Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?

4,90 Stern(e) 19 Votes
P

Panik123

In den 400k sollte alles mit drin sein. Inkl. Baunebenkosten und eine neue Küche* + Badezimmermöbel
Der restliche Hausstand zieht erstmal mit ein.

Der Preis bei dir klingt nach nem richtigen Schnapper. Sind das die reinen Baukosten?
 
C

chand1986

Ja an der medizinischen Hilfe bin ich dran da ich sehe wie mir das zusetzt.

Eine Haushaltsrechnung habe ich gemacht:
Einnahmen 4600 (nach der Elternzeit ca 4770)
+ Mieteinnahmen ca. 500
Ausgaben:
Fixkosten für Versicherungen, Auto, Medien und Betriebskosten Haus(300€): 1.200€
Lebensmittel und Drogerie: 800
Sprit 300
Kita 350

Bleiben am Ende 720 Euro für Freizeit und sparen über + der Puffer der Miete

Das sah für mich bisher immer gut aus nur seit kurzem werde ich das Gefühl nicht los das es nicht reicht, bzw. Gerade so zum Überleben aber nicht um sich was zu gönnen...

Die Wohnung kann nicht verkauft werden da es eine Einliegerwohnung im Elternhaus ist. Lediglich die Miete kann als Puffer dienen
Sofern die Zahlen korrekt sind, seid ihr besser aufgestellt als viele andere Hausbauer. Daraus würde ich ableiten, dass deine Ängste überschießen.

Das man sich unter Druck fühlt mit der Kombination aus Kind, Hausbau und Schulden kann ich allerdings gut verstehen.

Kopf hoch! Beobachte dich selbst. Wenn das Gefühl länger bleibt, ist es vielleicht gar nicht schlecht, sich professionelle Hilfe zu suchen. Es kann aber auch nur übergangsweise sein und in 2 Wochen scheint wieder mehr Sonne auf dein Gemüt.
 
A

Alessandro

wovor scheißt du dir eigentlich in die Hosen?
Du hast eine ETW, gibst 800(!!) Euro für Lebensmittel aus und schiebst Panik...
Solange beim Bau keine 5 davor steht, wäre ich tiefenentspannt wie dein Mann.

Und bitte glaub nicht dass man ein fast 200qm Haus für 250k bauen kann!
 
Tassimat

Tassimat

Ja, die Zahlen lesen sich bis hierher super. Klar ist die Phase im Hausbau erstmal anstrengend, aber Gehälter steigen auch irgendwann, Kita-Beiträge fallen weg... die finanzielle Situation wird sich bessern.

Kommt die Angst wirklich aus dem finanziellen, oder doch eher aus der Menge an Arbeit in Eigenleistung? Wenn da das Haus nicht fertig wird und die Elternzeit endet, womöglich die Kinderbetreung nicht gut funktioniert, dann kann das ebenso zu extrem hohem Stress führen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Bei dem Verhältnis von Rate zu Einkommen habt ihr noch Luft nach oben. Wenn das Geld nicht reicht, kann man auch nachfinanzieren und z.B. 1600€ im Monat zahlen. Absolut kein Grund hier Panik zu bekommen.

Was ihr aber machen solltet, ist regelmäßig die Kalkulation zu überprüfen ob ihr Abweichungen habt und inwiefern die den Puffer auffressen. Dann könnt ihr euch rechtzeitig darum kümmern entweder die Kosten zu senken oder eine entsprechende Nachfinanzierung in die Wege leiten
 
SumsumBiene

SumsumBiene

Küche und Bad können zur Not auch noch als Puffer dienen.
Ich kann die Sorgen nachvollziehen, aber sind im Grunde Luxussorgen.
Dazu kommt noch die ganze ungewisse Zeit in der wir uns seit geraumer Zeit befinden. Das macht auch was mit unserem Gemüt und erschweren einen positiven Blick in die Zukunft.
 
Zuletzt aktualisiert 02.10.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3123 Themen mit insgesamt 65842 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben