Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ab I. Quartal 2021

4,90 Stern(e) 20 Votes
DaSch17

DaSch17

"BEG: 2021 sollen die Förderprogramme gebündelt werden

Damit die Förderanträge künftig schneller bearbeitet werden können, hat die Bundesregierung etwa dem BAFA im Haushalt 2020 zusätzliche Stellen genehmigt. Im März 2020 wurden 31 Stellen neu besetzt, 19 Stellen sind noch unbesetzt (Stand 24.6.2020). Elf Stellen sollen demnach zum 1. Juli besetzt werden.

Die Förderprogramme sollen regelmäßig evaluiert werden. Mit der für Februar 2021 geplanten neuen "Bundesförderung für effiziente Gebäude" (BEG) sollen die verschiedenen Förderprogramme nutzerfreundlich gebündelt werden. Geplant sind zudem weitere Anreize für nachhaltige Neubauten und Sanierungen. Die Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung soll im Zuge dessen an die technischen Voraussetzungen der neuen BEG angepasst werden."



Nach einer kurzen Internetrecherche resultiert diese neue Förderstruktur aus dem Klimapaket und soll zur Erreichung der Klimaziele 2030 beitragen.

Neben neuen zusätzlichen Fördergeldern sind auch steuerliche Förderungen im Gespräch (z. B. Absetzen von Handwerkerleistungen im Rahmen der Steuererklärung "ohne Steuertrick Wohnsitzverlagerung").

Dieser kann gerne zur Bündelung der Informationen zu diesem neuen Förderprogramm genutzt werden.

Außerdem würde mich Eure Meinung interessieren, ob es ggf. Sinn macht mit der Beantragung einer Finanzierung bzw. mit der Einreichung des Bauantrages bis Februar 2021 zu warten. Was meint Ihr?
 
N

nordanney

Außerdem würde mich Eure Meinung interessieren, ob es ggf. Sinn macht mit der Beantragung einer Finanzierung bzw. mit der Einreichung des Bauantrages bis Februar 2021 zu warten. Was meint Ihr?
Nö. Eine Erhöhung der Förderung hat in der Vergangenheit IMMER zu steigenden Preisen geführt. Vielleicht erfolgt eine Förderung zielgenauer, aber dass Du große Vorteile beim Neubau haben wirst, sehe ich momentan nicht. Dafür wird schon viel zu viel Fördergeld ins System gepumpt. Eigentlich müsste die Förderung zurückgeschraubt werden. Vielleicht passiert das ja auch, und es wird nicht mehr pauschal gefördert?
 
DaSch17

DaSch17

Naja. Es liest sich im Internet aktuell so, als würde künftig tendenziell noch mehr Förderung herausspringen. Zugegebenermaßen sind die Infos im Netz noch recht dünne...

Höhere Förderungen werden wohl jedoch auch steigende Preise nach sich ziehen - da hast Du wohl leider Recht.

Die gute Nachricht ist aber, wie ich finde, dass die BaFa-Förderung wohl auch noch im nächsten Jahr besteht - in welcher Form auch immer. Ansonsten hätten man wohl kaum in dem verantwortlichen Bereiche der Behörde weitere MAK aufgebaut.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
N

neo-sciliar

für die Förderungen, welcher Stichtag ist da maßgeblich? Also Einreichung Bauantrag? Baubeginn? Baufertigstellung? Ist ja durchaus interessant zu wissen, wenn die Dinge sich ändern sollten.....
 
DaSch17

DaSch17

Ich vermute mal Antragsannahme durch KfW bzw. bei Bafa Antragstellung an Bafa. Sollte sich danach noch was ändern hat man Pech gehabt.
 

Ähnliche Themen
11.12.2016Förderprogramme für unseren HausbauBeiträge: 18
27.04.2021Bafa Förderung für Wärmepumpen wird zum 31.12.2020 eingestellt.Beiträge: 335
19.07.2019Förderungen: wie wirksam? Und bei Eigenmitteln sinnvoll?Beiträge: 23
27.03.2020Wann zahlt BAFA die Förderung aus (LWWP im Neubau)?Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben