Lage Stadtvilla oder Einfamilienhaus auf 500 m2 Grundstück-Rechteck

4,90 Stern(e) 36 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 30 der Diskussion zum Thema: Lage Stadtvilla oder Einfamilienhaus auf 500 m2 Grundstück-Rechteck
>> Zum 1. Beitrag <<

Tolentino

Tolentino

Ich empfehle, dass ihr den gesamten Wohn-Ess-Küchenbereich mal maßstabsgetreu mit euren Möbeln zeichnet.
Deine Küchenänderungen verstehe ich leider nicht, was bedeutet "Halbinsel schmaler"?
Möbel im Allraum sind so wie eingezeichnet sehr eng. Da würde ich mal die Änderungen abwarten, die Du meinst. So kommt man jedenfalls kaum zu den Terrassentüren durch. Der Esstisch hat es ja nicht mal auf 5 Stühle gebracht - einfach kein Platz.
Jetzt mal angehangen, so wie ich es mir vorstellen kann. Mit richtigen Maßen von echten Möbeln - finde ich jetzt nicht zu quetschig...

Das Bad ist im Verhältnis zum Rest dafür recht großzügig, was Ihr eigentlich nicht braucht. Trotzdem fliegt man beim Reinkommen über die Badewanne.
Da habe ich schon angefragt, die Wanne und Waschtisch zu tauschen. Der Waschtisch könnte dann ein bisschen mehr in die Ecke wandern, sodass man nicht direkt vom Eingang dagegen knallt.

Die 2m Schrank im Schlafzimmer find ich sehr wenig. Reicht Euch das?
Es sind so, wie eingezeichnet, eher 2,40. und dann kommen noch 1,50 mit 55 cm Tiefe dazu. Das würde mit 250er Höhe reichen.

Im EG machen die Garderobenvorsprünge den Raum erdrückend klein. Sollen da wirklich Schränke bis an die Decke gehen? Falls nicht, lass wenigstens die Nase, welche der Haustür gegenüber steht, weg.
Hmm, bin ich mir gerade noch nicht sicher mit der Höhe. "Nase ab" wird angefragt (ist der Dicke nach ja eine tragende Wand. Aber das kurze Stück sollte wohl gehen?)

Danke für die ersten Anregungen. Eine totale Katastrophe scheint's ja nun nicht zu sein...?

PS: Mir fällt gerade auf, Kochfeld vorm Fenster ist nicht gerade schlau, oder?
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-398518-1.png
 
A

Alessandro

für diese Voraussetzungen (Budget und 5 Leute) finde ich es gut gelöst!
In deinem möblierten Plan ist das 2er genauso groß wie das 3er Sofa?

Bei dir würde sich eine Eckbank beim EZ Tisch anbieten. Damit hast du auch wieder ein bisschen Platz gewonnen und du könntest den Tisch länger machen. Außerdem kann es bei dir sehr gemütlich wirken und zusätzlichen Stauraum bieten wenn du die öffenbar machst
 
Tolentino

Tolentino

In deinem möblierten Plan ist das 2er genauso groß wie das 3er Sofa?
Nein, die Abmaße sind etwas schwierig zu erkennen, aber der 2er hat 164 und der 3er 204 cm. Dass die ähnlich groß erscheinen, ist optische Täuschung.

Bei dir würde sich eine Eckbank beim EZ Tisch anbieten. Damit hast du auch wieder ein bisschen Platz gewonnen. Außerdem kann es bei dir sehr gemütlich wirken und zusätzlichen Stauraum bieten wenn du die öffenbar machst
Ja also das ist eigentlich eine TV Bank niedrige Kommode mit Schubladen (Nordmela). Könnte man natürlich auch ne "normale Sitzbank" mit hochklappbarer Sitzfläche machen, aber ich finde Schubladen flexibler.
Eckbank finde ich spießig, sorry
Auch wenn du recht hast mit Platzsparsamkeit.
 
kaho674

kaho674

Danke für die ersten Anregungen. Eine totale Katastrophe scheint's ja nun nicht zu sein...?
Was soll man dazu sagen? Für mich wäre es der Supergau, weil ich niemals so beengt leben wollte. Ein Leben lang immer nur um die eigene Achse drehen, damit man nicht irgendwen oder irgendwas anrempelt. Jeden Fussel permanent an seinen Platz stapeln, weil sonst sofort das Chaos ausbricht. Wie Ihr mit 3 Kindern und diesem Eingangsbereich klar kommen wollt, ist mir ein Rätsel. Ich würde ja wenigstens noch versuchen die Treppe zu drehen, um nicht gleich über die erste Stufe zufliegen, wenn man durch die Haustür ist und der fünfte einen von hinten schon anschiebt. Allerdings wird es dann schon wieder kriminell mit der Schlafzimmer-Tür im OG - zu knapp.

Ansonsten ist das ein Standard aus dem Katalog - auf Deine Größe und mit zusätzlichen Zimmern zusammen gepresst. Die einzigen Highlights in Form des Treppenfensters willst Du aufgrund des Budgets schon wieder streichen. Da gibt es dann nichts mehr zu sagen, außer vielleicht, dass die Südansicht geschönt ist mit 3x bodentiefen Türen. Vor dem Sofa ist das aber Unsinn. Ist die Frage - lasst Ihr es trotzdem so?
Küche würde ich auch nicht so planen, wie Ihr es vor habt. So rennst Du Dir ja mit den Einkaufstüten echt nen Wolf.

Mein Fazit wäre: Eure Wünsche sind für das Grundstück, das Haus und das Budget viel zu groß. Aber es gibt keine Alternative. Also was solls? Du wirst Dich eh nicht umentscheiden.
 
Tolentino

Tolentino

Ich würde ja wenigstens noch versuchen die Treppe zu drehen, um nicht gleich über die erste Stufe zufliegen, wenn man durch die Haustür ist und der fünfte einen von hinten schon anschiebt. Allerdings wird es dann schon wieder kriminell mit der Schlafzimmer-Tür im OG - zu knapp.
Finde den Vorschlag gut, werde ich anfragen. Dein eigener Widerspruch verunsichert mich. Ist das nicht jetzt mit der Badtür so? Also warum wäre Schlafzimmer-Tür vorm Austritt schlimmer als Badtür vorm Austritt? Ich würde ja sagen, die Badtür wird im Zweifel häufiger frequentiert als die Schlafzimmer-Tür. Also im Zweifel ist die gedrehte Treppe dann auch im OG vorteilhafter?

dass die Südansicht geschönt ist mit 3x bodentiefen Türen. Vor dem Sofa ist das aber Unsinn. Ist die Frage - lasst Ihr es trotzdem so?
Ja, vor dem Sofa ist es zumindest insofern noch sinnvoll, als das meine Partnerin sehr viele Pflanzen hat, die Licht benötigen und die könnte Sie dann dort hin stellen. Selbst wenn wir durch die Tür nicht austreten würden...
Die Tür an der Küche wäre diskutabel (wobei wir dann wieder Symmetrie verlieren würden - die mir zwar egal ist, aber leider meiner Partnerin nicht...)

Küche würde ich auch nicht so planen, wie Ihr es vor habt. So rennst Du Dir ja mit den Einkaufstüten echt nen Wolf.
Hast du einen Vorschlag? Ich nehme an, die offene Seite eher nach planoben verlagern, damit man einen kürzeren Weg hat?

Und ja, ansonsten hast du recht. Es gibt verschiedene Zwänge die zusammengenommen eben zu einem nicht perfektem Haus führen werden.
Aber ehrlich gesagt, bis vor nem halben Jahr dachte ich noch gar nicht an Hausbau. Nun hat sich diese Möglichkeit ergeben und wir sind schon heidenfroh überhaupt an Hausbau denken zu können. Wie gesagt, in der Großstadt entwickelst du auch ganz andere Ansprüche. Da ist allein einen Garten am Haus zu haben, schon was tolles.
Die Wartelisten bei den Kleingärten, wo man u.U. kilometerweit fahren muss sind beizeiten genausolang.
 
P

PyneBite

Und ja, ansonsten hast du recht. Es gibt verschiedene Zwänge die zusammengenommen eben zu einem nicht perfektem Haus führen werden.
I feel you.
Wir waren auch mega happy, jetzt ein Grundstück zu haben. Als wir an die Planung gingen, hat sich herausgestellt, dass wir das vorgestellte Haus (inkl. Grundriss) nicht planen können, da das Baufenster zu klein ist für ein 12,5 m breites Haus. Wir könnten zwar die Ausrichtung ändern, aber in Verbindung mit dem Doppelcarport sieht es sehr bescheiden aus und wir verlieren viel Garten.
Ein Hausbau besteht für den Normalsterblichen gefühlt nur aus Kompromissen. Kleine Grundstücke, strenge B-Pläne und hohe Baukosten machen aus dem Hausbau mitunter ein nervenaufreibendes Abenteuer.

@Tolentino es stellt sich ja auch immer die Frage, wie die aktuelle Wohnsituation ist und wie man diese meistert. Ich habe den ganzen Thread nicht gelesen. Von daher ist das hier zum Teil auch meckern auf sehr hohem Niveau und vielleicht ist dieser Grundriss ja für euch praktikabel - wenn auch nicht die Wunschlösung.
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2314 Themen mit insgesamt 80790 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Lage Stadtvilla oder Einfamilienhaus auf 500 m2 Grundstück-Rechteck
Nr.ErgebnisBeiträge
1Optimierung 150m² Einfamilienhaus @ 470m² & 19m schmalem Grundstück Beiträge: 20
2Ausrichtung Haus auf Grundstück Beiträge: 12
3Grundrissplanung für schmales Grundstück, 2. Versuch. Beiträge: 14
4Schmales Grundstück Max. Möglichkeiten Einfamilienhaus mit niedrigen Drempel Beiträge: 41
5Einfamilienhaus (10x8,8qm²) auf 437qm² Grundstück in München Beiträge: 48
6Rechteckiges Einfamilienhaus auf schmalen Grundstück Beiträge: 24
7Grundstück Einfamilienhaus C630 Heinz von Heiden am Standort Sachsen Beiträge: 64
8Langes schmales Grundstück 170-190 qm Beiträge: 50
9Einfamilienhaus 220qm mit Keller auf 700qm Grundstück Beiträge: 41
10Grundstück 1,5m unter Strassenniveaus - Hebeanlage? Beiträge: 12
11Positionierung eines Einfamilienhaus auf länglichem Nord-Süd-Grundstück Beiträge: 10
12Teures Grundstück + Einfamilienhaus 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar? Beiträge: 60
13 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, Hauswirtschaftsraum unter Treppe Beiträge: 25
14Grundrissfrage, Treppe, Fenster, Ausrichtung Beiträge: 12
15Neue Planversion zu meinem Grundstück Beiträge: 22
16ikea Metod Küche - Ideen/Anregungen zum Plan Beiträge: 29
17Grundriss Einfamilienhaus auf schmalem Grundstück Beiträge: 24
18Grundriss Bungalow auf schon genutztem Grundstück Beiträge: 108
19180qm Nicht-Anstatt-Haus, beste Anpassung ans Grundstück? Beiträge: 79

Oben