Hausbau zu teuer - Bau Stoppen?

4,90 Stern(e) 19 Votes
D

DaHias81

Dazu lässt sich aus meiner sehr laienhaften Erfahrung heraus wenig sagen, wenn man nicht weiß, was Eure Ansprüche sind.
Fenster zB.: Wenn Ihr Holz-Alu wollen würdet, wäre das zu wenig, wenn Kunststoff, dann könnte es passen.
Heizung und Sanitär: da geben manche vermutlich Euer ganzes Budget für ein Bad aus...
Usw.
Insgesamt scheint es mir durchaus realistisch, aber wir wissen eben nicht, was Ihr dafür alles wollt.
 
S

Stephan—

Ich würde mich aber freuen hierzu noch Einschätzungen zu bekommen
Sehr realistisch.

zu Estrich würde ich direkt sagen da kann man ggf. noch was sparen.
Wir haben aktuell 3,6 Brutto für 170qm und mittlere Höhe 7cm bezahlt.
Elektrik find ich persönlich sehr wenig veranschlagt.
Dämmung Dach - nur die Dämmung an sich? Als Vergleich - nur Mineralwolle 200mm WLG035 hatten wir bei Obi für 1600€ geholt, war an einem Tag mit zwei Personen verlegt (Zwischensparren)
Baustrom inkl. verbrauchter kWh? Nur Miete Baustromverteiler sollte kleiner ausfallen.
 
O

Offtopic

Ich würde mich aber freuen hierzu noch Einschätzungen zu bekommen
Strom 8? Sehr sehr günstig. Da fehlt was.

Garage 15? Das ist maximal 3x6 Meter Fertigteile ohne Fundament.

Außenanlage dafür gibt's vielleicht 20m2 Pflaster mit Unterbau und paar Randsteine.

Rest könnte hinkommen aber knapp.
 
H

Hausbautraum20

Also meine Meinung ähnlich wie der Vorschreiber.

Elektrik war bei uns in Eigenleistung diese Kosten, also das könnte schwierig werden.

Garage wird wahrscheinlich nicht reichen.

Außenanlagen fürs nötigste und in EL schon.

Beim Rest würde ich denken, dass es reichen kann, aber nur bei moderaten Ansprüchen.

Dass ihr nach dem Hausbau schlecht lebt, glaube ich nicht.
Irgendwie war der Bau für alle außenrum und uns erstmal erschreckend, beängistigend teuer. Die Nachbarn waren aber alle dieses Jahr mehrfach im Urlaub und es fehlt auch nirgends der Webergrill, das Elektrofahrrad...
Oft tut sich ja auch beruflich nochmal was.
 
N

Neubau2022

7.000 € Aussenanlagen, das ist nichts. Was sind eure Prioritäten.

Wir zahlen für:
- Einfahrt
- 40 qm Terrasse
- Zaun vorne (20m inkl. 4m elektr. Tor, elektr. Pforte und Briefkasten)
- Zaun rechts (73m Doppelstabmatten 8/6/8) an die 32.000 €.

Und das wird vermutlich erst der Anfang sein.
 
R

Reinhard84.2

7.000 € Aussenanlagen, das ist nichts. Was sind eure Prioritäten.

Wir zahlen für:
- Einfahrt
- 40 qm Terrasse
- Zaun vorne (20m inkl. 4m elektr. Tor, elektr. Pforte und Briefkasten)
- Zaun rechts (73m Doppelstabmatten 8/6/8) an die 32.000 €.

Und das wird vermutlich erst der Anfang sein.

Mit selbst Pflastern und Maschendrahtzaun sowie einfachen Tor kann man mit den 7k schon was anfangen...
 
Zuletzt aktualisiert 02.10.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3123 Themen mit insgesamt 65842 Beiträgen

Ähnliche Themen
09.10.2018Kosten Rohbau&Dacheindeckung/-Dämmung - Festpreisangebot ok? Beiträge: 25
19.08.2013Beheizung Garage. Was ist die beste / günstigste Lösung? Beiträge: 10
25.06.2018Wärmepumpen-Fundament zu nahe an Garage, Reparatur oder Neubau? Beiträge: 10
29.06.2020Garage Grenzbebauung möglich? Beiträge: 10
26.09.2020Grenzgestaltung - Nachbar will Zaun, wir Hecke Beiträge: 29
22.06.2020Nachbar baut Garage tiefer als Bebauungsplan vorgibt Beiträge: 10
31.10.2018Garage selbst mauern oder nicht? Was ist günstiger? - Seite 4Beiträge: 25
07.09.2020Platz zwischen Garage und Nachbar Beiträge: 26
13.02.2018Haus und Garage - Wie am besten auf den Grundstücken platzieren? - Seite 7Beiträge: 67
08.04.2015Technikraum in Garage einbauen? Ist dies möglich? Beiträge: 35

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben