KfW 55 - Lüftungsanlage ja/nein? - Erfahrungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
Nach einem inneren Hin und Her kam ich zu dem Entschluss, dezentrale Geräte nachzurüsten.

Es liegt nicht daran, dass ich von einer zentralen Anlage nicht überzeugt wäre, sondern an dem endlichen Baugeldkonto. =(
 
Nach einem inneren Hin und Her kam ich zu dem Entschluss, dezentrale Geräte nachzurüsten.
Es liegt nicht daran, dass ich von einer zentralen Anlage nicht überzeugt wäre, sondern an dem endlichen Baugeldkonto. =(
Ich hatte bisher keine KWL, werde aber eine einbauen im neuen Haus.
In einem anderen Zusamenhang hatte ich öfter mit einem mMn sehr guten und auch modern denkenden Architekten zu tun. Dieser hatte mir nebenbei zu diesem Thema erklärt, dass er zwischenzeitlich eher zu den dezentralen Lüftungen tendiert.
Wir haben nicht tiefer darüber gesprochen, weil dies seinerzeit nicht der eigentliche Gesprächsgrund war aber deswegen hätte ich mich mit dieser Entscheidung genauso gut gefühlt, selbst wenn Dich vlt. so manch andere Meinung hier irritieren könnte.
Go for it !
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Nach einem inneren Hin und Her kam ich zu dem Entschluss, dezentrale Geräte nachzurüsten.
Zunächst einmal Glückwunsch zur Lüftung!
Bei der dezentralen Version muss man aber unbedingt beachten, dass das ganze leider ziemliche optische Nachteile har. Bevor man sich für die dezentrale Variante entscheidet, sollte man bei der Google-Bildersuche mal "Haus dezentrale Lüftung Fotos" eingeben, damit man weiß, für was man sich entscheidet. Und deutlich lauter als die zentrale Version sind die Lüfter auch - so wegen des Stichworts "Nachtruhe"...
 
Vielen Dank für das Feedback! Das macht mir auf jeden Fall Mut. =)

Nach dem Lesen der ganzen anderen Beiträge bekam man nämlich das Gefühl, als sei man ohne zentrale Anlage der leibhaftige Antichrist bzw. würde eine Bauruine bauen. =D

Mich findet man dann demnächst in den Threads zu den dezentralen Anlagen. =)
 
Oben