Neubau Bungalow - Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaik und Solarthermie?

4,70 Stern(e) 3 Votes
P

pelmenipeter

Hallo,

ich habe einige Fragen zu unserer Planung eines Neubaus. Wir sind noch ziemlich unwissend was alle Themen des Hausbaus angeht aber das Forum hat uns schon sehr weitergeholfen.

Kurze Vorgeschichte: wir waren am, Samstag in einem Musterbungalow von Town & Country. Weitere Musterhäuser noch nicht angeschaut. Unser Wunsch ist ein Bungalow mit ca. 130m² Wohnfläche. Im Musterhaus war Solarthermie mit Luft-Wasser-Wärmepumpe verbaut inkl. Speicher von Rotex. Das Haus komplett mit Fußbodenheizung.

Das Haus hat uns an sich schon sehr gut gefallen. Für mich ergeben sich aber einige Fragen zum Thema Heizung. Nach dem lesen des Rotex Prospekts ist mir der hohe Strombedarf aufgefallen.

Meine aktuelle Idee: Bungalow mit Solarthermie + Luft-Wasser-Wärmepumpe + Photovoltaik mit Stromspeicher.
Die Photovoltaik Anlage soll größtenteils den Strom für die Luft-Wasser-Wärmepumpe liefern und den Stromspeicher füllen. Da ich noch nicht erleben konnte, wie laut wirklich diese Außenanlage sein kann, finde ich auch Solarthermie auf dem Dach ganz gut.

Die Frage zu meinen Gedanken:
1. Macht diese Konstellation sinn bei einem Bau in Brandenburg, Raum Zossen/Königs Wusterhausen?
2. Oder wäre die Solarthermie "überflüssig?
3. Mit welchen Kosten muss man grob bei jeder Option rechnen?

Ziel ist ein Kfw55 Bungalow möglichst effizient zu beheizen. Wobei ich jetzt auch nicht weiß, ob nur Photovoltaik und Luft-Wasser-Wärmepumpe dafür ausreichen.

VG
Peter
 
P

pelmenipeter

Ach ja, habe ich noch vergessen. Ein Kamin soll ebenfalls im Wohnzimmer genutzt werden. Eventuell kann dieser den Strombedarf für die Luft-Wasser-Wärmepumpe in der kalten Jahreszeit mit wenig Sonne senken.
 
J

Joedreck

Hallo erstmal.
Das ist alles nicht in einem Satz zu klären.
Ich persönlich würde auf Solarthermie verzichten, da man dafür einen Puffer benötigt. Außerdem ist es von der Regelung her nicht so leicht, da die Wärmepumpe auf möglichst niedrige Temperatur ausgelegt ist. Bei Solarthermie sind die Temperaturen in der Regel hoch. Das muss dann runtergemischt werden für die Unterstützung der Heizung.
Wärmepumpe mit Photovoltaik empfinde ich als sinnvoll. Die Photovoltaik liefert im Sommer den Strom für die Bereitung des Warmwassers.
Bei KfW55 und deiner Wohnfläche dürfte sich, sofern alles korrekt ausgelegt ist, der Energiebedarf der Wärmepumpe in Grenzen halten.
Sparen wirst du mit dem Kamin wahrscheinlich niemals. Die Errichtung kostet schon nicht wenig. Außerdem hast du auch laufende Kosten..
Die Wärme ist aber angenehm. Also würde ich den Kamin als Luxusgut ansehen.
 
P

pelmenipeter

Danke für deine Meinung.
Ja der Kamin ist sowieso geplant, als Luxus.

Wegen des Puffers dachte ich das der sowieso notwendig ist wegen der Fußbodenheizung.
Im Musterhaus mit Rotex Anlage war auch ein großer Wasser-Speicher im Hauswirtschaftsraum. Während unseres Besuches war auf dem Dach eine Temperatur von 125 Grad und der Schichtspeicher konnte dadurch viel speichern.

Ich habe eben auch gesehen, dass ein Anbieter mit Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage und Li-Ion Speicher das Haus als Kfw 40 Plus Haus anbietet.
 
berny

berny

Wenn während Eures Besuches am Kollektor 125 °C anlagen, dann arbeitete die Anlage nicht. Ist oft ein Problem bei Solarthermie. Meist Luft im System. ST mit Wärmepumpe ist eh nicht sinnvoll; lieber die Photovoltaik- Anlage so gross wie möglich machen das ist effektiver. Wenn Ihr Euch Luft-Wasser-Wärmepumpe + Photovoltaik + Speicher leisten könnt, ist das langfristig die beste Lösung für niedrige Energiekosten.
 
P

pelmenipeter

Danke, ich habe mich eben schon etwas zu den Speichern belesen. Die Kosten dafür sind ja nicht unerheblich.
Berichte aus den letzten 3 Jahren zeigen, dass die schwarze Null nach etwa 20 Jahren steht. Nur müssen dann meist die Batterien ausgetauscht werden. Eventuell ist die Prognose heute schon besser. Dazu müsste ich wohl mal mit einem Solarteur Spezi reden.
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Wärmepumpen / Lüftungsanlagen gibt es 759 Themen mit insgesamt 11224 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben