Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?

4,90 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 22 der Diskussion zum Thema: Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?
>> Zum 1. Beitrag <<

H

Hausbautraum20

Bei uns haben es die wenigsten selber gemacht. Ich denke das liegt bei uns an der starken Hanglage. Oder daran, dass die Grundstücke so teuer sind, dass hier überwiegend Akademiker wohnen.
 
Yaso2.0

Yaso2.0

Ich freue mich wenn ich im nächsten Jahr mit meinem Mann in unserem Wohnzimmer sitze und er sagen kann: "Siehst du, ich hab doch gesagt wir schaffen das!" Ich hoffe es so sehr!
Genau so wird es werden!!

Ihr macht viel in Eigenleistung, so dass ja wahrscheinlich auch ein entsprechendes Knowhow in der Familie oder im Freundeskreis vorhanden ist. Da wird man euch ganz bestimmt auch noch den einen oder anderen Tipp geben, wie ihr mit den Kosten im Rahmen bleiben könnt.

Genieße die Zeit mit dem Baby und gönne dir etwas von der Gelassenheit deines Mannes.
 
M

motorradsilke

Bei uns vergeben es alle fremd, auch wenn Sie Handwerker sind. Deswegen gehe ich davon aus, das bei der Anbindung an eine Landstrasse da ein Profi hinmuss. Kann mich aber täuschen :)
Dein Grundstück geht direkt auf die Landstrasse? D.h. da ist kein Gehweg oder Stück Gemeindeland davor, dein Zaun schliesst mit der Landstrasse ab?
Auf deinem Grundstück kannst du Pflasterarbeiten selbst machen. Ist halt schwere körperliche Arbeit, daher lassen es viele machen. Aber wenn man Kraft hat kann man dabei viel Geld sparen.
 
M

motorradsilke

Also, Zaun braucht erstmal keiner.
Es gibt durchaus Orte, wo es eine Einfriedungspflicht gibt. Spätestens wenn der Nachbar es fordert.
Mit einem Kleinkind würde ich darauf auch nicht verzichten.
Aber Maschendrahtzaun kann Jeder setzen, der etwas Kraft und nicht 2 linke Hände hat.
 
N

Neubau2022

Dein Grundstück geht direkt auf die Landstrasse? D.h. da ist kein Gehweg oder Stück Gemeindeland davor, dein Zaun schliesst mit der Landstrasse ab?
Auf deinem Grundstück kannst du Pflasterarbeiten selbst machen. Ist halt schwere körperliche Arbeit, daher lassen es viele machen. Aber wenn man Kraft hat kann man dabei viel Geld sparen.
Nein, aber die Einfahrt geht von der Landstrasse über den Buergersteig auf unser Grundstück. Und Einfahrt ist ja nicht mein Grundstück :)
 
B

bavariandream

Ich denke 2500€ Rate plus Nebenkosten bei ~5000€ Haushaltseinkommen benötigt schon eine sehr frugale sprich asketische Lebensweise.
Sorry, dass ich den Beitrag rauskrame, aber der Großteil der Familien in meinem Freundeskreis hat nach Abzug der Warmmiete weniger als 2000 Euro im Monat zur Verfügung (in meinem Freundeskreis üben die meisten klassische Lehrberufe aus).

Gerade wenn man neu ist im Forum, sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass sich hier fast nur Gutverdiener tummeln, die sich teilweise gar nicht vorstellen können, mit wie viel Geld die durchschnittliche Familie in Deutschland zurechtkommt.
 
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3022 Themen mit insgesamt 64871 Beiträgen

Ähnliche Themen
18.06.2017Lage Haus, Stellplatz & Einfahrt auf Grundstück? Beiträge: 10
11.03.2015Planung optimale Anordnung Haus/Garage/Einfahrt Beiträge: 13
02.01.2019Meinung zu diesem Grundstück erwünscht! - Seite 2Beiträge: 15
27.01.2015Wer muss das Grundstück abstützen? - Seite 3Beiträge: 22
22.12.2019Kran vom Nachbarn auf meinem Grundstück - Seite 3Beiträge: 67
26.03.2015EFH 160qm erste Überlegung zur Lage auf dem Grundstück Beiträge: 22
20.01.2022Platzierung Stellplätze / Carport auf dem Grundstück - Seite 3Beiträge: 42
27.02.2021Lage Stadtvilla oder EFH auf Grundstück mit breiter Straßenfront - Seite 2Beiträge: 63
08.06.2018130 m² Bungalow mit Doppelcarport bei 600m² Grundstück? Beiträge: 64
09.02.2020Stadtvilla 170m² auf 567 m² Grundstück - Seite 5Beiträge: 77

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben