Finanzierung Grundstück & Winkelbungalow

4,00 Stern(e) 3 Votes
Punica

Punica

Hallo liebe foristen.

Erst einmal ein großes Lob an dieses Forum - sehr informativ & viele gute Sichtweisen

Wir planen gemeinsam mit der Frau ein Grundstück + Neubau Winkelbungalow EG ca. 110m2 Wohnfläche + Dachgeschoss ca 60m2 in Südbrandenburg zu finanzieren, sind uns aber nicht ganz schlüssig, ob das mit den vorhandenen Parameter relativ sinnig zu bewerkstelligen ist.

Zu unserer persönlichen Situation:
Seit 5 Jahren verheiratet ( 1 Kind - 6 Jahre alt ) Familienplanung abgeschlossen.
Einkommen Frau: 2800€ netto
Einkommen Mann: 1700€ netto ( beide unbefristet )
Kindergeld nicht mit eingerechnet.
Frau: 31 Jahre
Mann: 35 Jahre


Ausgaben monatl.

Miete 605€ warm
Kfz 2 Stück. Versicherung + Steuer monatl. 100€
Benzin 200€
Essen: 400€
Kita: 220€ inkl. Essengeld
Strom: 34€
GEZ: 17€
Wohnriester: 110€
BU: 60€
Lebensversicherung: 50€
Hausrat & private Haftpflicht: 14€
Handy: 45€

die oben genannten Ausgaben sind fixe Kosten, die auf den Monat runtergerechnet sind.



EK 40000€
kein Bausparer vorhanden.

Verbindlichkeiten sind seit 6 Monaten keine mehr vorhanden.

Ist es mit den vorgegeben Einnahmen & Ausgaben realistisch eine Finanzierung in Höhe von 300t ( Grundstück + Hausbau zu stemmen - nach Möglichkeit nicht sinnfrei :)

Die Hausbank selbst, gibt grünes Licht. Annuitätendarlehen 15 Jahre bei 2,30% Effekt. Zins mit einer monatlichen Rate von 1400€.
Sondertilgung jährlich 5% möglich.

Wir selbst sind sehr konservativ & ängstlich veranlagt, was die zu finanzierende Summe anbelangt, wissen aber aus dem Freundes & Bekanntenkreis, dass solche Summen mit weniger Einkommen für andere kein Problem darstellen. ( Risikofreudiger )

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Viele Grüße Punica.
 
A

Adieu liebster

Ihr plant gemeinsam mit der Frau? ;)
Wieso denn Wohnriester?
Ansonsten sollte das sicherlich möglich sein.
Bleibt es denn garantiert bei den 300 T€? Genug Puffer vorhanden? idR wird es am Ende ja immer zumindest etwas teurer als geplant.
 
Punica

Punica

Es ist ein Riestervertrag, welcher auch Wohnriester fähig ist. Das ganze läuft über einen Fonds.

Der Puffer sollte nach Möglichkeit das EK sein, zumindest nach Abzug der Grunderwerbsteuer & Notar.
20000€ sollten von den 300t rein theoretisch auch noch drüber sein.

Jo, wir planen gemeinsam mit der Frau :D.
 
N

nordanney

Wenn Ihr beide weiterhin Euer Geld verdient (Kindergeld kann man übrigens ruhig mit einrechnen, das wird aller Voraussicht nach in den nächsten 15 Jahren = Zinsfestschreibung auch fließen), ist die Finanzierung problemlos zu bewältigen. Ihr habt ja auch eine hohe Tilgung vereinbart.

Die Sondertilgungsoption würde ich persönlich allerdings Streichen (wofür braucht Ihr die???) und gegen die Option mehrere Tilgungswechsel eintauschen. Damit könntet Ihr temporär die Rate deutlich reduzieren, wenn z.B. das Gehalt Deiner Frau wegfällt und Ihr nur von Deinem Einkommen leben müsstet. Damit sollte Eure Angst deutlich reduziert werden;).

Risiko-LV? Ansosten drüber nachdenken. Denkt auch daran, dass die Autos repariert werden müssen oder auch Wartung und Verschleißteile zu bezahlen sind bzw. Ihr irgendwann ein neues Auto braucht.
 
Punica

Punica

@nordanney

Die Sondertilgung würde ich gern dazu nutzen, um nach den 15 Jahren Zinsbindung die Restschuld überschaubar zu halten.

Was kostet denn die flexible Tilgungsvereinbarung an Zinsaufschlag ? Ist dieser nur marginal ?

Risiko LV kommt auf jeden fall mit rein.
 
H

HilfeHilfe

Hallo !

ich würde auf jeden Fall noch bei den gängigen Vermittlern anfragen. Wohnriester bin ich kein Fan von, habe ein Riester allerdings für Altersvorsorge ( wurdet ihr über die nachgelagerte Besteuerung informiert ?)

Wenn ihr ängstlich seid würde ich mir auch eine 20 jährige Festschreibung rechnen lassen
 
Punica

Punica

@HilfeHilfe

Über die nachgelagerte Besteuerung habe ich mich hier im Forum informiert :)

Ob der Wohnriester in Anspruch genommen wird, ist noch keine Finale Entscheidung gefallen - würde ich auch abhängig vom Wert der Anteile machen. ( höher Kurs, oder niedriger )
Dort sind stand heut,12000€ drin, man könnte ihn auch weiter besparen & nach Laufzeitende mit einbringen, aber wie gesagt, da ist noch keine Entscheidung gefallen.
Ich wäre auch sehr dankbar, wenn diesbezüglich noch Hilfestellung durch euch kommt.
Wie haben andere ehemalige Bauherren das gemacht ?

Deine angesprochene Altersvorsorge sollte dann unser Haus sein.

20 jährige Zinsbindung ist nur mit einen ordentlichen Aufschlag machbar - wenn man mit der 15 jährigen die letzten 10 Jahre gut sondertilgt, sollte man das eigentlich kompensieren können & die Restschuld ist nicht mehr so hoch.
Vorausgesetzt man diszipliniert sich selbst :)
 
N

nordanney

@nordanney

Die Sondertilgung würde ich gern dazu nutzen, um nach den 15 Jahren Zinsbindung die Restschuld überschaubar zu halten.

Was kostet denn die flexible Tilgungsvereinbarung an Zinsaufschlag ? Ist dieser nur marginal ?

Risiko LV kommt auf jeden fall mit rein.
Keine Ahnung, was an Aufschlag dazu kommt. Wurde mir direkt mit angeboten, ohne extra danach zu fragen ;). Wir könnten unsere Rate damit dauerhaft gut 20% reduzieren, was ein gutes Gefühl gibt.
Finde ich - aus Sicherheitsgründen - deutlich attraktiver als eine Soti-Option, die seltenst bis gar nicht genutzt wird (weil das Geld eh meistens in andere Richtungen fließt - sei es der Garten, der Urlaub, neue Möbel, Urlaub, neues Auto usw.).
Nutzt auf jeden Fall noch einen Vermittler (Interh..., Dr. Klei...).
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3074 Themen mit insgesamt 63797 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.08.2016Variable oder feste Finanzierung für Grundstück? Beiträge: 11
23.03.2021Würdet ihr diese Finanzierung machen? Beiträge: 138
11.07.2016Zinsbindung - Einschätzung Finanzierung Beiträge: 23
20.06.2016Erfahrungen mit Einkommen v. Selbstständigen bei Finanzierung? Beiträge: 12
31.08.2015Finanzierung, Kindergeld - Interhyp sagt kein Problem Beiträge: 32
22.04.2014Termin bei bekannter Bank und Probleme mit Finanzierung Beiträge: 17
19.11.2014Finanzierung EFH - Wie viel können wir uns zutrauen? Beiträge: 47
14.03.2016Finanzierung abgeschlossen-Zinssatz gut? Beiträge: 23
10.07.2018Haus Finanzierung über SAB Beiträge: 49
22.10.2012EFH-Finanzierung - nachdenklich nach ersten Bankgespräch Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben