Bundesförderung für effizente Gebäude (BEG) ab I. Quartal 2021

4,80 Stern(e) 17 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Als Vorhabenbeginn gilt der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags.
das bedeutet, Beginn ist der Tag, wo ich meinem ersten Handwerker (Rohbauer) zusage, dass ich mit ihm bauen möchte?
Wie soll das denn in der Praxis überprüft werden?

daraus würde ich aber schlussfolgern, dass das Datum des Bauantrags oder der Baugenehmigung nicht entscheidend ist, richtig?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sehe ich das richtig, dass man bei einem Neubau in der Übergangszeit bis 01.07.2021 bezüglich Förderung einer Wärmepumpe (+KWL etc.) im Prinzip leer ausgeht?
Das alte BAFA Programm ist weggefallen und ich kann nur die alten KfW Förderungen in Anspruch nehmen.
Das neue BEG würde die weggefallene BAFA Förderung kompensieren, aber das geht ja erst ab dem Sommer.
 
Ja, in der Übergangszeit schaut man etwas in die Röhre falls man nicht im Dezember noch vorsorglich einen Antrag bei der BAFA gestellt hat
Besonders der Punkt Vorhabensbeginn = Vertragsabschluss macht da auch etwas mehr Probleme als es auf den ersten Blick scheint. Im Zweifelsfall normal bauen und ohne Förderung weitermachen statt in einem halben Jahr eine Preiserhöhung riskieren
 
Oben