KfW 55 - Lüftungsanlage ja/nein? - Erfahrungen

4,90 Stern(e) 20 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Ohne Lüftungsanlage ist schon nach GeG(EnEV) bei erhöhtem Ernergieeinsparstandard nicht zulässig.
Das gilt auch für die KfW, diese legt die EnEV bzw. später das GeG zugrunde.
Erst einmal brauchst du den Platz der mit Kosten (Brandschutz außen vor) verbunden ist, dann müssen die Leitungen gewartet werden.
Der Energieaufwand kann schon wegen der Anlagenverluste bis zu 15x höher liegen.
Die Effizienz der Wärmetauscher ist bei allen guten Geräten mittlerweile weit über den Standardwerten.

Nachteil der dezentralen Geräte ist, dass diese in der Fassade zu sehen sind.
Wirklich, ist das so?
Komisch, dass mir die KfW ein KfW55 Haus ohne Lüftungsanlage genehmigt hat. Muss ich wohl Glück gehabt haben. :p
 
Also ich stelle ständig an meiner kwl per App rum , warum sollte man das auch nicht ? Dafür gibt es die ja ...

Verlangen nach besserer Luft gefühlt : manuell auf Stufe 2 , mir ziehts auf dem Sofa heute : abwesend einstellen

Ich liebe das Teil ...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info

Mycraft

Moderator
Also ich stelle ständig an meiner kwl per App rum , warum sollte man das auch nicht ? Dafür gibt es die ja ...
Hmm, da bin ich bei Lumpi, wenn man ständig an etwas herumstellen muss dann läuft die Anlage nicht richtig oder man hat eben Spaß daran in Apps herumzudrücken. Ich kann nicht nur die KWL sondern das ganze Haus online Bedienen tue das aber eher selten. Läuft halt von alleine alles inkl. KWL die sich selbsttätig regelt.
 
Oben