Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
120
Gäste online
1.013
Besucher gesamt
1.133

Statistik des Forums

Themen
30.360
Beiträge
399.300
Mitglieder
47.724

Reihenendhaus mit GÜ in Eigenregie bauen

4,80 Stern(e) 64 Votes
Es spielt ja keine Rolle wie der andere baut. Tragende Aussenwand schliesst mit der Grundstücksgrenze bündig ab (OK, 2cm Luft lassen). Die Stellen an denen sich die Häuser nicht überlappen werden hinterher gedämmt.
So baut bei uns jeder.
Wenn man sich mit dem Nachbarn einig ist. Das ziehe nämlich eine Dämmung auf Nachbars Grundstück nach sich, was man beim Neubau im Nachbarschaftsrecht in Baden-Württemberg nicht dulden muss.

Und da zum Baustart im Oktober das Grundstück noch nicht verkauft war, konnte man sich mit niemandem absprechen.
 
Es ist in Eurem Fall ja eh schon alles gebaut dementsprechend auch egal.
Zukünftige Bauherren sollen trotzdem in Erwägung ziehen ohne Mitteldämmung zu bauen. Unter den gleichen Bedingungen die Du beschreibst ist das zumindest in Norddeutschland möglich.
Und da zum Baustart im Oktober das Grundstück noch nicht verkauft war, konnte man sich mit niemandem absprechen.
Eigentümer war dann eben die Stadt. Aber egal, die hätte wohl eher nicht zugestimmt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es ist in Eurem Fall ja eh schon alles gebaut dementsprechend auch egal.
Zukünftige Bauherren sollen trotzdem in Erwägung ziehen ohne Mitteldämmung zu bauen. Unter den gleichen Bedingungen die Du beschreibst ist das zumindest in Norddeutschland möglich.
Viele andere Bauherren im Gebiet bei uns machen das so du von dir beschrieben - wäre uns auch Recht gewesen, uns die 12cm und 5000 € für die Dämmung zu sparen.
 
Mal Hand aufs Herz, 11ant hat Dir wie viele andere auch von Beginn an davon angeraten dort zu bauen.

Mit dem Wissen aktuellen Wissen und den tollen Nachbarn, Bauamt und Grundstück würdest dort wohl nicht mehr bauen oder?
 
Oben