Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?

4,90 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 25 der Diskussion zum Thema: Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?
>> Zum 1. Beitrag <<

S

sysrun80

Das ist eine Mustervorlage für eine reelle Finanzierung bei einem guten Gehalt.
Sehe ich auch so. Das sind weniger als 1/3 vom Einkommen. Da gibts bei der Bank zum Kaffee noch die teuren Schokokekse im Gespräch :D

und plötzlich sind aus den 400000€ ganz schnell . 600000€ oder weit mehr geworden.
Joa, da muss man aber schon richtig schlecht gerechnet oder sich richtig mies beraten lassen haben.
 
X

xMisterDx

DAS ist kein kleines Einkommen und scheinbar auch nicht auf Kante genäht. Und warum sollten aus 400000€ 600000€ kommen. Übertreib es mal nicht!
Konkret liegt man bereits mit 4.600 EUR Haushaltsnetto bei 2 Erwachsenen und 1 Kind unter 14 Jahre in den oberen 25% der Bevölkerung.

Die Kosteneinschätzung ist allerdings wirklich schwierig, da es keinen GU gibt, der eine Preisbindung gegeben hat.
Deswegen der dringende Rat alles zu canceln, was man zum Einzug nicht zwingend braucht.

Denn die 13.000 EUR für ne Küche sind... machbar... aber das wird dann schon was recht einfaches werden.
 
R

Roookie

DAS ist kein kleines Einkommen und scheinbar auch nicht auf Kante genäht. Und warum sollten aus 400000€ 600000€ kommen. Übertreib es mal nicht!
bei mir am Haus. Start der Erdarbeiten. Nach Geo Gutachten kam raus da war früher Kiesgrube.
Mehrkosten für notwendige Brunnenringe +60000€.
Ensorgung Sondermüll Deponie +35000€
Mehrkosten dickere notwendige Bodenplatte +17000€. Mehr Stahl besserer Stahl usw. +10000€. Mehrkosten nur für die Erdarbeiten. Sowas geht schnell,
 
Y

ypg

bei mir am Haus. Start der Erdarbeiten. Nach Geo Gutachten kam raus da war früher Kiesgrube.
Mehrkosten für notwendige Brunnenringe +60000€.
Ensorgung Sondermüll Deponie +35000€
Mehrkosten dickere notwendige Bodenplatte +17000€. Mehr Stahl besserer Stahl usw. +10000€. Mehrkosten nur für die Erdarbeiten. Sowas geht schnell,
Aus dem Level ist die TE raus! Der Rohbau steht! Einfach mal lesen und etwas mitdenken Und nicht von sich auf andere schliessen.
Für Dich tut es mir leid.
 
X

xMisterDx

Sehe ich auch so. Das sind weniger als 1/3 vom Einkommen. Da gibts bei der Bank zum Kaffee noch die teuren Schokokekse im Gespräch :D
Damit wir uns nicht missverstehen. Ich sehe das auch so und wir haben tatsächlich auch nicht wesentlich mehr als diese 4.600 EUR fix im Monat...
Aber es wurde auch nicht dazu gesagt, wie viel getilgt wird oder?

Bei 1.200 EUR Rate für 400k und 1,2% werden 2,4% getilgt. Das sind 33,8 Jahre Laufzeit. Alles nicht unmöglich... aber auch nix wo die Bank Luftsprünge macht. Da haben die andere Pappenheimer, wo die Kekse rausgeholt werden ;)
 
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung gibt es 3009 Themen mit insgesamt 64022 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.06.2017Welche Kredithöhe und welches Eigenkapital der Bank angeben? - Seite 5Beiträge: 57
09.08.2020Bank akzeptiert Eigenleistung nicht - Seite 16Beiträge: 206
18.04.2020Mehrkosten Hanggrundstück mit Baumbestand - Seite 3Beiträge: 42
24.06.2017Baunebenkosten Bank will Unterschrift vom Architekt - Seite 2Beiträge: 16
14.12.2016Haus Planung, Angebot, Finanzierung, Festpreis - Seite 2Beiträge: 19

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben