Alternative zu zentrale/dezentrale Lüftung

4,90 Stern(e) 12 Votes
Lüftung muss nicht beantragt werden.
Ne, die Lüftung als solche nicht, zumindest nicht beim Bauamt. Aber die kommt doch in die Baupläne für das Bauamt, entsprechend größer muss der HWR, die Rohre müssen in der Planung berücksichtigt werden usw.

Und TE baut Kfw55. Für die Beantragung des Zuschusses braucht man den Lüftungsnachweis bzw. die Angaben, wie gelüftet werden soll.
 
Schau mal nach Aereco-System. Wir haben vor diese für Nassräume zu installieren. Das ist nur Abluft, wenn die Feuchtigkeit steigt. Zuluft über Schlitzer in Rollokästen, die bei Bedarf geschlossen werden können. Energietechnisch nicht ganz optimal, aber Kostenmäßig attraktiv und tut das was es soll. Die Rohre braucht man auch, aber in unserem Fall nur 4 (Küche, Bad, G-WC und HWR).
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Und TE baut Kfw55. Für die Beantragung des Zuschusses braucht man den Lüftungsnachweis bzw. die Angaben, wie gelüftet werden soll.
Nur die Berechnung des Energieverbrauches... obwohl die Berechnung dann auch nur eine vereinfachte ist (glaube mich zu erinnern). Upgraden geht eh immer. Die Unterschrift eines Berechtigten (Architekten) besiegelt quasi das Beantragte.
 
Nur die Berechnung des Energieverbrauches... obwohl die Berechnung dann auch nur eine vereinfachte ist (glaube mich zu erinnern). Upgraden geht eh immer. Die Unterschrift eines Berechtigten (Architekten) besiegelt quasi das Beantragte.
Also in unserem Kfw-Antrag aus dem Januar diesen Jahres war die Art der Lüftung enthalten. Das hat der zwingend vorgeschriebene Energieberater gemacht. Der hat auch Unterlagen für den Bauantrag geliefert, die auch die Art der Lüftung enthalten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben