Statistik des Forums

Themen
30.003
Beiträge
345.997
Mitglieder
45.527
Neuestes Mitglied
Juni2019

Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

3,40 Stern(e) 47 Votes
Böschung verfüllen ? - ich verstehe zumindest nicht ganz.
Es wird doch nur das Haus, also die ca. 7x10m aufgefüllt und verdichtet, richtig? Somit kann doch noch nach planlinks, wo später einmal unsere beiden Stellplätze sein werden, abgeböscht werden? Somit würde sich zum anderen REH-Nachbar noch auf meinem Grundstück die Böschung befinden.

Kann auch sein, dass ich gerade einen Denkfehler habe.
 
abgeböscht werden muss doch sowieso. man kann ja das Haus nicht einfach auf ein Planum mit senkrechten Erdkanten stellen. Ich versteh grad auch nicht so recht, was du meinst
 
abgeböscht werden muss doch sowieso. man kann ja das Haus nicht einfach auf ein Planum mit senkrechten Erdkanten stellen. Ich versteh grad auch nicht so recht, was du meinst
Schon klar. Es heißt doch im Gutachten, entweder abböschen auf Grundstück vom Nachbarn oder Stützelemente einbringen.

Zum Reihenmittelhaus werde ich ja sicherlich eine Stützwand bauen lassen müssen. Allerdings ist die Frage, ob ich die dann auch zum Reihenendhausnachbarn benötige, da dazwischen mein 3m breiter Parkplatz liegt, auf dem ich ja innerhalb meines Grundstücks abböschen könnte.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Es wird doch nur das Haus, also die ca. 7x10m aufgefüllt und verdichtet, richtig?
Das Haus und die Terrasse zumindest, und wie @Yosan richtig bemerkt, schon das auch abgeböscht. Stellplätze neben dem Haus können noch "vor" der Abböschung stehen, ja. Die Stellplätze werden ja selbst mit PKW nicht unerheblich belastet, da muß die Böschung schon recht fest sein. Einsfuffzig auf 60° abgeböscht kosten schon´mal 87 cm Breite. Reden wir jetzt eigentlich von mit oder ohne Keller ?

Sag´ mal die Beitragsnummer, wo das Grundstück steht.
 
Der rechte blaue Strich sei die Stützwand zum Nachbargründstück (liegt ja ca. einen Meter tiefer).

Links davon kommt dann ca. drei Meter Parkplatz von mir, dann einmal später ca. drei Meter Parkplatz vom anderen Reihenendhaus. Der rot eingezeichnete Bereich
werden dann unsere Stellplätze. Hier wäre es eben einfacher zu warten, bis der Nachbar auch verfüllt um den Bereich dann einfach gemeinsam zu verfüllen um sich so
die Stützwand zu sparen. Daher die Frage, ob unter dem roten Bereich wo die Böschung liegt, dann einfach verfüllt werden kann.

Hier ist jetzt die Konstellation ohne Keller durchgespielt - so wie es ausgangs auch geplant war.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
aah, jetzt versteh ich, was du meinst. Da würde ich erstmal einen Architekten/Statiker/Bauingenieur fragen. Direkt ab der Hauskante abböschen, könnte schwierig sein, wenn ja innerhalb von nur 3m der Höhenunterschied überwunden werde müsste. Bzgl. später auffüllen und die Stellplätze drauf machen, wüste ich jetzt nicht, was dagegen spricht, solange passende Erde genommen und ausreichend verdichtet wird.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben