Warum gehen die Baupreise nicht runter?

5,00 Stern(e) 61 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 99 der Diskussion zum Thema: Warum gehen die Baupreise nicht runter?
>> Zum 1. Beitrag <<

Tolentino

Tolentino

Bisschen von beidem.
Gewissenhafte GUs kalkulieren evtl. weniger Puffer für mögliche Gewährleistungen ein und sind dafür öfter selbst auf der Baustelle um Mängel schon im Keim zu ersticken, sodass es weniger Bedarf für Gewährleistung gibt...
 
O

Oberhäslich

Bei unserem GU (Heinz von Heiden) gibt es derzeit einen Bemusterungsgutschein für 9.6k€. Sowas gab es damals bei uns auch nocht nicht. Außerdem bilde ich mir ein, dass bei unserem Hausmodel Ausstattung wie z.B. die elektr. Rollos raus genommen wurde aber im Gegenzug ist jetzt eine kleine Photovoltaik drauf. Preis ist aber dennoch mit etwa 10% zu 02/2023 gestiegen.
 
T

thangorodrim

Ja klar, die Preise müssen weiter steigen, sonst zieht ja das "Jetzt noch alte Preise sichern"-FOMO-Argument nicht. Aber von einem Podcaster von der Seite mit dem Experten für Fertighäuser (ich formulier es mal so, beim letzten Mal habe ich mir da eine Werberügeeingehandelt, aber ich glaub das lag an dem Suffix 'Punkt' und dann die TLD für Deutschland) wurde auch vor geraumer Zeit prognostiziert, dass die Preise stabil bleiben und es dann Nachlässe zum Listenpreis gäbe. Auf Insta hab ich von denen grad die Formulierung gesehen: Baupreise werden 2024 leicht sinken, habe man in den letzten Monaten schon gemerkt.

Also werden es nächstes Jahr die Listenpreise dann wieder vielleicht so um 10% steigen und man gewährt halt dann 20% Nachlass. Weil Baupreise können nicht sinken. Das gibts nicht. Da kommen wir ja in eine Deflation. Die sind historisch bisher immer nur gestiegen, warum soll das bitte auf einmal anders sein? Und Lkw-Maut wird nächstes Jahr auch noch erhöht (bzw. wurde schon Anfang des Monats, oder?). Und grad die großen Fertighausanbieter haben bis Mitte des Jahres eigentlich immer nur von "leicht rückläufiger Nachfrage" gesprochen, die haben sicher keine Preissenkung nötig, sowas gibts nur bei Butter bei Aldi, aber nicht bei einem so individuellem Produkt wie einem Haus. </sarcasm>
 
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 824 Themen mit insgesamt 27903 Beiträgen
Oben