LWWP aktueller Verbrauch und Daten

4,80 Stern(e) 15 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Durch das ganze zusammenschreiben der Daten habe ich vermutlich das Problem gefunden. Die Mindestleistung der WP liegt bei 1200l/h ,das wusste ich.

Auch wenn die WP die letzten 7 Tage gut lief, dieser Wert war deutlich mit 1041l/h unterschritten. Siehe Screenshot.

Hab es jetzt so eingestellt. Siehe
1. Scrennshot Excel.
2. Scrennshot war vor 30 min
3. Scrennshot war gerade nach der Einstellung der neuen Durchflüsse.

Offset Spreizung ist nun weg. Um die Temperatur in den einzelnen Räumen und die HK werde ich mich kümmern. Wenn die WP hoffentlich ab jetzt sauber läuft. Scheissteil...

Daumen Drücken. Schauen wir mal wir werden es beim nächsten Heiztakt sehen. Ich melde mich und sorry fürs karpern @Bookstar

DF16B2A2-D946-4550-92E7-AA792DEB3664.jpeg699FF9F0-C4D9-4CAF-97FF-0187D63B0BA0.jpeg232C3540-350E-45BA-A157-2E1938488875.jpeg
 
Der Mindestvolumenstrom wird benötigt, um die Wärme von der Wärmepumpe weg zu bekommen. Ist der Volumenstrom zu niedrig, "staut" sich die Wärme, der Vorlauf steigt, bis du eine Fehlermeldung mit Schutzabschaltung bekommst. Das hatte ich so im Stillen vermutet und nach dem Gesamtvolumenstrom gefragt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Was genau hast du denn eigentlich geändert, bevor das Problem aufgetreten ist? Im Verlauf der Woche lief sie doch gut und sparsam.
Eigentlich nix außer wie gesagt am 01.01. hab ich den Keller ausgemacht, danach lief es bis auf die relativ hohe Spreizung (die immer schon relativ hoch war) und die sich scheinbar bis gestern hochgeschaukelt hat, gut bzw. richtig geschmeidig mit niedrigen Verbrauch und innen mit Wohlfühltemperatur . Also bis Seite 13. :cool:
 
Zwischenstand: Sieht gut aus. Seit 2:41 Std Ruhe, RL Temp sinkt langsam und konstant. Spreizung 0,2K, RL 27,8 Grad.

Ich stelle mal später eine csv und dta ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben