Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
109
Gäste online
953
Besucher gesamt
1.062

Statistik des Forums

Themen
29.497
Beiträge
379.291
Mitglieder
47.158

KfW 55 - Lüftungsanlage ja/nein? - Erfahrungen

4,60 Stern(e) 5 Votes
Baut ihr mit Wärmepumpe? Wenn ja, kommt ihr über eine Jahresarbeitszahl von 4,5? Wenn ja, beantragt BAFA gemeinsam mit einer KWL (muss gemeinsam geregelt werden z.B. über Funk), dann bekommt ihr auf die Anlagen 35% Förderung. Da hat man die Kosten für die KWL fast wieder raus.
Die Jahresarbeitszahl unserer Wärmepumpe kenn ich zwar nicht, wir bekommen aber auf jeden Fall die 35% Forderung (ohne Lüftung). Meinst Du wir würden dann auf die Zentrale Lüftungsanlage auch 35% bekommen? Dann wär die Sache natürlich wieder interessanter....

Ansonsten, was sagt denn der Energieberater zum KFW55-Bau ohne KWL? Dezentrale Lösungen bedeuten halt immer, dass ihr euch die Lautstärke der Lüfter ins Zimmer holt und die Wärmerückgewinnung gleich 0 bzw. sehr nahe 0 sein wird. Aber gerade wenn ihr Frischluft-Fans seid, würde ich es mir überlegen, die Kosten für die KWL in die Hand zu nehmen.
Mit dem Energieberater hab ich noch nicht über das Thema Lüftungsanlage gesprochen, bisher nur mit dem Bauberater. Der meint, beim Generalübernehmer hat noch nie ein Gebäude angefangen zu schimmeln, ob mit Lüftung, oder ohne. Ich mein, er könnte ja auch anders sagen, um was verkaufen.... :confused:
 
Möglicherweise Ostens auch einfach so, wie man es hier übrigens häufig sieht, dass sie nicht wissen, wie man es gut und Kalkulationsprogramm passend baut. Was ist für einen GU besser: eine KWL, die Reklamationen verursacht oder eine die nicht vorhanden ist und somit aufgrund von Planlosigkeit keine Probleme verursacht?
Unser vollkommen unabhängiger Energieberater hat absolut empfohlen, das zu machen, weil ein Durchschnittshaushalt nicht so lüften kann, wie es in modernen Bauten nötig ist.
 
Die Jahresarbeitszahl unserer Wärmepumpe kenn ich zwar nicht, wir bekommen aber auf jeden Fall die 35% Forderung (ohne Lüftung). Meinst Du wir würden dann auf die Zentrale Lüftungsanlage auch 35% bekommen? Dann wär die Sache natürlich wieder interessanter....
Lass dir das vom GÜ schriftlich geben, dass die Heizungsinstallation die Voraussetzungen für die BAFA-Förderung erfüllen, bestenfalls mit dem bestätigten BAFA-Antrag. Die KWL ist seit kurzem förderfähig, wenn die Wärmepumpe gefördert wird. KWL und Wärmepumpe müssen dann aber gemeinsam geregelt werden können, z.B. über eine übergreifende Steuereinheit wie bei Nibe oder via Smart Home (KNX, Funk, ...). Dazu gibt es diverse Merkblätter von Nibe, Zehnder, Maico und natürlich das offizielle BAFA-Merkblatt.

Mit dem Energieberater hab ich noch nicht über das Thema Lüftungsanlage gesprochen, bisher nur mit dem Bauberater.
Solltest du einmal machen. Unserer hatte gleich zu Anfang Bedenken geäußert, dass wir den KFW-Standard nicht erfüllen, wenn wir ohne KWL bauen. Unser Bauunternehmer hatte uns hingegen gesagt, dass man eine KWL nicht bräuchte. Sind halt immer unterschiedliche Sichtweisen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bei uns ist es gar keine Überlegung mit KfW 70 und ohne KWL zu bauen. Die Tilgungszuschüsse auf beiden Seiten sind einfach so attraktiv im Vergleich zum Preis, so dass man überhaupt keine andere Wahl hat.

Der Preis den du nennst, ist völlig übertreiben.

Was wir jedoch auch vor haben: Gewerk Heizung/Lüftung nehmen wir höchstwahrscheinlich selbstständig raus und vergeben dies extern, da wir uns in diesen Fällen bei den Bauunternehmen nicht gut aufgehoben fühlen. So gehst du einfach zu einem Heizungsbauer/Klimabetrieb und fragst nach einem Angebot und sparst dir sicherlich in diesem Fall einiges.

Bei uns gibt es ausgewiesene Mehrkosten von KfW 55 die je nach Anbieter zwischen 5k und 8k liegen (zusätzliche Dämmungen etc.). Ansonsten ist das Haus nicht mal zu 1% anders, als würden wir es mit KfW 70 bauen. Tilgungszuschuss 18k, somit kannst du dir selbst ausrechnen, was du bezahlst.

Dazu kommt die BAFA-Förderung für LWWP und KWL mit 35%... Also wie gesagt, für uns gibt es rein rechnerisch keine andere Möglichkeit als sich der Sache anzunehmen, ob man will oder nicht :D
 
@exto1791

Bei uns geht's nicht um die Frage KfW70 oder KfW55, sondern um die Frage KfW55 mit oder KfW55 ohne Lüftung.
Oh, sorry, hatte da irgendwie was anderes im Kopf als ich hier alles durch gelesen hatte :D

Dann würde ich trotzdem zur Lüftung greifen und eventuell dann das ganze Thema Heizung/Lüftung extra vergeben, wie bereits von mir erwähnt.
Ein Kälte-Klimabetrieb macht dir die zentrale Anlage für 12k rein.
 
Oben