Beratung für Photovoltaik Anlage

4,90 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 35 der Diskussion zum Thema: Beratung für Photovoltaik Anlage
>> Zum 1. Beitrag <<

opalau

opalau

Man sollte sich auch gut durchrechnen, ob man nicht lieber fünf Jahre lang ein bisschen mehr Steuerkrams macht und dafür die Vorsteuer zurückholt. Da sich das gerade bei großen Anlagen mit prozentual geringerem Eigenverbrauch rechnet, ist es wahrscheinlich für die meisten gar nicht sinnvoll, eine Anlage mit mehr als 10 kWp als Liebhaberei einstufen zu lassen.
Das hat nichts miteinander zu tun. Die Liebhaberei bezieht sich auf die Einkommenssteuer— die Vorsteuer, also Umsatzsteuer, kannst du dir auch mit Liebhaberei zurück holen.
 
D

Deliverer

Stimmt. Da war was. Da keine unserer Anlagen ins Raster passt, hatte ich mich wohl nicht ausreichend damit beschäftigt.

@halmi : nichts Anderes sagte ich. Das Liebhabereizeugs (bis 10 kWp) hat nichts mit der Erneuerbare-Energien-Gesetz-Abgabe auf Eigenverbrauch (bis 30 kWp) zu tun. Beides unterschiedliche Schritte in die richtige Richtung mit unnötigen, künstlichen Obergrenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

halmi

Die ursprünglich Frage war doch recht simple, warum wird die Anlage mit 11 statt der vermeintlichen 10 kwp geplant? Darauf war meine Antwort, dass es so die 10er Grenze wie früher nicht mehr gibt und es jetzt egal ist ob ich 9,99 oder 11 kwp plane.

wie man es dann noch mit dem Finanzamt klärt bleibt einem selbst überlassen.

nicht mehr und nicht weniger. 10 Beiträge weiter ist man dann wieder ganz wo anders und es wird todgequatscht…
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pamiko

Korrekt, unter 10 kwp muss diese nun nicht mehr in der Einkommensteuererklärung angegeben werden. Also keine EÜR usw., eben gar nix. Das ist durchaus weniger Aufwand.

Hat mit allem anderen hinsichtlich USt überhaupt nichts zu tun
 
OWLer

OWLer

Als ich mit dem FA damals wegen Anmeldung der Anlage bezgl USt gesprochen habe, hat mir der Beamte ganz deutlich geraten, die <10kWp Regel zu wählen, da sie mir sonst eh irgendwann Liebhaberei unterstellen würden.

Wenn ich den FA vorrechne, dass ich im Rahmen der Abschreibungen keinen Gewinn mit 6,x ct/kWh erzähle, müsste man doch trotzdem Liebhaberei herbeiführen können?

Ust wie immer ausgeklammert.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4744 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Beratung für Photovoltaik Anlage
Nr.ErgebnisBeiträge
1Inbetriebnahme 9,3 kwP Anlage i.V.m Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung 10
2Kleinere Photovoltaik Anlage 2 KWp 11
39,2 kWP Anlage - Größe des Batteriespeichers? 11

Oben