Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
82
Gäste online
904
Besucher gesamt
986

Statistik des Forums

Themen
30.321
Beiträge
398.307
Mitglieder
47.712

Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

4,80 Stern(e) 64 Votes
Ich denke nicht das der gu das übernimmt, egal was passiert er ist definitiv immer der der haftet, oder er lässt sich die Arbeit vergolden.

Hat der neue Nachbar es jetzt eingesehen, oder haben sich die Fronten noch mehr verhärtet?
 
Wie hoch sind denn diese extra Kosten, die der Nachbar sich eingebrockt hat?
Schwer zu sagen. Die Kosten der Unterfangung wird der Rohbauer übernehmen.

Das Verfahren inkl. der anderen Kosten dürfte geschätzt zwischen 4-8 tsd. € liegen, ohne es tatsächlich zu wissen.

Ich denke nicht das der gu das übernimmt, egal was passiert er ist definitiv immer der der haftet, oder er lässt sich die Arbeit vergolden.
Die Haftung im Schadensfall wird trotzdem auf den Nachbarn übergehen. In welcher Form auch immer.


Hat der neue Nachbar es jetzt eingesehen, oder haben sich die Fronten noch mehr verhärtet?
Nein...er war teilweise ganz schön frech...auch zum Richter, der ihn dann auch ermahnt hat. Ich würde behaupten, dass er sich vor allem über sich selbst ärgert. Wir konnten ja alles belegen, wir oft wir ihm wohlwollend Angebote gemacht haben wie z.B. vor unserem Baubeginn die Tiefengründung zu seiner Seite.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sorry, aber ich denke das wird ein Traum deinerseits bleiben...
Das wird in dieser Form in der Vereinbarung stehen, da es selbst bei einwandfrei ausgeführter Unterfangung nach DIN zu Setzungsrissen kommen kann, die ja dann von jemandem bezahlt werden müssen. Und da der Nachbar die Unterfangung verlangt, muss auch er dafür gerade stehen. Das ist kein Traum sondern so verhandelt und eigentlich auch üblich (siehe Anhang).
 

Anhänge

Oben