Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen?

4,30 Stern(e) 6 Votes
BAUerMartin

BAUerMartin

Hallo zusammen,

vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Ich denke das gehört sich so!

Ich heiße Martin, bin 25 Jahre alt und wohne im schönen Borken in NorDeutsche Reihenhausein-Westfalen.

Mein Vorhaben:
Aktuell wohne ich noch zur Miete zusammen mit meiner Freundin und das möchte ich schleunigst ändern. Wir haben ZUFÄLLIG und mit mehr Glück als Verstand eine Option auf ein Grundstück bei uns in der Stadt bekommen. Die Lage ist wirklich top. Das Grundstück hat eine Größe von 522m² und der Preis liegt bei 140€/m². Auch das befindet sich im Rahmen.

Nun ist meine Frage in die Runde:

Der Gesamtpreis für das Grundstück liegt bei ca. 82.000€ inkl. aller Nebenkosten und bereits ins Grundbuch eingetragen.

Mein Eigenkapital liegt bei etwas über 60.000€ (inkl. Bausparvertrag). Meine bessere Hälfte lasse ich erst einmal komplett außen vor. Sie hat auch kein wirkliches Eigenkapital.

Ich rechne mit einer kompletten Summe von ca. 350.000€. Dann ist das Haus bereits mit Küche versehen und der Garten einigermaßen in Schuss. Es wird ein Holzrahmenbau-Haus und höchst wahrscheinlich ein KfW 55 Haus.

Wie würdet ihr die Finanzierung angehen? Ist es sinnvoll das komplette Eigenkapital in das Grundstück zu setzen?

Vielen Dank vorab für eure Antworten!

Weitere Fragen werden sicherlich von mir in anderen Themengebieten folgen
 
T

toxicmolotof

Bekommst du die restlichen 20 TEUR auch noch irgendwo zusammen gekratzt? Dann Grundstück samt NKs mit EK zahlen.

Das verschafft die Luft und Zeit für die restliche konkrete Planung.

Die 350 kommen noch on top oder muss da das GS noch abgezogen werden? Wenn letzteres, wirds nämlich eng...

Am langen Ende ist es total egal was du wie womit bezahlt oder nicht bezahlt hast.
 
BAUerMartin

BAUerMartin

Hallo toxicmolotow,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Es ist durchaus möglich, dass ich die ca. 20k € so zusammen bekomme. Jedoch muss ich auf meinen Bausparvertrag wohl ca. ein halbes Jahr bis zur Auszahlung warten?!

In den 350.000€ ist das Grundstück bereits inklusive. Das Haus wird mich Schlüsselfertig wohl round about 230.000€ kosten. Ich muss dazu sagen, dass ich den Architekten und auch den "Hausbauer" ganz gut kenne.
 
T

toxicmolotof

Gute Preise stelle ich nicht infrage, denn auch der Hausbauer hat nichts zu verschenken, braucht er doch seinen eigenen Lohn und den seiner Angestellten oder Subs, doch hat niemand was zu verschenken.

Den Preis halte ich, unabhängig jedweder Sonderwünsche allein der seichten Beschreibung folgend für teuflisch niedrig. Es sei denn, kein Keller, keine Garage und ein sehr kleines Haus. So niedrig, dass entweder der Anbieter der Insolvenz oder aber Du der Leichtgläubigkeit halber in der Hölle schmoren wirst.

Aber da gibt es andere Spezialisten, die das präzisieren können.

Ich bleibe beim Fachgebiet Finanzierung.

Also... wenn du das GS aus EK stemmen kannst bist du absolut flexibel in der späteren Planung.

Das GS wird für die Gesamtkalkulation in der Regel mit dem reinen Kaufpreis ohne NK als EK in die Finanzierung einfließen.
 
MarcWen

MarcWen

Also... wenn du das GS aus EK stemmen kannst bist du absolut flexibel in der späteren Planung.

Das GS wird für die Gesamtkalkulation in der Regel mit dem reinen Kaufpreis ohne NK als EK in die Finanzierung einfließen.
ggf. bekommst mit dem Grundstück später auch eine bessere Beleihung und somit bessere Konditionen hin.

An alle Nebenkosten gedacht?
 
BAUerMartin

BAUerMartin

Nebenkosten sind in den Grundstückskosten alle drin. Inkl. Grundbucheintragung, Notar, usw..

Das Haus für 230.000€ ist noch nicht fertig, lediglich schlüsselfertig. Heißt - Für Fußböden, Tapezierarbeiten usw. muss ich noch Geld investieren. Der Architekt ist davon auch noch nicht bezahlt.

Das Haus wird außerdem in der Tat ohne Keller gebaut, jedoch mit einer ca. 5x9m großen Garage. Das Haus bekommt ca. 130-140m².

Ist das tatsächlich so unrealistisch?

Final bleibt aber festzuhalten, dass es schon sinnvoll ist das GS vorab bar zu zahlen, sodass ich etwas Planungszeitraum habe und mir genügend Angebote einholen kann, korrekt?

Übrigens habe ich noch bis zum 31.08. Zeit für den Kauf den Grundstückes.
 

Ähnliche Themen
09.12.2016Planung/Grundriss EFH (ca. 140 qm, Keller, EG, DG)Beiträge: 30
19.11.2014Finanzierung EFH - Wie viel können wir uns zutrauen?Beiträge: 47
04.11.2020Planung Mehrfamilienhaus - Kosten optimierenBeiträge: 73
18.09.2020Finanzierung EFH mit Grundstücksteilung - Risiko oder Chance?Beiträge: 46
13.01.2018Hausbau in Baden Württemberg - Zuerst Bauplaner oder Bank?Beiträge: 41
21.12.2020EFH 150m2 Grundriss + Planung auf dem GrundstückBeiträge: 24
13.03.2018Schlüsselfertig Bauen Grundstück und PreiseBeiträge: 79
23.01.2021Holzdecke und Teilisolierung für Keller mit GarageBeiträge: 15
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen?Beiträge: 43
28.07.2020EFH 160m2 mit Keller, 500m2 GrundstückBeiträge: 108

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben