Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
85
Gäste online
1.003
Besucher gesamt
1.088

Statistik des Forums

Themen
30.311
Beiträge
398.142
Mitglieder
47.696

Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

4,80 Stern(e) 64 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
also schaut erst mal total praktisch aus mit der Schublade, und vor allem, dass nichts mehr oben darauf ist. Aber wie trocknet das Zeugs?
ganz genau. Im KI-Forum wurde mir der MUPL damals von allen Seiten aufgenötigt (sorry, kann man so nicht anders sagen), eingebaut haben wir keinen. Auf die mangelnde Hygiene einer solchen Lösung hat meine Frau bestanden.
 
Mangelnde Hygiene ist nicht ;) .... Bio-Müll entlädt man ja recht häufig und dann wird eben kurz der Eimer mit ausgespült oder man verwendet Zeitungspapier. Und trocknen muss vor Benutzung vom Biomüll-Eimer gar nichts. Das wäre ja irgendwie albern.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bio bringen wir fast täglich raus zum Kompost, daher muß nichts trocknen. Wo mangelt es da an Hygiene??? Versteh ich nicht.
Auch unseren Müll bringen wir raus, bevor er das Stinken anfängt und ich wisch den Mülleimer auch regelmäßig aus. Weil ich muffige Mülleimer (egal ob für Bio oder Restmüll) einfach nicht mag. Das hängt doch nicht davon ab, ob der Mülleimer unter der AP ist oder unter der Spüle, mal so grundsätzlich.

Ansonsten finde ich persönlich es einfach praktisch, mit nicht bücken zu müssen - das wird nämlich unhygienisch, wenn man den Eimer nicht trifft (was mir, wenn's schnell gehen mußte, in der alten Küche, wo der Mülleimer klassisch unter der Spüle stand, durchaus hin und wieder passiert ist).
Wenn ich viel Gemüse schnibble oder putze, mache ich das schon vor der Schublade mit dem Biomüll und wenn ich fertig bin oder ich Platz brauche: einfach Schub auf, mit einem Wisch alles rein. Das habe ich früher schon so gemacht, nur hatten wir da als Biomüll einfach immer eine Schüssel, die wir nach dem Kochen auch auf den Kompost gebracht haben. Aber auch damals schon: Schüssel unter die AP gehalten, reingewischt. Jetzt mit der Schublade ist es praktischer. Aber wie oben schon erwähnt, Bio-Müll wird bei uns eh relativ regelmäßig geleert. Der stinkt einfach schnell und das kann ich nicht brauchen. Egal auf welcher Höhe der sich befindet.
 
Wir haben dem MUPL einen Deckel verpasst. Ist ein Handgriff mehr aber ja, warme Dinge sollten ihr Kondensat bitte nicht am Korpus niederlassen und Geruch war auch ein Thema. Ich hebe lieber den Deckel an anstatt wegen jeder Kleinstmenge zur Tonne zu rennen.
Ausprobieren. Deckel kostet 10€, kann man nachrüsten oder auch nicht.
 
na gut wenn man das Zeug aufn Kompost haut, dann ist es egal wie matschig es ist. In der Biotonne möchte ich es möglichst trocken haben.
 

Ähnliche Themen
20.01.2017Problem mit Spüle & Größe VARIERA Rahmen für MülltrennsystemBeiträge: 10
27.08.2016Hailo 3631-63 Mülleimer in Metod KücheBeiträge: 16
16.05.2016Unsere neue erste Ikea Küche - Planung und VorbereitungBeiträge: 69

Oben