Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?

4,90 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 16 der Diskussion zum Thema: Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?
>> Zum 1. Beitrag <<

D

DaGoodness

Aber hey, jeder kann das so machen wie er will^^ Und derjenige, der oben geschrieben hat er würde nur so wenig zahlen für den Hyundai - nur weil du die Rechnung nicht aufstellst, heißt es noch lange nicht, dass es nicht da ist :)
Aber ich hab die Rechnung doch aufgestellt. Und gezeigt, dass die Aussage von "mindestens 400-500€ im Monat" nicht allgemeingültig ist. Bei 500€ im Monat bist du bei 6.000€ im Jahr. In 10 Jahren bei 60.000€!!
Ich würde jetzt mal behaupten, dass die Mehrheit sehr viel weniger fürs KFZ ausgibt.

Als zweites Auto haben wir aktuell einen Hyundai Kona Elektro im Leasing. Der kostet mich über die 4 Jahre Laufzeit jetzt insgesamt ca. 300€ im Monat (inkl. Versicherung und Wartung). Das ist aber auch ein Neuwagen im Wert von über 40.000€

Der Insignia Kombi davor, der hat mich an die 500€ im Monat gekostet im Nachhinein. Aber auch nur, weil der nach 4 Jahren mit Motorschaden quasi platt war. Ansonsten hätte selbst der nicht so viel gekostet, wenn ich ihn 10 Jahre gefahren wäre.
 
H

HnghusBY

Du untermauerst mein Argument. Es wird „nicht separat“ bespart und landet in der „generellen“ Sparsumme. Das ist genau falsch. Du sparst, eben den Anteil (der nur bei nicht erfasst wird genau) fürs Auto. und Wenn es 100 Euro waren, waren es eben 100 Euro. Das Geld wird fürs AUto drauf gehen, sonst hast du es eben später nicht, eigentlich sehr einfach zu verstehen.

Aber hey, jeder kann das so machen wie er will^^ Und derjenige, der oben geschrieben hat er würde nur so wenig zahlen für den Hyundai - nur weil du die Rechnung nicht aufstellst, heißt es noch lange nicht, dass es nicht da ist :)

ALles andere ist Augenwischerei. ABer gut, sind nicht alle Wirtschaftswissenschaftler :)
Es ist eben nicht falsch, weil meine Kalkulation eine Mischkalkulation ist. Es ist eine andere Herangehensweise. Natürlich geht am Ende das Geld fürs Auto drauf, aber ich habe nicht den Zwang jeden Monat mit fester Summe X zu sparen. Sollte also ein Urlaub anstehen, muss ich in diesem Monat nicht zwingend die Summe weglegen, dafür eben im nachhinein oder besser zuvor kompensieren. Beides funktioniert, je nachdem wie konsequent man ist. Ich habe auch feste "Spartöpfe" für z.B. Versicherungen die jährlich gezahlt werden. Da sprechen wir aber nicht von 300€ im Monat für Abschreibung und Neuanschaffung und diese Spartöpfe sind auch "unantastbar".
 
Tassimat

Tassimat

Eine allgemeine Sparrate ist die Regel. Ich will ja auch nicht 2 Euro pro Monat für einen neuen Trockner ansparen. Sowas muss alles aus dem laufenden Einkommen und der allgemeinen Sparrate gezahlt werden können.
Nur das Auto ist da etwas gesondert, das ist das einzige was fünfstellig kostet.
 
askforafriend

askforafriend

Als zweites Auto haben wir aktuell einen Hyundai Kona Elektro im Leasing. Der kostet mich über die 4 Jahre Laufzeit jetzt insgesamt ca. 300€ im Monat (inkl. Versicherung und Wartung). Das ist aber auch ein Neuwagen im Wert von über 40.000€
und der fährt mit luft und die rückgabeschäden bezahlen sich mit Liebe? Ok, bin jetzt hier raus ;)
 
D

DaGoodness

Ne, der fährt mit Strom vom Dach. Waren denn in deinen 500€ die Spritkosten bereits mit drin?
Dann rechne halt noch ganz großzügig 30€ Stromkosten im Monat dazu. Dann bin ich aber immernoch weit von deinen 500€ entfernt.
Und was meinst du mit Rückgabeschäden? Wenn das Fahrzeug nicht beschädigt ist, braucht man auch nichts bezahlen :p
 
askforafriend

askforafriend

Ne, der fährt mit Strom vom Dach. Waren denn in deinen 500€ die Spritkosten bereits mit drin?
Dann rechne halt noch ganz großzügig 30€ Stromkosten im Monat dazu. Dann bin ich aber immernoch weit von deinen 500€ entfernt.
Und was meinst du mit Rückgabeschäden? Wenn das Fahrzeug nicht beschädigt ist, braucht man auch nichts bezahlen :p
ich vernehme, du machst zum ersten Mal Leasing:eek: und die Photovoltaik war umsonst, gelle xD oh man. Diskutieren Ist schwer auf so einer Basis.
 
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3103 Themen mit insgesamt 68105 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben