Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.314
Beiträge
331.784
Mitglieder
45.057
Neuestes Mitglied
dollartas

Alexa Terrassen verarbeiten Außenanlagen

4,30 Stern(e) 7 Votes
Ich wundere mich auch, dass es Leute gibt, die teilweise bis 50T€ am Haus sparen um dafür eine tolle Garten-/Terrassenanlage zu bekommen.

Punktfundamente in den Dreck, Balken drauf gelegt, Terassenbohlen mit 1cm Abstand drauf geschraubt, zwischendurch noch bisschen Holzschutz, fertig. Kostet einen Hundeschiss und man hat erstmal 10 Jahre Ruhe. Dann kann man immernoch entscheiden, ob es ein schickes Cabrio oder endlich die lang vermisste Profiterrasse werden soll.
Weil SAP Entwickler die geborenen Handwerker sind, meinst Du? :p
 
Bei der PV-Anlage habe ich den Wert genommen, der mir bei der Musterhausausstellung von beiden Vertrieblern genannt wurde als Schätzwert (ohne Speicher) - da wurde mir gesagt, den könne man problemlos nachrüsten falls man das möchte.

Bei Terrassen habe ich schon bei 2 Stück geholfen. Vor 4 Jahren haben wir die Terrasse bei meinen Eltern neu gemacht, vor 2 Jahren hat der Bekannte mit der 15.000€ Fertiggarage ein Haus gekauft & saniert. Da haben wir die Terrasse zu fünft gemacht.
Ich weiß, dass man sich nicht drauf verlassen sollte, aber da es eben nicht alles innerhalb von 2 Wochen fertig sein muss, könnten uns da auch Bekannte helfen. Den Terrassen, bei denen ich mitgeholfen habe, sieht man übrigens nicht an, dass sie in Eigenregie gemacht wurden.

Zu Alexa und Co: Um Gottes Willen, an nen Fenster-/ Türöffner würde mir die Tante in 100 Jahren noch nicht rankommen. Sowas brauchen wir auch überhaupt nicht, Türen können wir noch prima selbst mit nem Schlüssel öffnen. Was halt prima ist, ist die Lichtsteuerung, die Heizungssteuerung, die Fenstersensoren für die Heizanlage und eben eine mögliche Beschattung.

Weil SAP Entwickler die geborenen Handwerker sind, meinst Du? :p
Pff, nur weil man nen Bürojob macht, heißt es ja noch lange nicht, dass man zwei linke Hände hat. Meine Eltern haben seit jeher quasi alles an ihrem Haus selbst gemacht. Als ich 15 war, haben meine Mutter und ich über die Sommerferien zusammen den Dachstuhl von Bild "offenliegende Dämmung" zu Bild "neues Teeniezimmer" umgebaut (mit Paneelen legen, Kabel ziehen, Steckdosen anbringen, sogar ein Bad haben wir eingebaut). Gut, das war von morgens bis abends über 4 Wochen unsere Tagesbeschäftigung, aber das ist richtig gut geworden und wir waren beide stolz wie bolle.

Dass das alles sehr viel Arbeit wird, ist mir sonnenklar. Aber das sind (bis auf spachteln und streichen) alles Sachen, die man auch nach und nach erledigen kann. Ja, eine Einfahrt wäre schon schön und ewig will ich nicht auf eine Baustelle schauen, aber für so nen Kram dann nochmal - keine Ahnung - 25.000 Euro mehr finanzieren muss halt einfach auch nicht sein nur um dann ein "fertiges" Haus zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Stein zu verarbeiten ist schon schwerer, aber Holz für eine Terrasse lässt sich mit Akkuschrauber & Handkreissäge verarbeiten. Eine waagerechte Schnur zu spannen traue ich auch jedem zu. Es macht einen vielleicht auch irgendwie stolz auf einer selbstgebauten Terrasse zu sitzen, aber es dreht sich ja jetzt im Kreis: das Budget nahezu aller Bauvorhaben hier ist begrenzt. Quasi eine Torte und die Kunst besteht darin, die Tortenstücke so aufzuteilen, dass man das maximale herausholt und da verstehe ich es nicht, wie man freiwillig das Tortenstück "Haus" verkleinert, um das Tortenstück "Außenanlagen" zu vergrößern. Oder zu sagen: verdammt, ich bekomme die fehlenden 50T€ für Außenanlagen nicht mehr finanziert, tja, dann blasen wir halt das ganze Projekt ab, weil... wer will schon in einem Garten aus Rasen-only mit einer Do-it-yourself Holzterasse in Baumarktdiscounter Qualität sitzen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben