Internetradio UKW WLAN Küche Receiver

3,30 Stern(e) 19 Votes

Haltet ihr eine SAT-Anlage bei einem Neubau noch für notwendig, wenn man eh meistens steamt?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    71
Nein! Warum auch? Ein Internetradio habe ich, da ich die Sender die bei uns per UKW ausgestrahlt werden nicht abkann. Mein Lieblingssender (Radio BOB) kommt nur übers Netz. Bevor wir endlich unseren halbwegs vernünftigen Internetanschluss bekommen haben, lief in der Küche alles über einen SAT Receiver.

Ich finde einen UKW Radio in der Küche nicht schlimm. Mein oberer Beitrag ist so zu verstehen, dass man heute Hörfunk nicht mehr in der HF Verteilung braucht.
 
Ich denke wir werden einen Kompromiss machen und die Verkabelung vorsehen lassen. Dann werden wir es über IPTV versuchen und falls es nicht klappt die SAT Anlage nachrüsten. Irgendwie kann ich mich nicht 100% pro oder contra entscheiden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Werd' erstmal einen DUR-line DCR 5-2-4L4 ausprobieren, welcher zwei Unicable- und 4 Legacyausgänge besitzt. Es wäre vielleicht auch einfacher/besser zu machen aber ein passender Multischalter kostet grad mal 20€ weniger als der Converter.

...Wenn dein WLAN dafür zu schlecht ist, dann liegt es an der mangelnden Ausführung bei dir...
Ja klar - eine FritzBox 7490 taugt nix!?! Die hängt recht hoch im Raum - Dir wird wahrscheinlich nicht mal klar sein warum.
Desweiteren gibt es Menschen, bei denen Hörfunk nicht im Hintergrund als Gedudel läuft, sondern aktiv konsumiert wird (Deutschlandfunk, Inforadio, Kulturradio) und die keine Lust haben jedes mal einen TV-Empfänger hochzufahren oder ein neues Gerät zu kaufen weil für die vorhandene Technik ohne weiteres keine äquivalenten Ersatzprodukte beschaffbar sind (ME-Geithain und Syrincs - die Namen hast Du vermutlich noch nie gehört).

Einfach mal überschlagen:
Alles über IP dürfte mal eben schlappe 600€ pro Jahr kosten. Wenn nicht sogar noch mehr.
Eine komplette Satanlage mit Antennen und Verteilern vielleicht einmalig die Hälfte und alle Jubeljahre ein neuer Empfänger für höchstens 200 Tacken wenn man nicht grad eine Dreambox besitzen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ja klar - eine FritzBox 7490 taugt nix!?! Die hängt recht hoch im Raum - Dir wird wahrscheinlich nicht mal klar sein warum.
Desweiteren gibt es Menschen, bei denen Hörfunk nicht im Hintergrund als Gedudel läuft, sondern aktiv konsumiert wird (Deutschlandfunk, Inforadio, Kulturradio) und die keine Lust haben jedes mal einen TV-Empfänger hochzufahren oder ein neues Gerät zu kaufen weil für die vorhandene Technik ohne weiteres keine äquivalenten Ersatzprodukte beschaffbar sind (ME-Geithain und Syrincs - die Namen hast Du vermutlich noch nie gehört).
Die FB7490 ist WLAN mäßig nicht schlecht, aber es gibt besseres. Ich weiß aber nicht, warum ich das hässliche Teil irgendwo hoch in den Raum hängen soll. Bei mir ist an der FB das WLAN aus und es hängt zentral im ersten OG ein Access Point an der Decke. Dieser deckt das Haus um einiges besser ab als die 7490. Wenn im EG noch besseres WLAN nötig ist, dann gibt es auch da mal einen Access Point. Bei anderen mit einer 7490 haben wir schonen eine AP installiert bzw. es steht an einen zu installieren. Wenn man ich ein wenig auskennt dann kann man es schon ganz gut abschätzen, was geht und was nicht.

Ein normaler SAT Receiver ist auf 2-3 Sekunden hoch gefahren. Dieses Argument lasse ich da nicht gelten. Wenn du natürlich Geräte hast die zu der Technik (UKW oder DAB+) passen, dann kann man es natürlich machen, aber wie viele nutzen dies noch. Internetradio ist halt ein Blick in die große weite Radiowelt und für jemanden ohne gute Interverbindung ist Radio über SAT die große, einfache und günstige Möglichkeit eine Vielzahl von Programmen in guter Qualität zu empfangen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben