Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
117
Gäste online
1.193
Besucher gesamt
1.310

Statistik des Forums

Themen
29.638
Beiträge
382.442
Mitglieder
47.255

Neubau - welches SmartHome System?

4,00 Stern(e) 12 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Vielen Dank für die ausführlichen Hinweise. Habe morgen den Termin und bin überzeugt das wir weiter kommen.
Viel Erfolg. Lass dich von dem Elektriker nicht verunsichern, falls da was in die Richtung kommt, von wegen PM wären nicht nötig, oder "Wollen Sie wirklich die Schalter streichen?"

Ich hab so das Gefühl, dass er nicht gerade der beste Ansprechpartner ist, was KNX-Planung betrifft... ;)

Bin gespannt, was raus kommt.
 
Viel Erfolg. Lass dich von dem Elektriker nicht verunsichern, falls da was in die Richtung kommt, von wegen PM wären nicht nötig, oder "Wollen Sie wirklich die Schalter streichen?"

Ich hab so das Gefühl, dass er nicht gerade der beste Ansprechpartner ist, was KNX-Planung betrifft... ;)

Bin gespannt, was raus kommt.
Also ich denke vieles von dem was hier auf Papier steht ist dem geschuldet was wir als Ziel vorgegeben haben: „Smartr Grundinstallation, erweiterbar“ manuellen Eingriff gewährleisten. Wir sind es heute noch mal komplett durchgegangen und wir bleiben dabei. Haben jetzt einen Preis gefunden der wieder im vorgesehenen Budget liegt. PM erst mal außen vor gelassen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
OK. Schade, aber eure Sache.
Seht ihr wenigstens Dosen für PM vor?
Jap, haben wir geplant. Uns war wichtig die Grundlagen zu schaffen damit die „Infrastruktur“ soweit geschaffen ist um es bei Zeiten dann erweitern zu können.
Die Reed-Kontakte im Fenster (Verschlusssensor) kosten uns netto noch mal 59€ je Fenster, hier sind wir noch hin und her gerissen ob wir die auch schon einmal mit vorbereiten sollten.
 

Mycraft

Moderator
Die Reed-Kontakte im Fenster (Verschlusssensor) kosten uns netto noch mal 59€ je Fenster, hier sind wir noch hin und her gerissen ob wir die auch schon einmal mit vorbereiten sollten.
Mach wenigstens welche an die Terrassentür und andere Fenster durch die Ihr rausgehen möchtet. Und natürlich auch an die Hauseingangstür samt Riegelschaltkontakt. Bei den anderen Fenstern kann man Kabel hinlegen und später ggf. nachrüsten. Oder dann irgendwann auf EnOcean gehen.
 
Gut mit den PM. So kann man bei Bedarf reagieren.
Bei den Fensterkontakten bin ich bei Mycraft. Überall ist gut, um eine gewisse Überwachung zu ermöglichen. Ich lasse mir zum Beispiel am Taster neben der Haustüre eine Warnung ausgeben, ob noch iwo etwas offen ist.
Aber zumindest bei den Terrassentüren würde ich sie sehr stark empfehlen.
Man kann damit zum Beispiel dann auch die Außenbeleuchtung automatisch schalten, wenn es dunkel und die Türe offen ist.
Auch die Anwesenheitserkennung mit den PM habe ich so eingestellt, dass in der Küche Anwesenheit gerecht, wenn die Türe zur Terrasse offen ist.
Der PM allein würde das nicht schaffen und ginge dann auf Abwesenheit. So bleibt Abends die Ambientebeleuchtung und Musik an, wenn man auf der Terrasse sitzt.

Ich kann dir für das ganze Thema das Buch von Stefan Heinle empfehlen. Für den Einstieg toll erklärt und informativ.
Heißt "Heimautomation mit KNX, Dali, 1-Wire &Co"
 

Ähnliche Themen
01.09.2016KNX Automatisierung anhand des Grundriss möglich?Beiträge: 82
21.04.2015Grundriss mit Garage auf dem Grundstück realisierbar?, Sichtschutz WC FensterBeiträge: 29
22.06.2020KNX im EFH für moderne LWWP notwendig?Beiträge: 104
02.08.2018Ist KNX die Zukunft?Beiträge: 575
28.03.2019Lautsprecher im Badezimmer u. TerrasseBeiträge: 19

Oben