Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

4,80 Stern(e) 64 Votes
Nachbargemeinden machten es noch besser und vereinbarten bei der Vergabe ein Bieterverfahren, so dass dabei bis zu 900 €/qm für die Gemeinde heraus sprangen.
Auch unsere Stadt hat die letzten Grundstücke alle im Bieterverfahren verkauft und damit dem Vernehmen nach die 1000€/m² geknackt.
Ich denke, die ganze Diskussion hatten wir schon damals, als wir @goalkeeper eigentlich empfehlen wollten, das Mittelgrundstück zu erwerben, ggf. gemeinsam mit dem anderen Riegelendhaus, und dann lieber ein nettes Doppelhaus zu errichten... war finanziell nicht darstellbar (falls es erlaubt gewesen wäre).
 
In einem Dorf unweit von uns entfernt wurden auch Grundstücke (245 qm²) für 1000 €/qm² verkauft (nicht von privat!). Und die waren innerhalb von wenigen Stunden vergriffen ...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja, aber das ist ja, laut deiner eigenen Aussage, auch im Dorf. :p
Ich wohne in der Stadt!

Ja, im Prinzip wäre mir das fast lieber gewesen für weniger weiter draußen zu sein, aber das ist aus familiären Gründen nicht wirklich Option gewesen...
 
Oben