Grundriss Bungalow 160-170qm mit Keller

4,30 Stern(e) 4 Votes
okay, auch Erklärungen?
Die kann ich auch liefern:
Zur Idee:
Ihr plant einen Wohnkeller ein, aber ein ebenerdiges Haus auf ebenem Grundstück. Das ist schon ein Widerspruch, zwar durchführbar, aber nicht bzw. schlecht auf schmalem Grund. Wohnraum im Keller, dazu gehört mehr als ein Tageslichtfenster. Bei Hang ist es gut möglich, aber ein ebenerdiges Grundstück aufzubuddeln? Und das neben der Garage? Da fehlt mir persönlich die Ausführung auf dem Grundstück, da Lichthöfe auch ihren Platz brauchen und Abstandsgrenzen eingehalten werden müssen. In der Theorie würde die Ecke im Osten zw Garage und SZ ein großer Lichthof bedeuten... in dem dann später die Großeletern sitzen sollen? Das alles geht bei einer Bauweise ohne Keller "in die Höhe" besser und auch viel freundlicher, komfortabler und günstiger.

Auch nehmt Ihr so die Garage mit in die thermische Hülle, was sehr viele Nachteile birgt.
da der Kellerplan hier aber auch fehlt, lassen wir mal das Problem auf sich beruhen.

Die Erklärung, warum ihr einen Bungalow bauen wollt: Wenn es die Barrierefreiheit ist, dann weise ich auf die notwendige Treppe zu Heizungs- und Waschräumen hin. Außerdem ist die Ausführung hier mit dem schmalen Flur nicht barrierefrei.

Kinderbereich getrennt von Eltern
Ist das jetzt charmant ausgedrückt? Die Kinder müssen stets am offenen Eingangsbereich/Haustür vorbei, wenn sie mal zur Toi wollen. Sie sind geradezu ausgegliedert aus dem Privatreich, aber im direkten Fokus für Gast und Eltern. Ich weise auf Zonierungen hin: Privatzone/öffentlicher Bereich.

Übergang von Garage mit Zugang zum Abstellraum, Keller
Wenn man nicht die Treppe zu steil geplant ist. Platz ist da nicht wirklich.
ElternSZ mit blick direkt in den Garten Süd-Ost. (Im Sommer sind halt die Rolladen zu..)
Elternschlafzimmer ist sehr schlecht möblierbar. Beim Reingehen geht man auf den seitlichen Korpus zu. Ein gut geplanter Raum hat hinter der Tür eine Stellfläche für einen Schrank, sodass er sich etwas verliert und nicht stört. Fenster unterm Bett ist jetzt auch nicht gerade komfortabel...

Kinderzimmer mit knapp 3m zu schmal?
Nein, 3 Meter sind gut.
Wohnzimmer mit knapp 4,5m zu schmal?
Naja... wenn man ein großen Allraum plant, dann können 4,5 Meter schon etwas schmal wirken.


Bei einer Terrasse in einem Hauswinkel ist es für die Terrassenmöblierung vorteilhaft, auch eine Stellwand zu habe

Küchen Fenster an der Südseite event. zu viel Sonne...
Das ist zur Zeit die einzige Fensterfront, die überhaupt reichlich Licht in den Allraum gelangen lässt. Die überdachte Terrasse nimmt viel Licht von den großen Fenstern. Eine Fensterfläche, die das ausgleicht, ist zur Zeit also nur (das 1,26 breite Fenster im Westen lasse ich mal außen vor) die Küchenseite. Aber wie Du selbst schon feststellst, fragwürdig.

zweites WC kriege ich nicht anders hin, sonst würden die Kinderzimmer noch kleiner... Wird also zum ElternWC
Wenn man an solch einem Punkt angelangt ist, dann würde ich mit einer Planung neu anfangen. Gäste-WC in der Privatszone... Hauptbad erreichbarer. Wo ist denn da die Logik?

Zwischen Eingangsbereich und Wohbereich ein Tür zwecks Windfang oder unnötig?.. (FBH)
Bei einer Familie sollte der Lebensraum, wo auch abends mal Gäste oder TV etwas lauter sind, etwas abgetrennt werden. Ja.

Uns gefällt eine offene Bauweise mit großem Eingangsbereich.
Das eine schließt das andere nicht aus ;) Es ist ein schöner Eingangsbereich und ein recht großer Allraum. Dennoch sehe ich keine offene Bauweise. Die überdachte Terrasse und der schmale Flur, der dazu noch einen Knick macht und dadurch zu einem dunklen Schlauch wird, trift nicht den Begriff der offenen Bauweise.

Wir haben einen Fragebogen, da werden noch weitere Punkte abgefragt. Die Einschätzung, was Ihr haben wollt, habe ich aus dem Eingangsthread herausgelesen, dennoch fehlen einige Angaben.
 
Warum ein Bungalow mit Keller, statt Räume mit Tageslicht, die günstiger sind?
Das macht so gar keinen Sinn.

Bitte fülle den Fragebogen vollständig aus.
Weil wir es sowohl Optisch als auch praktisch gut finden... Für Bungalows gibt es viele Vorteile.. Ist ja nicht so, das es keine Bungalows in D gibt.... In meinem Bekanntenkreis haben mittlerweile viele Ihre 2 GEschossigen Häuser wieder verkauft, da die Kinder aus dem Haus sind und die Eltern keine Lust mehr auf Treppen haben.... Wieso also nicht von vornerein so planen... Die Kids hätten im Keller mit Tageslicht genug Freiräume für Hobbies, und wenn Sie mal ausziehen stört der Keller nicht.... Fragebogen mach ich gleich...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks 660qm
Hang Nein
GRZ 0,4
GFZ
Baufenster, Baulinie und -grenze flexible, durchgezogenes Baufenster
Randbebauung lt. LBVO
Anzahl Stellplatz 2
Geschossigkeit
Dachform WD, SD, Pultdach
Stilrichtung
Ausrichtung Süden
Maximale Höhen/Begrenzungen TH 6,5
weitere Vorgaben

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp /Winkelbungalow, Walmdmach
Keller, Geschosse mit Keller
Anzahl der Personen, Alter 4/ 36,35, 4, 0,5
Raumbedarf im EG 4 Zimmer
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? Familiennutzung
Schlafgäste pro Jahr 4
offene oder geschlossene Architektur, Offen
konservativ oder moderne Bauweise, Modern für uns
offene Küche, Kochinsel offene Küche, keine Kochinsel
Anzahl Essplätze 6
Kamin JA
Musik/Stereowand, Nein
Balkon, Dachterrasse, Terrasse
Garage, Carport, Doppelgarage
Nutzgarten, Treibhaus, Nein
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll, siehe Eröffnungsbeitrag

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Uns
-Planer eines Bauunternehmens Nein
-Architekt Soll eingesetzt werden
-Do-it-Yourself kaum
Was gefällt besonders? Warum? siehe Eröffnungsbeitrag
Was gefällt nicht? Warum? siehe Eröffnungsbeitrag
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 650-700 K
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 700K
favorisierte Heiztechnik: Gas Therme, FBH

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: Ankleideraum
-könnt Ihr nicht verzichten: ÜberdachteTerrasse und alle anderen Zimmer.. Der Rest kommt in den Keller

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
Standardentwurf vom Planer? Nein, Inspiration von Vita Haus von Weiss
Entsprechende/Welche Wünsche wurden vom Architekten umgesetzt? bis nur unsere eigene Zeichnung
Ein Gemisch aus vielen Beispielen aus div. Magazinen... Nein eher Hausbesichtigungen
Was macht ihn in Euren Augen besonders gut oder schlecht? K.A.

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst? siehe Eröffnungsbeitrag
 
Warum nehmt ihr nicht einfach das Dach dazu?
Der Keller ist doch auch ein zweites Geschoß mit Treppe. Ihr habt eine Zweite Ebene. Nur das die nichtmal Tageslicht bekommt und teuer in der Herstellung ist.
Schau mal z.b. den Schwörer Bungalow E 15-265.2 an.
Sind die Kinder weg ist das Haus trotzdem groß und teilweise ungenutzt. Der Keller steht leer.
Will man wirklich in einem 160qm Haus + 160 qm Keller wohnen, wenn man so gebrechlich ist, das die Treppe nicht mehr geht?
 
Oben