Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen?

4,40 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 24.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen?
>> Zum 1. Beitrag <<

lastdrop

lastdrop

Ja, ich halte es auch für sehr sinnvoll, dass Grundstück möglichst unabhängig finanziert zu haben.
 
Y

ypg

Na, die 30-50000. Erdarbeiten sind da ja die größte Unbekannte und werden daher oft im 20tausender angesetzt.
Bei 230000 dürften nämlich keine veranschlagt worden sein.
Es wäre gut, wenn Du Deine mal hier benennst, damit wir Korrektur machen können.
Auch der Hauspreis wäre interessant: Angebotspreise differenzieren sehr oft mit den Preisen inkl. Ausstattung, die man gern hätte
 
Zuletzt bearbeitet:
BAUerMartin

BAUerMartin

Guten Morgen zusammen,

vielleicht gehe ich da etwas blauäugig dran. Ein wirkliches Angebot habe ich noch nicht vorliegen.

Werde im Laufe der nächsten Woche noch mit dem Architekten sprechen, der mir gut bekannt ist, und wir schauen mal ob wir einen Plan finden, der mir direkt zusagt.

Parallel dazu bekomme ich im Laufe der nächsten Woche ein Angebot, dass wirklich schon alles umfasst. Inkl. Bodenplatte, inkl. Erdarbeiten usw. Jede einzelne Position ist dort mit den jeweiligen Kosten aufgelistet.
Zu diesem Angebot würde noch kommen: Kosten für Wasser-, Strom- und Glasfaseranschlüsse ca. 4.500,- , dann die Vermessungskosten ca. 1.500€ plus Garten. Dann sollte ich damit durch sein.

Jedoch musste ich gestern im Gespräch dann auch noch einmal feststellen, dass ich wohl doch eher auf die 400.000€ zusteuere. Was mir eigentlich nicht so zusagt. Aber bei den aktuellen Zinsen und wir sind beide Vollverdiener. Why Not?

_________________________

Aber zum Eigentlichen zurück:

Ich kann selber halt etwas über 60.000€ zusammenkratzen. Ohne, dass ich irgendwo etwas geerbt habe oder sonstiges. Da ist auch ein Bausparvertrag drin, den ich erst in einem halben Jahr auszahlen lassen kann.

Mal angenommen ich würde nur 40.000€ davon einsetzen und eine Kreditsumme von round about 400.000€ aufnehmen. Macht das Sinn? Kann ich mir das überhaupt leisten zu bauen?

Zugegeben habe ich ziemlich schlecht geschlafen, weil ich tatsächlich mit geringeren "Kosten" gerechnet habe. Überschlagen würde unser Haus ca. 300.000€ kosten. Laut dem Holzrahmenhaus-Hersteller bei dem wir gestern waren.
Dann hätte ich folgendes Haus:

ca. 140m² 1,5 stöckiges einfaches Einfamilienhaus mit kleinem Erker (evtl fällt der noch raus)
Treppe bis auf den Dachboden
Kamin
3fach verglaste Fenster rundum (unten mit erhöhtem Einbruchschutz)
überall elektrische Fensterläden
Böden überall verlegt (mein Wunsch war PVC, Bäder Fliesen)
HauptWC oben mit Dusche und Badewanne
Gäste WC unten ebenfalls mit Dusche
Garage c.a 5x9m mit 3 Türe (vorne, hinten, Zugang Hauswirtschaftsraum Raum)

Das war es so in etwa...
 
Zuletzt aktualisiert 24.05.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3133 Themen mit insgesamt 67874 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben