[ neubaugebiet] in Foren - Beiträgen

Baulücke vs. Neubaugebiet - Wie entscheiden?

[Seite 2]
... die ältere Generation dominiert das Bild. Andererseits werden auch wir später einmal zu den Älteren gehören und der steile Weg vom Neubaugebiet in die Ortsmitte zu Lebensmittelmarkt, Arzt, Apotheke etc. wäre dann immer noch da... wie man es macht, macht man es am Ende wahrscheinlich genau ...

[Seite 7]
... viele Häuser drauf zu bekommen. In der Baulücke wirst du immer Vielfalt haben und mit Glück und Geschick in Nachbars Obstgarten blicken. Im Neubaugebiet mit bodentiefen Fenstern und 6m Abstand verliert oft einer die Nerven und hat den Sichtschutz dauerhaft zu. Das jetzige Neubaugebiet ist in ...

[Seite 5]
... für uns durchaus einen Unterschied. Allerdings sind Kompromisse beim Grundstück eben später nicht mehr korrigierbar. Wenn wir uns mit dem Neubaugebiet am Ende wohler fühlen, dann würden wir das zusätzliche Geld in die Hand nehmen - müssten dann aber eben an anderer Stelle Abstriche machen bzw ...

[Seite 8]
... viel anderes übrig bleibt. Deshalb bin ich überzeugt dass sich in den kommenden 5 Jahren, weitere junge Leute hier ansiedeln werden. Ein Neubaugebiet schied bei uns kategorisch aus, da man hier oft sehr wenig Abstand zum Nachbarn hat, man nie genau weiß wie der Nachbar baut und es meistens ...

... jetzigen Wohnort wählen zu können. Option 1: Baulücke im Ortskern (475 qm, von privat), Preis: 95 Euro/qm (erschlossen) Option 2: Grundstück im Neubaugebiet (490 qm, von Kommune), Preis: 130 Euro/qm (erschlossen) Bei Option 1 gibt es keinen Bebauungsplan, sondern es muss nach § 34 Baugesetzbuch ...

[Seite 4]
Das Neubaugebiet, in dem mein Mann sein Exhaus hatte, war der Grund für mich, mich zu verweigern dorthin zu ziehen. Die Damen in dem Gebiet waren bestimmt mal die Vorlagen zu Desperate Housewifes Anfangs waren alle soooo dick befreundet, es wurde zusammen gegrillt, gefeiert und was auch immer. Es ...

[Seite 3]
... werden, da junge Familie neu bauen. Ein Wechsel unter den Nachbarn kann man auch in beiden Fällen haben. Nicht jede Familie bleibt in einem Neubaugebiet zwangweise bis zur Rente. Kennen wir auch ein paar Fälle (Haus doch zu klein/groß, finanziell übernommen, Scheidung, Jobwechsel). Lage für ...



Oben