Finanzierung mit Eigenkapital

4,60 Stern(e) 5 Votes
S

sisqonrw

Hallo ich möchte gerne wissen wie das mit der Baufinanzierung mit Eigenkapital genau funktioniert.

Bis jetzt hat unsere Baufinanzierung für ein Reihenhaus/Neubau nicht funktioniert. Die Banken wollen Eigenkapital sehen. Wir wollten nur die Notarkosten und grunderwerbsteuer zahlen.

Sagen wir mal wir bringen 10.000-15.000€ Eigenkapital mit. Wie viel Darlehen bekommen wir wenn

Das Haus mit Sonderausstattung kostet ca. 227.000€

Bekommen wir dann von der Bank dann 217.000€ bzw. 212.000€?
 
B

backbone23

Das können dir nur die Banken sagen. Das hängt ja nicht nur vom Eigenkapital, sondern auch vom Haus, seiner Lage, usw. ab. Aber vor allem auch von eurer Bonität.
 
S

sisqonrw

Hmm ich dachte, dass man vom Nettodarlehensbetrag die Eigenkapital abgezogen wird. Kennt sich da jemand gut aus? Wie war es bei euch?
 
V

Voki1

Wenn das im Grunde sichere Arbeitsverhältnis / die sicheren Arbeitsverhältnisse zur Erbringung der monatlichen Rate (auch perspektivisch) gut ausreichen: ja. Sonst: nein.
 
N

nordanney

Wenn Ihr nur Notar und Grunderwerbsteuer bezahlen wollt, wird es nicht einfach. Da müssen das Haus als auch Eure Bonität WIRKLICH gut sein.
 
H

HilfeHilfe

Hallo ! Wenn du ein sehr gutes Einkommen hast kriegst du auch sicherlich Kaufpreis, Nebenkosten und die Küche finanziert. Wie meine Vorredner schon sagten muss Darlehenshöhe zum Einkommen passen. Standard ist an sich das Nebenkosten immer Eigenkapital sein müssen.

In unserem Fall war es sogar so das wir Eigenkapital auf eine neue noch nicht gebaute Immobilie bringen mussten weil die Bank schon Abschläge auf einen Neubau vorgenommen hat. Das Preisnievau war zu teuer.

Poste doch mal eure genauer Ausgangslage
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3135 Themen mit insgesamt 68686 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben