Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.314
Beiträge
331.784
Mitglieder
45.057
Neuestes Mitglied
dollartas

Hanse Haus KNX Bodenfliesen Terrasse Einfahrt Fliesenleger

4,30 Stern(e) 7 Votes
So, ich habe jetzt nochmal ein Papier zur Hand genommen und mal versucht beide Möglichkeiten an Grundstücken zu skizzieren...

1. Grundstück mit Abrisshaus:

Grundstück: 155.000
KNK (7%): 10.850
Abriss: 25.000
Garage: 20.000
Terrasse: 3.000
Einfahrt: 2.000
Zaun: 2.000
Bodenfliesen Fliesenleger: 8.000
Bodenfliesen selbst legen: 4.000
Haus 150qm: 290.000
Wandfarbe & Spachtelmasse: 1.000 (?)
Bemusterung: 10.000
BNK: 40.000
PV: 20.000
KNX: 10.000
Küche: 10.000

= 606.850 (mit Fliesenleger)
= 602.850 (selber Fliesen legen)

2. Grundstück mit Bäumen:

Grundstück: 138.000
KNK (11,76%): 16.230
Roden: 5.000 (?)
Garage: 20.000
Terrasse: 3.000
Einfahrt: 2.000
Zaun: 2.000
Bodenfliesen Fliesenleger: 8.000
Bodenfliesen selbst legen: 4.000
Haus 150qm: 290.000
Wandfarbe & Spachtelmasse: 1.000 (?)
Bemusterung: 10.000
BNK: 40.000
PV: 20.000
KNX: 10.000
Küche: 10.000

= 575.230 (mit Fliesenleger)
= 571.230(selber Fliesen legen)

Ich hab langsam echt keine Ahnung mehr ob ich an Realitätsverlust leide...
Warte nun erstmal ab, wann ich den Termin bzgl. des Bebauungsplanes bekomme und ob die Stadt dann überhaupt einen Antrag prüft, der von den 45-55° Satteldächern mit nur einem Vollgeschoss abweicht.

Sollte das klappen, schau ich was die Angebote von Finger und Hanse sagen...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Gestrichen wird ALLES selbst?

Finde Fliesenleger, Bemusterung, sowie Terrasse und Einfahrt extrem eng bemessen. Würde wetten, hier wird es mehr. Und Puffer gibt's nicht?

Habt ihr die Heizung in die PV mit eingerechnet? Wärmepumpe mit PV muss auch bezahlt werden, oder steckt die in den knapp 2000€/qm?

Wie ist in der Gegend die Wasserhärte?

Ohne Bodengutachten und ohne Puffer kannst du mit den BNK hinkommen, aber die Erdarbeiten können auch deutlich verteuern. Weiß man vorher nur bedingt.

Außenanlage neben Terrasse und Einfahrt macht ihr später schrittweise?

Sehr eng kalkuliert das ganze.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hast du KNX bei dir verbaut? Falls ja: Ist das wirklich so viel toller als zB eine Alexa mit entsprechender Anbindung, sodass es die exorbitant höheren Kosten rechtfertigt? Wir haben nämlich aktuell Alexa für die Beleuchtung und Heizungssteuerung und würden zumindest die entsprechenden Elemente für die Beleuchtung mitnehmen können. Für eine automatische Rolladensteuerung gibt es auch Möglichkeiten, die sogar recht günstig scheinen.
In unsere Hütte kommt weder KNX noch Alexa, obwohl bzw. weil ich mich mit dem Kram gut auskenne. Den KNX Aufwand halt ich persönlich für unverhältnismäßig gemessen am minimalen Komfortgewinn und zu Alexa sage ich mal besser nichts, bevor sich hier jemand auf die Füße getreten fühlt.
 
Okay, aber immerhin scheine ich näher zu kommen.

Ich gehe jetzt von sehr (!) viel Eigenleistung aus um mich an die 2.000€/qm anzunähern, die hier im Forum zur Rate gezogen werden.

An Eigenleistung habe ich gerechnet:
- Spachtel- & Malerarbeiten; dabei die wichtigen Räume (Schlafzimmer, Wohn- und Essbereich, Küche) zuerst und dann sukzessive der Rest
- Aussenanlagen; die können m. E. nach angegangen werden wenn das Gröbste am Bau vorbei ist (oder sogar fertig gebaut wurde). Daher habe ich hier nur Materialkosten gerechnet (stinknormales 0815 Pflaster und auch nicht die teuersten Platten für die Terrasse)

Die Heizung ist im Hauspreis enthalten.

Ist ein Bodengutachten nicht um die 500-1.000 Euro? Das habe ich iwo bei den BNK eingerechnet. Aussage vom Hanse Haus Vertriebler war, dass wir bei einem 180qm Haus ohne Keller und Garage mit ca. 30.000 BNK rechnen sollen wenn der Boden nicht komplett Banane ist.

Gut, bei KNX tendiere ich gerade eher zu mehr Kuschelzeit mit Alexa. Sie macht sich eh ganz prima bei uns, finde ich.

In unsere Hütte kommt weder KNX noch Alexa, obwohl bzw. weil ich mich mit dem Kram gut auskenne. Den KNX Aufwand halt ich persönlich für unverhältnismäßig gemessen am minimalen Komfortgewinn und zu Alexa sage ich mal besser nichts, bevor sich hier jemand auf die Füße getreten fühlt.
Ah okay, sehr gut. Danke dir. So in etwa hatte ich mir das schon gedacht, dass sich KNX dann gar nicht so sehr viel mehr lohnt bei den Kosten.
Das mit Alexa und Co. kann jeder so halten wie er mag. Ich finde immer, dass die entsprechenden Behörden (seien sie deutsch, amerikanisch oder russisch) eh schon alles von mir wissen was sie wollen. Und ich wage zu bezweifeln, dass ich so interessant für die bin :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
So, ich habe jetzt nochmal ein Papier zur Hand genommen und mal versucht beide Möglichkeiten an Grundstücken zu skizzieren...

1. Grundstück mit Abrisshaus:

Grundstück: 155.000
KNK (7%): 10.850
Abriss: 25.000
Garage: 20.000
Terrasse: 3.000
Einfahrt: 2.000
Zaun: 2.000
Bodenfliesen Fliesenleger: 8.000
Bodenfliesen selbst legen: 4.000
Haus 150qm: 290.000
Wandfarbe & Spachtelmasse: 1.000 (?)
Bemusterung: 10.000
BNK: 40.000
PV: 20.000
KNX: 10.000
Küche: 10.000

= 606.850 (mit Fliesenleger)
= 602.850 (selber Fliesen legen)

2. Grundstück mit Bäumen:

Grundstück: 138.000
KNK (11,76%): 16.230
Roden: 5.000 (?)
Garage: 20.000
Terrasse: 3.000
Einfahrt: 2.000
Zaun: 2.000
Bodenfliesen Fliesenleger: 8.000
Bodenfliesen selbst legen: 4.000
Haus 150qm: 290.000
Wandfarbe & Spachtelmasse: 1.000 (?)
Bemusterung: 10.000
BNK: 40.000
PV: 20.000
KNX: 10.000
Küche: 10.000

= 575.230 (mit Fliesenleger)
= 571.230(selber Fliesen legen)

Ich hab langsam echt keine Ahnung mehr ob ich an Realitätsverlust leide...
Warte nun erstmal ab, wann ich den Termin bzgl. des Bebauungsplanes bekomme und ob die Stadt dann überhaupt einen Antrag prüft, der von den 45-55° Satteldächern mit nur einem Vollgeschoss abweicht.

Sollte das klappen, schau ich was die Angebote von Finger und Hanse sagen...
Du hast echt keine Ahnung von Baupreisen, obwohl wir Dir alles gerade vorbeten, schreibst du irgendwelche Zahlen rein.

Nochmal:
- PV ohne Speicher bei 9,9kwp liegt bei 14k€. Mit ausreichend Speicher bei 25k€
- Fliesen? Was ist das für einen Position ist das nicht in der BLB drin? Um wie viele zusätzliche qm geht es hier?
- Terrasse + Einfahrt könnt Ihr garnicht machen weil Ihr nicht wisst wie! Oder habt Ihr schon mal Randsteine samt Fundament und Mineralbeton + Split mit Pflastersteinen gelegt. Daher schreib nicht so nen Blödsinn und kalkuliere 20k€ dafür
- KNX immer noch 25k€
- Küche 15k€
- Grundieren und Streichen ohne Spachteln meinetwegen 1500€
- Wenn du einen Doppelstabzaun meinst, im Leben nicht
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben