Beratung für Photovoltaik Anlage

4,90 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 23 der Diskussion zum Thema: Beratung für Photovoltaik Anlage
>> Zum 1. Beitrag <<

H

Hausbau 55

barfly666 schrieb:
@Hausbau 55: Klasse, sieht gut aus. Da steht deinem eigenen DIY Speicher ja nix im Wege!
Danke, aber dazu muss ich wieder viel lesen und lernen. Wäre natürlich gut, wenn ich den Akku aus dem Wohnmobil für das Haus nutzen könnte. Der Akku muss permanent im Wohnmobil bleiben, da wir gerne spontan mal starten.
Hast du für mich schon erste Hinweise?
 
B

barfly666

Danke, aber dazu muss ich wieder viel lesen und lernen. Wäre natürlich gut, wenn ich den Akku aus dem Wohnmobil für das Haus nutzen könnte. Der Akku muss permanent im Wohnmobil bleiben, da wir gerne spontan mal starten.
Hast du für mich schon erste Hinweise?
Öhm, ich bin noch nicht eingelesen. Im Moment steh ich so unter Stress, dass ich zwar voll Bock auf den ganzen Krempel habe, aber einfach keine Zeit mich da richtig reinzuknien. Und Fertigkauf ist keine Option, da es sich nicht rechnet für mich. Ich warte mal, was die Steuer sagt, ob was übrig bleibt, dann kommen Panels aufs Dach. Dann schrittweise …

Deine Anlage ist ja schon recht groß, da würde ein größerer Speicher schon Sinn machen.
 
D

Deliverer

Beim aktuellen Strompreis darf der Speicher etwa 300,- €/kW kosten, wenn er wirtschaftlich betrieben werden soll. Beim durchschnittlichen Haushalt jedenfalls. Wobei man beim Selbstbau sogar etwas draufschlagen kann, da man dann in der Lage ist, bei Defekten auch wirklich nur Einzelteile selber zu tauschen. Kommerziellen Systemen bricht so etwas ja meistens das Genick.

Ich weiß, ich klinge immer so, als sei ich gegen Speicher. Aber eigentlich kann es es kaum abwarten, auch einen zu haben... Trotzdem versuche ich mich so lange zurückzuhalten, bis ich mir sicher bin, dass er sich rechnet.
 
H

Hausbau 55

Deliverer schrieb:
Ich weiß, ich klinge immer so, als sei ich gegen Speicher. Aber eigentlich kann es es kaum abwarten, auch einen zu haben... Trotzdem versuche ich mich so lange zurückzuhalten, bis ich mir sicher bin, dass er sich rechnet.
Meine 8 Zellen und die 2 BMS hatte ich Frühjahr 21 direkt beim Chinesen gekauft. Ich glaube es waren inklusive Zubehör keine 1000 Euro.
 
B

barfly666

Ich weiß, ich klinge immer so, als sei ich gegen Speicher. Aber eigentlich kann es es kaum abwarten, auch einen zu haben... Trotzdem versuche ich mich so lange zurückzuhalten, bis ich mir sicher bin, dass er sich rechnet.
Verständlich, wenn sich schon die Wärmepumpe nicht rechnet, dann soll wenigstens der Speicher wieder alles rausholen … :D

Speicher wird sich nur rechnen, wenn man es selbst macht.
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4736 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Beratung für Photovoltaik Anlage
Nr.ErgebnisBeiträge
1Photovoltaik-Speicher - Erfahrungen? Tipps? Beiträge: 17
2Auf Einspeisevergütung verzichten, immer machbar? Preis Speicher? Beiträge: 25
3Neue Photovoltaik-Anlage mit Speicher im Einfamilienhaus Erfahrungen Beiträge: 39

Oben