Keller oder Grundstück begradigen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
M

Mudo1991

Hallo zusammen,

unser Grundstück fällt vom Straßenniveau aus auf knapp 1,80m ab. Siehe dazu das Bild unten (ein Kästchen entspricht 1m).
Nun zu meiner Frage: Könnt ihr mir mal eure Meinungen mitteilen, ob ihr eher zu einem Keller tendieren würdet oder zur Aufschüttung des Grundstücks? Da wir das Haus möglichst nah an die Straße setzen wollen ist es nicht eindeutig hier auf einen Keller auszuweichen. Das Grundstück ist in dem Sinne "nichts Halbes und nichts Ganzes".


Vielen Dank im Voraus.
keller-oder-grundstueck-begradigen-361456-1.jpg
 
M

Mudo1991

Norden liegt links, Süden rechts im Bild, Straße im Westen, Osten dann oben.
@apokolok Kannst du es auch begründen? Ich gehe von durchschnittlich 1,1m Gefälle aus im Bereich wo wir uns das Haus vorstellen. Mir ist es nicht so lupenrein
 
M

Mudo1991

@haydee Genau das wurde uns bisher auch geraten. Allerdings liegen die Kosten fürs auffüllen/verdichten usw. bei knapp 30000€. Da stellt sich mir schon die Frage ob ein Keller nicht schon anfängt Sinn zu machen.
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Soll das EG auf Straßenniveau oder darf es auch tiefer liegen?
Angenommen du fängst 3m von der Straße mit dem Haus an (-0,61) und baust ein Haus mit 10m Tiefe (-1,05) dann hast du gerade mal 44 cm die Ausgeglichen werden müssen.
Soll das EG aber auf Straßenniveau sein, schüttest du eben vorne 0,61 und hinten 1,05m auf. Im hinteren Bereich würden 1m sicher schon für ein Fensterband im Keller, und somit Nutzung als Wohnräume (Gast, Arbeitszimmer, Hobby) möglich sein.
 
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2313 Themen mit insgesamt 80732 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben