Ohne Keller gebaut & bereut?

4,50 Stern(e) 6 Votes
D3N7S

D3N7S

Servus erst mal,
und jetzt mal Hand aufs Herz! Habt ihr beim Bau eures Traumhauses einen unwiderruflichen, fatalen Fehler gemacht, auf den Keller verzichtet & bereut es jetzt nachträglich? Ich suche eure Erfahrungen und Argumente wieso dies so ist um nicht denselben Fehler zu machen weil ich jetzt vor der Entscheidung stehe mit oder ohne Keller?!
 
N

nordanney

Nö, im alten Haus war der Keller nur eine Müllhalde - jetzt haben wir endlich Ordnung, auch ohne Keller, dafür mit kleinerer Lagerfläche im DG (ist auch billiger gewesen, als einen Keller zu bauen). Ein Heimkino im Keller vermisse ich aber sehr
 
S

Sebastian79

Kaum ein Kellerloser würde das zugeben, dass ein Verzicht ein Fehler war - damit meine ich nicht die, die wirklich keinen brauchen/wollen.

Für uns war es ein Must-Have auch in Bezug auf das gewünschte Raumprogramm - niemals ohne.
 
B

Baujulchen

wir haben schon vor 20 Jahren ohne Keller gebaut und auch jetzt für die Planung des neuen Hauses werden wir ohne Keller bauen. Damals aus Geldmangel, diesmal aus Überzeugung, dass wir keinen brauchen. auf den Kriechboden (für Koffer und Co) werden wir jedoch nicht verzichten, auch wenn eigentlich mein Wunschhaus ein Flachdach hätte
 
Bautraum2015

Bautraum2015

Ein guter Freund sagte mir mal: "wenn du schon Argumente gegen einen Keller sammeln musst, dann Bau einen Keller!"
Dieses Argument der Vermüllung verstehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Hang zum Messi? Wir haben aktuell einen Keller, in dem nur Gewaschen wird und mein Mann seine Hobbywerkstadt hat, wo Gartenmöbel überwintern und das Katzenklo steht. Sogar dieser Keller ist tiptopp aufgeräumt und kein Teil liegt dort nutzlos der Vermüllung dienend rum. Im neuen Haus wollen wir auf dieses enorme Raumprogramm nicht verzichten und erweitern diese auf ein großes Büro und ein großes Musikzimmer. Dazu wird der Keller technisch voll ausgestattet (Fußbodenheizung und co). Ich freu mich schon sehr darauf!
Ach, einen kriechboden unterm Dach und ein Abstellraum in der Garage wird es auch geben. Aber das ersetzt für mich keinen Keller!!
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Keller gibt es 347 Themen mit insgesamt 3699 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Ohne Keller gebaut & bereut?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wie wird der Keller wasserdicht ? 10
2Ohne Keller - wohin mit der Werkstatt/Hobbyraum (Bilder?) 11
3Kosten Einfamilienhaus 180m2 mit Keller und Doppelgarage 14
4Deutlich zu hohe Luftfeuchtigkeit im Keller 10
5Aushub für Keller, eure Meinung zu den Kubikmetern 31
6Bauen ohne Keller - Carport, Garage? 18
7Feuchte Wände in Neubau im Keller - Bauausführungs-Fehler? 16
8Fertig-Haus auf bestehenden Keller bauen - Erfahrungen? 11
9Baukosten in BW für Einfamilienhaus mit 200m2 Keller und Doppelgarage 38
10Neubauplanung - Einfamilienhaus 160 qm ohne Keller - Grundriss, Kosten usw.. 29
11Büro in den Keller verlegen? 20
12Wasserdichter Keller - "Frischbeton-Verbundfolie" 29
13Grundwasser -2 Meter Haus mit Keller 10
14Schlafen im Keller ok? 14
15Wann ist ein Hang ein Hang? Keller vs. Bodenplatte 19
16Schlafzimmer im Keller 13
17Kosten Keller - Wird die Bodenplatte gegengerechnet? 17
18Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller 23
19Außenwandsanierung Keller 14
20Sat-Multischalter in den Spitzboden oder Keller? 22

Oben