Hausbau / Finanzierung Einfamilienhaus denkbar ?

4,60 Stern(e) 5 Votes
B

Blockbustar

Hallo zusammen,

ich und meine Frau träumen eines Tages eigenes Haus zu haben. Da zurzeit es sehr schwer/teuer ein Grundstück zu finden ist, sind wir bei unsere Gemeinde in eine Art Warteliste eingetragen. Nun steht die Möglichkeit eine Grundstück zu erwerben, aber mit Los Verhaften. Die Grundstücke die in Frage kommen sind ca. 500 m² uns sollen ca. 120000€ kosten. Falls wir unter die glückliche sind, und in Grundstück bekommen, würde ich mich freuen über euer Abschätzung ob eine Finanzierung bzw. ein Hausbau (Einfamilienhaus) machbar ist, oder sollen wir lieber zuerst noch mehr ansparen.
Bezüglich die Hausbau kosten, ich schätze ein Haus für ca. 300 000€ (Ob das realistisch ist weiß ich auch nicht). Große 130/140 m², gerne Garage, wenn nicht Carport.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

Allgemeines zu Euch:
  • Er (35), Sie (35)
  • 1 Kind (5 Jahre), keine weitere geplant.
  • Beruflich , Er IT, Sie Grafikerin beide 40 Stunden pro Woche.
Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Er: 3100€ netto + 13 Gehalt (Wegen Altersvorsorge ca. 50 %) + 1 mal Bonus (30% bis 60% vom Gehalt, dieses Jahr gab es aber kein)
  • Sie: 1000€ netto.
  • Wie viel Kindergeld gibt es: 204€
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr? - ca. 80000€
    • 45000€ auf Konto
    • Bausparvertrag – 22000€ (Bausparsumme 50000€, mtl. Rate 250€)
    • Riester Bau-spar – 13000€ (Bausparsumme 53000€, mtl. Rate 162€)
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken? – Alles ohne 5000€ bis 10000€ als Puffer.
Ausgabensituation:

Wohnkosten:


  • aktuelle Kaltmiete – 960€
  • aktuelle Warmmiete – 1400€ (Strom, Wasser, Abwasser, Müllgebühren, Straßenreinigung, Telefon, Internet, Mobilfunk mit drin)
Mobilitätskosten:
  • Monatsticket für Bus und Bahn (auch für die Kinder!) - 30€
  • 1 Auto: - 190€ mtl. (Versicherung, Steuern, Kraftstoff, Reparaturen/Reifen, ADAC ist mit drin)
Versicherungskosten:
  • Ca. 40€ mtl. (Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Rechtsschutzversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung – Er (wird direkt vom Lohn abgezogen)
Lebenshaltungskosten:
  • Kita/Schul-Gebühren (und Essensgeld) - 170€
  • Sonstiges – 600€ (Einkaufen, Klamotten, Kinderkurse, Stream Dienste, ….)
Sparleistungen:
  • Haus – 300€ mtl.
Sonstige Ausgaben:
  • Urlaub – 85 mtl.
Einnahmen- und Ausgabensummen:
  • Einnahmen gesamt: 4300€
  • Ausgaben gesamt: 2765€
  • Saldo: 1485€
  • davon Summe Kaltmiete und verzichtbare Sparleistungen (z.B. Sparrate für Haus)
    • 960€ + 300€ = 1260€

Vielen Dank für Eure Meinungen hierzu.
 
H

HilfeHilfe

Hallo, wahrscheinlich sind die groben Schätzungen zu grob . Ihr werdet sicherlich mit Puffer auf ein bauvolumen samt gundstück Richtung 500-550k hinauslaufen . Das wird mit dem Einkommen für die Bank darstellbar sein , euch aber auf Jahre Knechten . Ich schätze das Einkommen wird sich nicht groß ändern ? Am ehesten bei deiner Frau mit Erhöhung der Zeit
 
sebastianAZ

sebastianAZ

Schönen guten Abend,
bezüglich des Bauvolumens kann ich @HilfeHilfe nur zustimmen.
Wenn wir jetzt einmal von 500.000 EUR Gesamtkosten ausgehen, dürftet ihr mit eurem Eigenkapital beim Finanzieren kein Problem haben. Je nachdem ob ihr dann am Ende in einer 80% oder 90% Finanzierung landet, dürfte der Zinssatz auch sehr attraktiv sein. In Kombination mit einer 15-20 jährigen Laufzeit und einer monatlichen Rate, die euch ruhig schlafen lässt, klingt das nach einem guten Konzept.
 
B

Blockbustar

Ich schätze das Einkommen wird sich nicht groß ändern ? Am ehesten bei deiner Frau mit Erhöhung der Zeit
Also soweit war bei mir immer ein Gehaltssteigerung zwischen 3 bis 4 % Jährlich. Leider dieses Jahr wegen Corona gab es gar kein. Ich vermute in nächste zwei Jahren eine Steigerung um 100/200€ bei mir.
Bei meine Frau eher nicht. Wenn doch nicht mehr als 100€ und das dauerhaft. Aber ja, das sind nur Vermutungen bzw. Hoffnungen.

Danke soweit für die Antworte.
 
R

RotorMotor

Wie wurden eure Monats-Kosten ermittelt?
Wirkt insgesamt sehr wenig.
Besonders Mobilitätskosten erscheinen mir niedrig.
 
B

Blockbustar

Wie wurden eure Monats-Kosten ermittelt?
Wirkt insgesamt sehr wenig.
Besonders Mobilitätskosten erscheinen mir niedrig.
Dafür habe ich die Ausgaben aus dem Girokonto für die letzte Monate/Jahr gesammelt und in eine Excel Tabelle eingetragen. Ich kann sagen, dass wir einigermaßen sparsam sind. Lange zeit war ich Alleinverdiener, meine Frau arbeitet fest seit ca. ein Jahr.

Die Mobilitätskosten habe ich so berechnet:
  • Sprit - ca. 70€ mtl. (4 km zur Arbeit)
  • Versicherung 500 € (pro Jahr)
  • ADAC Mitgliedschaft - 110€ (pro Jahr)
  • Steuer - 250 € (pro Jahr)
  • Grob - 500€ (pro Jahr) für Reparatur + Reifen
~ 190€ mtl.

Ein neues (gebrauchtest) Auto ist aber nicht in die Rechnung.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68911 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Hausbau / Finanzierung Einfamilienhaus denkbar ?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierung machbar? ETW Neubau 930.000 mit Eigenkapital 170.000 55
2Finanzierung Grundstück & Winkelbungalow 20
3Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
4Erfahrungen mit Einkommen v. Selbstständigen bei Finanzierung? 12
5Hausbau-Finanzierung ok oder besser noch Abstriche machen? 24
6Finanzierung für Bauvorhaben machbar? 10
7Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? 10
8Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern 13
9Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück 17
10Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok? 22
11Zinsbindung Finanzierung ohne Eigenkapital? 20
12Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? 19
13Finanzierung des Grundstück: Muss die gesamte Finanzierung stehen? 11
14Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? 19
15Variable oder feste Finanzierung für Grundstück? 11
16Finanzierungsbewertung. Gesamtes Eigenkapital an Bank angeben? 19
17Finanzierung / Eigenkapital / Einliegerwohnung - Grundsätzliche Gedanken 48
18Finanzierung Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung für Eltern 39
19Finanzierung Einfamilienhaus - Wie viel können wir uns zutrauen? 47

Oben