Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital

4,00 Stern(e) 16 Votes
P

pat2019

Hallo liebe Forengemeinde,

meine Frau (27 - Lehrerin; seit einem halben Jahr fertig mit Studium und Referendariat) und ich (28 - Softwareentwickler) spielen mit dem Gedanken ein Haus zu bauen und haben Aussicht auf ein Grundstück in unserem Wohnort (NRW).
Das Grundstück kostet erschlossen etwas über 100€/qm. Wir werden also bei einem 500qm Grundstück inkl. Nebenkosten bei ca. 60.000€ landen.
Daher sollte das Haus ca. 150qm2 Wohnfläche bieten. Wir rechnen mit ungefähren Kosten von 300.000€ inkl. Baunebenkosten, Carport und Außenanlagen.
Derzeit wohnen wir zur Miete. Kinder sind in Zukunft geplant.

Einkommen:
Sie: 2986 €
Er: 2400 € (13tes Gehalt und kommende Lohnsteigerungen (Tarifvertrag Versicherungsbranche) nicht einberechnet)
-------
5386 €

Ausgaben:
Autokredite: 455€
KFW-Kredit: 184 €
Kaltmiete: 788 €
Haushaltskosten (inkl. Strom, Gas und Internet): 600€
Handyverträge: 65 €
Fitnessstudio/Sportverein: 50 €
Versicherungen (Kfz, Hausrat, Haftpflicht, Kranken,...): 400 €
Tanken: 200 €
Unterhaltung (Sky, Netflix): 35 €
Kleidung/Essen gehen: 200 €
Union Depot Sparplan: 150 €
Deka Fonds Sparplan: 50 €
--------
3177 €

Wir haben also ca. 2200 € im Monat über, wenn wir wirklich eisern sparen und das Geld beisammen halten.


Eigenkapital:
15.000€ (aufgeteilt auf Bausparvertrag aus Vorlauf (40 € im Monat), Union Depot, Deka Fond)

Schulden:
Autokredit 1: 300 € Rate im Monat; getilgt Oktober 2021; Restschuld 9.500€
Autokredit 2: 155€ Rate im Monat; soll möglichst sondergetilgt werden, da Restschuld bei ca. 5.000€
KfW-Studienkredit: 184€ Rate im Monat; Restschuld 15.000€
Das BAföG meiner Frau wurde letzten Monat abbezahlt.

Darlehen:
Aufgrund des niedrigen EKs werden wir wohl ca. 350.000 € finanzieren müssen. Wir könnten uns eine Rate von ca. 1300 €/Monat vorstellen und würden von Sondertilgungen Gebrauch machen (13tes Gehalt).

Wir werden in Kürze einen Termin bei Interhyp vereinbaren, um uns grundsätzlich beraten zu lassen was das Thema Hausbau und Finanzierung angeht. Jedoch wollte ich vorher schon ein paar Meinungen einholen, ob das Vorhaben überhaupt darstellbar ist. Mir machen die Autokredite etwas Schmerzen. Diese könnten wir jetzt mit dem Eigenkapital tilgen. Dann stünden wir jedoch bei 0.
Auf der anderen Seite ist das Wunschgrundstück zum Greifen nahe und wer weiß wann das nächste Neubaugebiet erschlossen wird...
Leider gibt es auf dem Grundstück eine Bebauungsfrist von 3 Jahren. Sonst hätten wir beim Grundstück wahrscheinlich erst mal zugeschlagen ohne direkt darauf zu bauen.

Ich freue mich auf eure Meinungen und Rückmeldungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nordanney

Daher sollte das Haus ca. 150qm2 Wohnfläche bieten. Wir rechnen mit ungefähren Kosten von 300.000€ inkl. Baunebenkosten, Carport und Außenanlagen.
Bei dem anvisierten Preis macht Ihr fast alles in Eigenleistung? Ansonsten passt die Rechnung nicht.
Aufgrund des niedrigen EKs werden wir wohl ca. 350.000 € finanzieren müssen. Wir könnten uns eine Rate von ca. 1300 €/Monat vorstellen
Vernünftige Rate bei Eurem Einkommen. Eher aber 400 + X zu finanzieren. Passt aber auch noch.
würden von Sondertilgungen Gebrauch machen (13tes Gehalt).
Vergesst das. Macht Ihr wie fast alle nicht, da das Geld für andere Dinge darauf geht. Urlaub, neue Möbel, neue Küche, neues Auto usw.
Diese könnten wir jetzt mit dem Eigenkapital tilgen. Dann stünden wir jedoch bei 0.
Nö, Ihr verbessert Eure Liquidität deutlich. Sofort machen!
wer weiß wann das nächste Neubaugebiet erschlossen wird...
Ihr seid noch jung . Was macht die Familienplanung oder der Wunsch, zu leben?
 
X

-XIII-

Ich schätze, dass ihr noch 50.000 mehr fürs Haus und drumherum brauchen werdet. Insgesamt finde ich dann eure finanzielle Situation sehr grenzwertig und würde (sofern kein weiteres Einsparungspotenzial beim Lebensstandard vorhanden ist) dazu raten von dem Vorhaben abzusehen, bis die Familienplanung abgeschlossen ist.
 
P

pat2019

Bei dem anvisierten Preis macht Ihr fast alles in Eigenleistung? Ansonsten passt die Rechnung nicht.
Dann werden wir hier wohl - wie XIII schon sagte - ca. 50.000 € mehr einplanen. Das war eine Schätzung. Wir wollen uns zeitnah erste Angebote einholen.

Ihr seid noch jung . Was macht die Familienplanung oder der Wunsch, zu leben?
Geplant sind 2 Kinder, aber noch nicht kurzfristig. Eher in 3-4 Jahren.
 
Y

ypg

Daher sollte das Haus ca. 150qm2 Wohnfläche bieten. Wir rechnen mit ungefähren Kosten von 300.000€ inkl. Baunebenkosten, Carport und Außenanlagen.
300000
Plus Außenanlagen
Plus Baunebenkosten
Plus Carport
Plus Maler und Boden
....

In Anbetracht Eurer Schulden (die Autos haben ja auch einen noch recht ordentlichen Restbetrag) und die sicherlich angehende Planung von Kindern (kein volles Gehalt) würde ich davon Abstand nehmen und erst mal mit den Gehältern ein finanzielles Polster bilden.
 
U

ullw889

Ist doch eine super Ausgangssituation. Grundstück kaufen, innerhalb der von einem Jahr die Autokredite abbezahlen, dann habt ihr noch 2 Jahre Zeit Eigenkapital für die Inneneinrichtung (Küche etc.) zu sparen und den KFw Kredit abzubezahlen. Danach sind die 1.300 Euro Rate, die ungefähr 400.000 Kredit bedeuten kein Problem. In 3 Jahren bekommt ihr das gut in den Griff. Evtl. reichen auch 2 Jahre. Wir haben übrigens gerade gebaut. 168qm für 400.000 ohne Garage. Gut, 20.000 könnte man durchaus einsparen können. Dazu kommen dann noch 100.000 Architekt/Nebenkosten/Einrichtung/Küche.
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3140 Themen mit insgesamt 68836 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierung um 400k bei 60-120k Eigenkapital mit Kombination BANK/KfW/Bausparvertrag Beiträge: 22
2Baufinanzierung Einfamilienhaus - Hauspreis und Baunebenkosten Beiträge: 27
3Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück Beiträge: 17
4Berechnung Eigenkapital in Verbindung mit KfW-Kredit Beiträge: 28
5Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? Beiträge: 10
6Genug Eigenkapital? Bekommen wir überhaupt einen Kredit? Beiträge: 30
7Grundstück da - Baunebenkosten, Hausnebenkosten, Finanzierung? Beiträge: 34
8Kredit für Neubau - Machbarkeit, Empfehlungen Beiträge: 11
9Wie Hausbau + Grundstück heute noch leisten? Beiträge: 212
10Grundstück und Hausbau finanzieren Beiträge: 64
11Einsatz von Kredit vs. Eigenkapital Beiträge: 41
12Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern Beiträge: 13
13Hausbau: Eigenkapital / Baunebenkosten realistisch? Beiträge: 14
14Wieviel Grundstück und Haus können wir uns leisten? Beiträge: 26
15Bank will Miteigentum am Grundstück - Erfahrungen? Beiträge: 52
16Finanzierung Einfamilienhaus - Grundstück vorhanden Beiträge: 35
17Kredit widerrufen und besseres Angebot annehmen?? Beiträge: 37
18Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok? Beiträge: 22
19Baufinanzierung ohne Eigenkapital als Möglichkeit? Beiträge: 160

Oben