Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
66
Gäste online
923
Besucher gesamt
989

Statistik des Forums

Themen
30.310
Beiträge
398.136
Mitglieder
47.696

Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

4,80 Stern(e) 64 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Die 35k wäre mir der Keller sowas von Wert.
Wenn es finanziell irgendwie geht natürlich, ansonsten ist es ja leider müßig.
Wir standen ja auch vor dieser Frage! 35k€ für 70qm Wohn- und Nutzfläche, ist es definitiv Wert. Auch nachfinanzieren, wenn die Kiste nicht super eng ist. 15k€ für Erde und Schotter ist dich total Panne. Wenn's nicht super Eng ist machen. Das sind nur 3 Jahre länger abstottern.

Schlaft Mal ne Woche drüber.
 
Das sind nur 3 Jahre länger abstottern.
Nein - das sind weitere monatliche Belastungen, da der Zusatzkredit eine Mindesttilgung haben wird. Außerdem würden wir dann Abstriche in der Aufmusterung machen müssen, die unser tägliches Leben im Haus betreffen würde.

Der Keller würde uns in jeglicher Hinsicht belasten - die 15k allerdings nicht.
 
Nein - das sind weitere monatliche Belastungen, da der Zusatzkredit eine Mindesttilgung haben wird. Außerdem würden wir dann Abstriche in der Aufmusterung machen müssen, die unser tägliches Leben im Haus betreffen würde.

Der Keller würde uns in jeglicher Hinsicht belasten - die 15k allerdings nicht.
35k€ sind doch noch nicht Mal 180€ mehr, oder? Aber Ihr kennt eure Grenzen. Dann muss es leider so sein.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Du siehst aktuell nur die Mehrkosten, nicht den Freiraum und Mehrwert auch im Wohnbereich den ihr gewinnt.
Waschmaschine/Trockner/Tiefkühler runter, Kinderspielsachen die gerade out sind runter, Schuhe, Rucksäcke, Zelte usw. usf.
Küchengeräte die man gerade nicht braucht, Werkzeug / Werkbank...

Der Wohnbereich wird dadurch massiv entlastet, man hat nur noch die Dinge im Blickfeld die man auch wirklich da haben will.
Du kannst dir ne Männerhöhle bauen, Beamer, Musik usw. einfach ein Rückzugsort, das allein wäre mir die 35k wert.

Ja ich weiß, die Entscheidung ist eigentlich schon gefallen, aber ich kann nicht anders als hier zu flehen es euch wirklich noch mal gut zu überlegen.
Kleine private EK-Spritze zu diesem Zweck ist auch komplett ausgeschlossen? Zinsloses Darlehen oder so?
P.S. Ich liebe meinen Keller :cool:
 
Du siehst aktuell nur die Mehrkosten, nicht den Freiraum und Mehrwert auch im Wohnbereich den ihr gewinnt.
Waschmaschine/Trockner/Tiefkühler runter, Kinderspielsachen die gerade out sind runter, Schuhe, Rucksäcke, Zelte usw. usf.
Küchengeräte die man gerade nicht braucht, Werkzeug / Werkbank...

Der Wohnbereich wird dadurch massiv entlastet, man hat nur noch die Dinge im Blickfeld die man auch wirklich da haben will.
Du kannst dir ne Männerhöhle bauen, Beamer, Musik usw. einfach ein Rückzugsort, das allein wäre mir die 35k wert.

Ja ich weiß, die Entscheidung ist eigentlich schon gefallen, aber ich kann nicht anders als hier zu flehen es euch wirklich noch mal gut zu überlegen.
Kleine private EK-Spritze zu diesem Zweck ist auch komplett ausgeschlossen? Zinsloses Darlehen oder so?
P.S. Ich liebe meinen Keller :cool:
Du liebst scheinbar deinen Keller mehr als deine Frau. :p

Ich stimme dir bei allem voll und ganz zu. Ich wollte auch immer eine Männerhöhle haben - hatten wir aber von vornherein aus finanzieller Sicht recht schnell wieder zu den Akten gelegt.

Wir wollen auch wegen eines Kellers privat keine Schulden machen - zurückzahlen müssten wir ja auch das. Wir haben das Haus komplett aus eigenem ersparten Geld finanziert - ohne irgendein Erbe oder reichen Eltern. Daher sind wir schon zufrieden, es uns soweit leisten zu können, dass Essen gehen, Urlaub machen oder mit den Kindern ins Kino gehen, immer noch problemlos drin sind. Und einfach noch mehr Schulden machen ist für uns keine Lösung bzw. so wurden wir nicht erzogen: was man nicht hat, kann man auch nicht ausgeben.

Daher werden wir uns, leider, dagegen entscheiden müssen.
 
Die 35k wäre mir der Keller sowas von Wert.
Genau: effektiv "nur" - ja, das sagt sich so leicht - 40k oder anders gesehen: von 50k bezahlen sich 10k allein damit, daß man die (für sich betrachtet mit Null Wertsteigerung verbundene) Aufschüttung in diesem Teil weglassen kann. In dieser "Rechnung" gehe ich natürlich davon aus, daß in den genannten 15k für die Aufschüttung auch noch diejenigen Flächen drin sind, die trotz Keller weiterhin anfallen (Stellplätze und Abböschung).

Ich wollte auch immer eine Männerhöhle haben
Männerhöhle ist retro, Jungs. Der neue Magnum wird nicht mehr von Tom Selleck gespielt, Zeiten vergehen.
 

Ähnliche Themen
12.09.2019Optimierungsbedarf? EFH mit 130 m² + KellerBeiträge: 26
06.05.2020Wie HWR im Keller sinnvoll in die thermische Hülle?Beiträge: 15
28.06.2018Bauland zum Verkauf beräumen oder unter Wert anbieten?Beiträge: 26
15.08.2018Werkplanung EFH 180qm Flachdach mit Keller & DoppelgarageBeiträge: 142
02.12.2019EFH (2Etagen+Wohn-Keller+ausgebautes Dach) etwa 200qm -ÄnderungenBeiträge: 162

Oben