Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
107
Gäste online
905
Besucher gesamt
1.012

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.176
Mitglieder
47.213

Hauskauf - Keine Ahnung was man sich leisten kann

4,40 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
oh man. ein paar Stunden nicht gelesen und es geht wieder rund :)

Eigentlich wollte ich das Argument bringt, dass früher die Zinsen VIEL höher waren und die Tilgung viel niedriger. Was haben denn da die Leute gemacht. 100k als Maximum? 3.5% Zinsen? OMG wie hoch ist das denn... was ist denn vor 15 Jahren los gewesen?

Und 2% tilgen ist auch ganz wenig? Was war da ebenfalls vor 15 Jahren? Wieso nicht etwas mehr Zinsen, normale Tilgung und dann ist nach 20 Jahren eben noch eine Restsumme offen, so wie man es früher auch gemacht hat.

Wieso muss heute in 25 Jahren fertig abgezahlt werden? Kein Wunder, dass es dann monatlich nicht zu finanzieren ist.

BTW - irgendwo stand, dass ich im Urlaub war ohne das Geld zu haben. Das stimmt so nicht, den konnten wir gerade so noch vom Konto zahlen... man man man.
Was andere Leute zu anderen Zeiten gemacht haben, ist für Euch und die Gegenwart völlig irrelevant. Ich habe das Gefühl Du suchst nur nach eine Begründung für den IST Zustand. Etwas Selbstreflektion und Kritik wäre angebracht.
 
Auto ist Leasing/Finanzieren, ist ja fast identisch. Jeweils Rückaufrecht mit Mängelzahlung oder behalten etc. Zahlen mtl. 300 Euro dafür. Nach dem dritten Jahr die Restsumme weniger oder gleichbleibend und dann gehört es einem irgendwann. Aber ganz grob ist der Wert des Wagens = Restsumme. Risiko ist durch GAP natürlich abgesichert.

Arbeitsverträge sind unbefristet und im Falle eines Falles gibt es auch Rechtsschutz inkl. Arbeitsrecht.

Naja, wie dem auch sei. Ich werde auch nicht durch Medien verrückt gemacht etc. sondern bei uns ist es einfach so, dass wir viel Miete zahlen, schon nicht mehr 25 Jahre alt sind und gerne ein Haus für Kind und Familie hätten. Ganz simpel eigentlich.

Warum ich hier so behandelt werde als hätte ich 500k bei einer russischen Bank abgeschlossen, weiß ich leider nicht.
Falsch. Zwischen Leasing und Finanzieren gibt es einen gewaltigen Unterschied. Lernt unbedingt erst einmal mit Geld umzugehen. Warum es hier nur "Haue" gibt? Weißt Du das wirklich nicht? Fang einfach noch mal auf Seite 1 an zu lesen :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also ich hatte mal ein Privatleasing und jetzt Finanzierung mit festgelegter Rückkaufgarantie, zur Restsumme die man dann auch auslösen könnte. Das ist für mich von den Rahmenbedingungen exakt wie Leasing. Spüre da keinen Unterschied.

Ich hätte mir einfach denken MÜSSEN, dass hier eher die Fraktion "man kauft nichts ohne das Geld zu haben unterwegs ist" - die Realität sieht leider anders aus. Dieser Teil der Gesellschaft, kümmert sich nur noch naiver um gar nichts und fragt gar nicht erst im Forum, sondern schließt vielleicht einfach zu schlechten Konditionen etwas ab.

Richtig schade finde ich, dass ich jede Form von Haushalten akzeptiere, ob Geizhals, ob Sparer und und und... es gibt so viele Regelarien, wenn jemand 5 Kredite hat und die bekommen hat, dann passt das so wohl auch, sonst würde er diese nicht bekommen - auf der anderen Seite wird meine Sicht auf die Dinge absolut nicht akzeptiert und zerrissen.
 
Doch, eine Relevanz hat es. Es zeigt das @Henrik0817123 die Grundzüge einer (Immobilien)Finanzierung (insbesondere Zins und Tilgung) nicht kennt oder nicht verstanden hat.
Bitte erläutere, wo ich etwas von der Mathematik dahinter oder was auch immer dabei nicht verstanden habe???

Ich habe alle Dinge die mir vorgeworfen wurden schon vorweggenommen, so dass ein Haus mehr kostet als der Hauspreis, das man mehr Zinsen zahlen muss bei längere Zollzinsbindung und und und. Und jetzt sagst du, dass ich die GRUNDzüge nicht kenne? Was soll das bitte? Das ist einfach nur eine Lüge.
 
Also ich hatte mal ein Privatleasing und jetzt Finanzierung mit festgelegter Rückkaufgarantie, zur Restsumme die man dann auch auslösen könnte. Das ist für mich von den Rahmenbedingungen exakt wie Leasing. Spüre da keinen Unterschied.
Ernsthaft??? Muss man Dir wirklich erklären, dass Du beim Leasing* das Auto nur mietest und bei der Finanzierung das Auto kaufst?

Gruss, Steffen

* Privatleasing ist in nahezu 100% der Fälle das dümmste was man machen kann. Bisher konnte mir noch niemand auch nur eine Konstellation erläutern, wo sich Privatleasing gerechnet hätte
 

Ähnliche Themen
15.08.2012Haus bauen oder kaufen - Finanzierung möglich?Beiträge: 23
27.07.2017Möglichkeiten der Finanzierung auslotenBeiträge: 25
16.01.2017Finanzierung und ArbeitswechselBeiträge: 42
17.05.2017Ablauf Finanzierung und HausbauBeiträge: 10
21.06.2016Langsam doch Zweifle an FinanzierungBeiträge: 70

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben