erinnerst kann ich gerne von meinen ersten Erfahrungen berichten. Der Elektriker ist gerade dabei die Endinstallation zu machen und in 4 Wochen ziehen wir ein.

Wir haben: Licht, Raffstore, Heizung, Türe, Markisen, Fenster, ein paar Steckdosen, Sonos

wir kennen unsren Elektriker schon lange privat, daher wissen wir das er und sein Partner fit sind in der Thematik und auch Knx beherrschen... er hat uns zu F@h geraten und wir vertrauen auf seine Einschätzung
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hall zusammen,

vielleicht verfolgt der eine und andere noch das Thema hier. Da die Light&Building in Frankfurt leider abgesagt werden musste, habe ich mich aktiv mit myGEKKO beschäftigt und mir das System mal bei einem "Solution Partner" angeschaut.

Ich muss schon sagen, an Einfachheit ist das ganze nicht zu übertreffen. Die Inbetriebnahme von Raumbus (=KNX) ist kinderleicht und das schöne ist, ich brauche keine ETS.
weiteres kann ich nach dem selben Prinzip weitere Geräte und Systeme mit bekannten Schnittstellen einbinden, was ich bei anderen Systemen ein bisschen vermisst habe.
Ich kann alles selbst machen, Inbetriebnahme, Einbinden von Sonos, Rasenmäher über API usw. Zeituhren kann auch meine Frau selbst umstellen, da es echt easy ist ;)

Habe mich demnach für das System entschieden, auch für das Display, da ich es auch gleichzeitig als Innensprechstelle nutzen kann. weiteres kann ich mir den ein und anderen Taster in der Nähe vom Display sparen.

Bin gespannt, ob es dann in der Praxis so easy und so umsetzbar ist, wie bis jetzt gesehen.

Sollte ich nicht zurecht kommen, habe ich KNX im Haus und kann immer noch umswitchen.


Wen es interessiert, kann ich dann gerne von meinen Erfahrungen berichten.


LG
 
Moin,

wie sind mittlerweile bei der BJ KNX gelandet in Kombi mit der BJ Welcome Lösung. Versprechen uns dadurch einen „Rahmen“ für Endanwender sowie nicht zu viele Panels im Haus.

Jemand Erfahrung damit?
 

Mycraft

Moderator
Meinst du damit free@Home? "BJ KNX" gibt es nicht genauso wie es kein "GIRA KNX" gibt.

Versprechen uns dadurch einen „Rahmen“ für Endanwender sowie nicht zu viele Panels im Haus.
Inwiefern "Rahmen"? Wie viele Panels man einbaut ist einem in der Regel selbst überlassen. Es geht auch komplett ohne, wenn gewünscht.
 

Ähnliche Themen
28.06.2018KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich?Beiträge: 240
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringenBeiträge: 58
16.09.2019KNX-Einstieg - VerständnisfragenBeiträge: 83
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne ProgrammierungBeiträge: 67
28.05.2019KNX-Wissen - Gira X1 mit Alexa und Sonos - Bitte um FeedbackBeiträge: 10

Oben