KfW 55 - Lüftungsanlage ja/nein? - Erfahrungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
S

sub-xero

Das stimmt auch wieder nicht. So gut wie jeder, der eine Lüftungsanlage hat, sagt er ist super zufrieden, er würde es wieder so machen.
Nur viele, die keine haben, reden sie noch schlecht.
Ich habe eine zentrale Lüftungsanlage und würde es nicht mehr machen. Erstens, weil sie (zwar nur sehr leise) Geräusche macht. Zweitens, weil sie meines Erachtens einfach unnötig ist. In den ersten 5 Jahren nach dem Neubau hat sie definitiv geholfen, die Feuchtigkeit raus zu bekommen (kann man aber auch durch vernünftiges Lüften lösen). Danach haben wir sie nur noch im Winter eingeschaltet, weil im Sommer die Fenster sowieso oft offen sind. Inzwischen schalten wir sie gar nicht mehr ein, weil die Wohnraumluft dermaßen trocken ist, dass es unangenehm wird. Wir haben auch mit Lüftungsanlage regelmäßig gelüftet.

P.S.: Der Wartungsaufwand der Lüftungsanlage ist minimal und fast vernachlässigbar. Der Stromverbrauch ebenfalls.
 
opalau

opalau

Habt ihr einen Enthalpiewärmetauscher, also Feuchterückgewinnung?

Wir hatten in unserer Mietwohnung mit KWL ohne WRG das gleich Problem, auch alle Pflanzen sind eingegangen. Jetzt mit WRG geht es denen prächtig.
 
H

hampshire

Die Lüftungsanlage ist eine komfortable Methode das Raumklima zu regeln. Wir haben uns dagegen entschieden, da wir das wie @sub-xero gerne mit geöffneten Fenstern leben.

Was die Luftfeuchtigkeit angeht ist auch alles ohne besondere Technik recht konstant im angenehmen Bereich. Hier die Daten der vergangenen Woche.
kfw-55-lueftungsanlage-janein-erfahrungen-490103-1.png
 
B

Bookstar

Ich habe eine zentrale Lüftungsanlage und würde es nicht mehr machen. Erstens, weil sie (zwar nur sehr leise) Geräusche macht. Zweitens, weil sie meines Erachtens einfach unnötig ist. In den ersten 5 Jahren nach dem Neubau hat sie definitiv geholfen, die Feuchtigkeit raus zu bekommen (kann man aber auch durch vernünftiges Lüften lösen). Danach haben wir sie nur noch im Winter eingeschaltet, weil im Sommer die Fenster sowieso oft offen sind. Inzwischen schalten wir sie gar nicht mehr ein, weil die Wohnraumluft dermaßen trocken ist, dass es unangenehm wird. Wir haben auch mit Lüftungsanlage regelmäßig gelüftet.

P.S.: Der Wartungsaufwand der Lüftungsanlage ist minimal und fast vernachlässigbar. Der Stromverbrauch ebenfalls.
Um Himmelswillen. Das ist einer der ganz großen Fehler. Eine Lüftungsanlage muss immer laufen, darf niemals abgeschaltet werden. Dann verdreckt dir nämlich auf Dauer das komplette System und du züchtest Keime.

1. Du darfst mit einer Lüftungsanlage auch die Fenster auf machen. Im Sommer machen wir das sehr häufig.
2. Ein Enthalpiewärmetauscher löst dein Problem mit der trockenen Luft
3. Wenn du eine zentrale Anlage hörst, dann wurde Sie falsch geplant. Dann schaff dir niemals ein dezentrales System an, das ist viel lauter.
4. Eine Lüftungsanlage ist weniger gegen Feuchtigkeit oder Schimmel zu berücksichtigen, eher für die Luftqualität. Google CO2 Wert und informiere dich dazu. Du müsstest alles 2-3 Stunden manuell lüften, das geht wenn du Nachts schläfst nicht. Und tagsüber kann es auch ganz schön nervig sein.

Aber interessant wie man eine sinnvolle Technik durch Planungsfehler komplett nutzlos macht.
 
Zuletzt aktualisiert 20.01.2022
Im Forum Lüftungsanlagen / Wärmerückgewinnung gibt es 479 Themen mit insgesamt 7145 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.08.2014Elektrische Fensteröffnung als Alternative zur Lüftungsanlage? - Seite 5Beiträge: 30
12.05.2014KfW 70 ohne Lüftungsanlage - Seite 2Beiträge: 108
31.07.2013Lüftungsanlage mit WRG - Sinn oder Unsinn? - Seite 2Beiträge: 18
16.02.2019Beschlagene Fenster trotz Lüftungsanlage Beiträge: 49
20.01.2021Feuchtigkeit zieht durch die bodentiefen Fenster im Neubau Beiträge: 34
06.09.2019Darf man bei einer Lüftungsanlage die Fenster nicht mehr öffnen? Beiträge: 15
21.02.2016Sichere Fenster/Haustüre für Randlage - Seite 5Beiträge: 34
06.06.2018Automatisierung einer KWL (Lüftungsanlage) - Seite 3Beiträge: 32
09.09.2010Lüftungsanlage im Neubau ja oder nein? - Seite 3Beiträge: 39
22.09.2016Angebot KfW70 Haus-KfW55 bereits zustzl. KWL-als KfW70 zu dicht? Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben