Bodenheizung Luft- Wasser- Wärmepumpe. Haus zu warm wenn Sonne scheint

4,10 Stern(e) 58 Votes
Für mich leider nur böhmische Dörfer..... ich kann mir 10x die Anleitung durchlesen, oder irgendwas in Foren und verstehe nur ein Bruchteil dessen... wenn überhaupt. Ihr könnt mich fragen was mein Bodengutachten gekostet hat was jetzt 2 Jahre her ist, was diese oder jene Aufmusterung gekostet hat, muss ich nicht nachgucken... hab ich alles im Kopf... aber bei der WP... no way ...

hatte gedacht da etwas zu programmieren so das die nur Tags arbeitet ... hab da auch was in einem Programm mit den Uhrzeiten eingegeben, aber ob das auch angewendet wird... am Anfang hat die den Heizstab mit genutz, den habe ich schon ausgeschalten ..hab die stromspitzen dann immer in der App von der PV Anlage gesehen ...
 
Im September diesen Jahres habe ich 30% ggü. letzten Jahr eingespart. Klimakurve laut google fast identisch. Bin gespannt wie die Einsparung jetzt in den kälteren Monaten aussehen wird, ob das übertragbar ist
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Im September diesen Jahres habe ich 30% ggü. letzten Jahr eingespart. Klimakurve laut google fast identisch. Bin gespannt wie die Einsparung jetzt in den kälteren Monaten aussehen wird, ob das übertragbar ist
Muss. Dein Verbrauch ist einfach (unnötig) zu hoch.
Auch wenn du jetzt nicht direkt das Optimum triffst und ggf. die Anlage nicht optimal geplant wurde, kannst du mit einem deutlichen Effekt rechnen. Der September ist da ja nur der Anfang, da hat die Heizung ja noch nicht viel zu tun gehabt, der Großteil der Betriebszeit dürfte nach wie vor für Warmwasser drauf gegangen sein
 
Ja aber ich habe auch gelernt, ein Modell zu haben, das als Effizienzkünstler sich keinen Namen gemacht hat. Eher als überteuerte deutsche veraltete Technik für sehr viel Geld.Na wir werden sehen, der Oktober wird schon spannender und der November wird Gewissheit bringen :)
 
Im HS Dialog gibt es die Diskussion oft, ob Tag anheben oder nicht, Fakt ist das alle zu Sperrzeiten nachts tendieren. Sowohl auch beim Heizen wie beim Warmwasser. Ich habe ww Nachts gesperrt, der Puffer hält die Temperatur locker bis in die Morgenstunden Natürlich nur mit deaktivierter Zirkulation.

Aktuell bewege ich mit auf 3500kw im Jahr zu bei ca. 250m2 Heizfläche hat liegt dann Irgendwo Bei 3.4 mit einer Buderus wp die nicht moduliert, schade eigentlich.
Man darf aber nicht vergessen es war ein sehr sehr milder Winter, Warmwasser habe ich erst seit dem Sommer optimiert.
 
Oben