Planung, Finanzierung, 1. Ideen zum Neubau

4,70 Stern(e) 3 Votes
M

m_l_r_s

Hallo Zusammen,

Nachdem ich hier schon längere Zeit mitlese und mich das Ganze Thema Hausbau eher verwirrt als dass es für mich durchsichtiger wird, werfe ich meine Überlegungen einfach mal mit der Bitte um Feedback in die Runde.

Kurz zu den Rahmenbedingungen:

Meine Partnerin und ich planen den Neubau eines Einfamilienhaus im Siegerland.

Die finanziellen Eckdaten:
Haushaltsnettoeinkommen zurzeit ca. 5400€, ziemlich gleich verteilt.
Eigenkapital mindestens 50.000€, monatlich kommen 1000€ hinzu. Aktuelle Kaltmiete 1000€.


Wir würden gerne das Budget von 400.000€ nicht überschreiten. Das könnten wir mit ca 1250€/Monat an Rate + jährlichen Sondertilgungen gut stemmen.

Geplant sind 2 Kinder. Babypause insg. 4 Jahre. In dieser Zeit würden wir wohl die Sondertilgungen aussetzen. Die Rate sollte mit einem Gehalt + KG zu stemmen sein.

Klingt das solide oder bekommt ihr da Bauchschmerzen bei?


Ein konkretes Grundstück haben wir noch nicht, aber wir spekulieren mit einem Neubaugebiet in einer kleinen Ortschaft in direkter Nähe zu Siegen. Dort laufen im Moment noch die Planungen und die Erschließung soll „im Sommer“ beginnen. Leider war eine Einsicht der Pläne noch nicht möglich.

Das Neubaugebiet wird auf einem Südhang entstehen Die Hangneigung ist nicht so stark. Bilder siehe unten.

Geplant ist der Erwerb eines Grundstückes von 700m²-800m². Der Bodenrichtwert für den Ort liegt bei 70€/m². Da es sich um ein Neubaugebiet handelt, gehe ich von einem Preis von um die 100€/m² aus. Dürfte diese Annahme in etwa hinkommen? Falls dem so ist, liegen die Grundstückskosten bei ca. 80.000€

Gehe ich von von einem Gesamtbudget von 400.000€ aus:

Budget 400.000€
- Grundstück 80.000€
- Baunebenkosten 35.000€
- Außenanlagen 20.000€
- Doppel-Carport 10.000€
- Malerarbeiten + Bodenbeläge 15.000€
- Puffer 15.000€

Macht dann Rest fürs Haus 225.000€. nicht so viel wie ich ja mittlerweile gelernt habe.

Was ist denn da realistisch an Haus drin?

Anders gefragt: Man hat ja seine Vorstellungen was das Haus in etwa haben soll. Wie sehr müsste ich das Budget aufstocken um folgendes zu realisieren:

Raumbedarf:

EG:
- Wohn.- Essbereich 30 bis max. 40 m²
- Küche
- Kl. Speisekammer
- Büro (Sollte groß genug sein um evtl mal später das Schlafzimmer darin unterzubringen)
- Hauswirtschaftsraum
- Ecke für Garderobe
- Gäste-WC mit Dusche

OG:
- Schlafzimmer (evtl kleine Ankleide, aber kein muss)
- 2 Kinderzimmer
- Bad
- 2. kleines Büro
- Evtl Kinderbad


Wir bevorzugen eine eher geschlossene Architektur und konservativ Bauweise. Eine offene Küche möchten wir nicht. Nach Möglichkeit sollte die Küche mit einer breiten Schiebetür vom Wohn.- Essbereich abgetrennt werden.

Ansonsten schwebt und noch vor:
- Kamin
- Balkon
- Luft-Wasser-Wärmepumpe
- Lüftung mit Wärmerückgewinnung
- Zisterne oder eigener Brunnen


Ist es nötig/sinnvoll Aufgrund der Hanglage einen Keller einzuplanen? Hier könnten dann die zwei Büros und der Hauswirtschaftsraum untergebracht werden und das Haus dadurch kleiner werden.
Irgendwie haben wir uns auch in einen Grundriss verliebt denn wir beim stöbern im Internet gefunden haben. Bilder siehe unten. Dieser würde meiner Meinung nach unseren Vorgaben ganz gut entsprechen...


Jetzt ist der Text irgendwie doch lang geworden, sorry dafür!
Vielen Dank im Vorfeld für Euer Feedback.

VG
m_l_r_s
planung-finanzierung-1-ideen-zum-neubau-91234-1.JPG

planung-finanzierung-1-ideen-zum-neubau-91234-2.JPG

planung-finanzierung-1-ideen-zum-neubau-91234-3.jpg

planung-finanzierung-1-ideen-zum-neubau-91234-4.jpg

planung-finanzierung-1-ideen-zum-neubau-91234-5.jpg
 
lastdrop

lastdrop

Schöne Aussicht.

Luftraum würde ich weg lassen, ist bei der Größe nur ein Loch im Boden, das Platz weg nimmt. Widerspricht auch der gewünschten geschlossenen Bauweise.

Ein gefangenes Kinderbad sehe ich zum ersten mal. Würde ich so nicht machen, als Eltern müsstet ihr ja immer durch Kinderzimmer um dort ins Bad zu kommen, das geht eigentlich nicht.

Garderobe ist sehr klein, lieber noch zusätzlichen Platz in großer Diele reservieren.

Wird die Treppe so nicht zu dunkel?
 
M

m_l_r_s

Schöne Aussicht.
Finden wir auch :)

Luftraum würde ich weg lassen, ist bei der Größe nur ein Loch im Boden, das Platz weg nimmt. Widerspricht auch der gewünschten geschlossenen Bauweise.
klingt logisch

Ein gefangenes Kinderbad sehe ich zum ersten mal. Würde ich so nicht machen, als Eltern müsstet ihr ja immer durch Kinderzimmer um dort ins Bad zu kommen, das geht eigentlich nicht.
Guter Einwand. Ich fand die Idee ganz nett falls die "Kleinen" später mal groß sind und Besuch haben würden wir davon wenig mitbekommen.

Garderobe ist sehr klein, lieber noch zusätzlichen Platz in großer Diele reservieren.
Ebenfalls guter Einwand.

Wird die Treppe so nicht zu dunkel?
Gute Frage. Hatte den Grundriss so im Netz gefunden...

Danke für die Antwort
 
L

Lebensprojekt

Grundsätzlich ist die Herangehensweise und der grobe Überschlag der Kosten nicht verkehrt...
Ich denke euer Einkommen ist gut und ein gewisses Eigenkapital ist vorhanden, was der Sache schon mal eine Basis gibt.
Die Baunebenkosten und die Außenanlagen + Carport würde ich auch so ansetzten. Puffer muss sein.

Allerdings werdet Ihr kein Haus in der Größe bekommen. Ich habe es nicht genau ausgerechnet, aber so überschlagen wollt Ihr ca 185 m² Wohnfläche haben?
Ich würde die Faustformel für die Hauskosten pro Quadratmeter 1600,- Euro nehmen, in eurem Fall würde das Haus bei ca. 296 Teuro liegen.

Jeder baut so wie er möchte. Ich persönlich halte das Haus momentan für zu groß( Ihr seit noch alleine), auch später mit 2 Kindern können auch 150-160 m² vollkommen ausreichen.

Wir haben 2 Kinder und rechnen momentan mit 140 m² +/-

Keller zusätzlich grob 50.000 Euro mehr. Je nachdem, ob Wohnkeller etc.

Grundriss könnt Ihr auf einiges verzichten, wie lastdrop geschrieben hat ist der Luftraum und das Kinnderbad unnötig.

Ich glaube nämlich nicht, dass Ihr mit einer Rate von 1250,- Euro bei einer Finanzierung von 400 T hinkommt, Ihr wollt ja nicht mit 1 % Tilgen?

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Musketier

Musketier

Macht dann Rest fürs Haus 225.000€. nicht so viel wie ich ja mittlerweile gelernt habe.
Irgendwie haben wir uns auch in einen Grundriss verliebt denn wir beim stöbern im Internet gefunden haben. Bilder siehe unten. Dieser würde meiner Meinung nach unseren Vorgaben ganz gut entsprechen...
Ich finde den Grundriss nicht berauschend. Insbesondere widerspricht der euren Budgetvorgaben. Das dürften über 180 m² sein.

Die Neigung des Hangs ist zumindest auf den Bildern nicht unerheblich. Auf eine Hauslänge von ca. 10m könnten das doch ungefähr 2m Höhenunterschied sein oder?
 
M

m_l_r_s

Ich finde den Grundriss nicht berauschend. Insbesondere widerspricht der euren Budgetvorgaben. Das dürften über 180 m² sein.

Die Neigung des Hangs ist zumindest auf den Bildern nicht unerheblich. Auf eine Hauslänge von ca. 10m könnten das doch ungefähr 2m Höhenunterschied sein oder?
Schwer zu schätzen. Das Gras war relativ hoch. Aber generell könntest du durchaus Recht haben. Im oberen Bereich ist es flacher als im unteren. Da es ja noch keine Pläne gibt, kann ich leider nicht mehr liefern...
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3140 Themen mit insgesamt 68836 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Planung, Finanzierung, 1. Ideen zum Neubau
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundstück da - Baunebenkosten, Hausnebenkosten, Finanzierung? Beiträge: 34
2Finanzierung Außenanlagen, Carport, Einrichtung Beiträge: 32
3Finanzierung Einfamilienhaus - Grundstück vorhanden Beiträge: 35
4Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital Beiträge: 42
5Grundstück Kosten - Haus Bauen und Finanzieren Beiträge: 29
6Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? Beiträge: 20
7Hausbau: Eigenkapital / Baunebenkosten realistisch? Beiträge: 14
8Hausbau ohne Eigenkapital Beiträge: 26
9Budget Grundstück und bauen mit Keller Beiträge: 21
10Teures Grundstück + Einfamilienhaus 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar? Beiträge: 60
11Wie Hausbau + Grundstück heute noch leisten? Beiträge: 212
12Wieviel Grundstück und Haus können wir uns leisten? Beiträge: 26
13Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok? Beiträge: 22
14Baufinanzierung Einfamilienhaus - Hauspreis und Baunebenkosten Beiträge: 27
15Neubaugebiet - Grundstück von der Gemeinde Beiträge: 18
16Kosten/Planung Grundstück, Baunebenkosten Schlüsselfertig usw. Beiträge: 27
17Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück Beiträge: 17
18Mit Eigenkapital Haus kaufen oder das Grundstück? Beiträge: 12
19Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? Beiträge: 19

Oben