[ nebenkosten] in Foren - Beiträgen

Baukosten gehen aktuell durch die Decke

[Seite 446]
... na ja, gerade so sozial wie ich es mir leisten kann. Ich habe aber auch dank moderner pauschal warm! vermieteter Wohnung kein Problem mit Nebenkosten. Ich sage ausdrücklich nicht was genau der richtige Weg ist, aber den totalen Raubtierkapitalismus wie er in den USA vorherrscht (und wir ...

[Seite 58]
... durcheinander. Du hast eine Gesamtmiete an Deinen ehemaligen Vermieter gezahlt. Diese beinhaltet die Kaltmiete (=Grundmiete) und die umlegbaren Nebenkosten (=Betriebs- und Nebenkosten). Zu letzteren leistet man eine Vorauszahlung an den Vermieter. Hinzu kommen dann noch Strom, Internet/TV ...

[Seite 1396]
Das kommt ja sehr drauf an. Unsere Mietwohnung hatte fast die gleiche Quadratmeteranzahlt wie unser Eigenheim. Dort haben wir inkl. Nebenkosten so ca. 1100€ bezahlt. Jetzt haben wir 1200€ Rate plus Nebenkosten (da kann ich noch keinen genauen Durchschnittswert sagen). Ohne Sondertilgungen werden ...

[Seite 255]
... Geschosswohnungsbau. 2.950€ je qm BGF, also rd. 3.800€ auf den qm Wohnfläche. - und das sind tatsächlich nur die Baukosten ohne jegliche Bau-Nebenkosten, Planungskosten usw

[Seite 1959]
... 180k€ fürs Grundstück. Da fehlt es dann beim Haus. Überlege sogar ein Ausbauhaus zu bauen um die Kosten zu senken. Wenn Haus, Nebenkosten, Garten etc. dann 350k€ oder mehr sind wirds schonwieder sehr eng vermute ich bei knapp 5k€ Netto

[Seite 1960]
Die" Banken machen i.d.R. keine Vorgaben für die Nebenkosten eines Einfamilienhaus. Gerechnet wird bei den meisten Banken mit einer Pauschale für die Lebenshaltungskosten (inkl. Nebenkosten fürs Haus). Diese ist dann abhängig von der Einkommenshöhe und Anzahl der Personen/Kinder. Machen wir auch ...

[Seite 1293]
... mal als Beispiel. Ich möchte meine Mieter nicht ins Verderben rennen lassen, weil sie die Hälfte ihres Nettohaushaltseinkommens für Miete zzgl. Nebenkosten aufbringen müssen. Je nachdem wie das Haus gedämmt ist uswusf liegt man fix bei 700€ Nebenkosten. Hier wurde vermutlich mit 800€ Nebenkosten ...

[Seite 284]
Das ist keine DIN-Norm. Ich kann nur sagen wie man es hier i.d.R. versteht und meint. Baukosten, ohne Nebenkosten, ohne Architekt, ohne Küche, ohne Außenanlagen, ohne Garage. Manche rechnen Maler und Bodenarbeiten extra, manche mit rein. @all Bitte ergänzen falls ich was vergessen habe... Edit ...

[Seite 546]
Alles unter 20% + Nebenkosten (Notar etc.) ist wenig.

[Seite 366]
... auch das Ergebnis verschiedener Studien der letzten Jahre, wie oben schon erwähnt. Dazu noch kleine Korrektur, ich sprach nicht von den Nebenkosten falls Du da mich damit gemeint hast, sondern von den Bauvorschriften. Die Nebenkosten spielen aber auch eine Rolle

[Seite 635]
... ich jetzt (vereinfachte Zahlen) 5000 Euro Einkommen habe und davon 2000 Euro tilge habe ich 3000 Euro für den Lebensunterhalt plus Unterhalt und Nebenkosten. Haben wir jetzt 8% Inflation und mein Lohn steigert sich brutto meinetwegen um 5% und netto dann um 4% (Progression) so ändert sich ...

[Seite 1695]
Genau. Wenn du mindestens 350.000€ fürs Haus und 100.000€ für Grundstück + 50.000€ Nebenkosten rechnest bist du ganz schnell bei 500.000€. Das können sich bei dem Zins nur die wenigsten der Oberschicht leisten. Denn eine Rate von 2.000 € und mehr im Monat ist bei dem Durchschnitteinkommen für den ...

[Seite 415]
... 100 unter Deine Pauschalierung. Und wenn mir ein "einfaches" KfW 55 Haus mit 120qm und T€ 350 Kaufpreis reicht, dann finanziere ich voll (Nebenkosten aus Eigenkapital) und bezahle 1.150€ Rate im Jahr. Das können sich auch Durchschnittsverdiener leisten. Dein genanntes Wohnungsprojekt ist schon ...

[Seite 424]
Aber wie du siehst steigen ja gerade die Nebenkosten explosiv. So können selbst 900 Euro Rate schwierig werden. 30 Jahre Zinsbindung finde ich gut und würde ich auch machen. Also über die komplette Laufzeit. Ich habe gerade mal nachgesehen. Neuer Gasvertrag bei 18.000 kWh Verbrauch etwa 600 Euro ...



Oben