Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 91 der Diskussion zum Thema: Ist KNX Smart-Home die Zukunft?
>> Zum 1. Beitrag <<

E

EdStark

Du kannst bei KNX nahezu alles über Gateways anbinden was du möchtest. Eine pauschale Antwort wie es abläuft und was es kostet gibt es nicht wirklich. KNX-RF wird wahrscheinlich eine Nische bleiben und ist eher unter ferner liefen anzusiedeln. Die Versuche der Vergangenheit zeigten schon mehrfach, dass dies eher eine Sackgasse ist, weil es schlicht und einfach zu teuer ist.

Warum denn überhaupt Funk? Außenleuchten gehen wunderbar per Kabel.
Das Beispiel zielte auf die Erweiterungsmöglichkeiten von KNX. Das charmante an Homematic Wired sind die vielen Funk-Komponenten. An alles denkt man beim Bau ja nicht daher werde ich später sicherlich trotz halbem Jahr Planung etwas vergessen.

Klingt nicht sehr trivial mit KNX RF wenn ich das so lese. Sagen wir ich will die Lampe nachträglich per Funk Smart machen, was kostet es konkret?
Bei Homematic nehme ich das Teil für 47,- und es taucht direkt in der Web-Oberfläche als smarte Birne auf.
Homematic IP Schalt-Miss-Aktor – Unterputz, 142721A0
 
F

Fuchur

Das ist es ja, was Mycraft sagte. Das kann man so pauschal nicht sagen, weil dein Beispiel praxisfremd ist.

Hast du eine KNX-Installation, dann ist die Lampe per Aktor geschaltet. Für Funk brauchst du also einen RF-Koppler und einen RF-Sender/Schalter. Sagen wir grob 250€ (habe jetzt nicht nachgesehen).

Damit ist aber dein ganzes Haus per Funk abgebunden. Die 2. Lampe kostet dann genau 0€, die 3. und 10. auch. Und die Steckdosen sind auch dabei und die Jalousie und... ...und wir reden nicht nur von ein/aus, sondern eben alles was über KNX-Telegramme funktioniert.

Voraussetzung ist, dass der Verbraucher bereits am KNX hängt. Ansonsten eben UP-Aktoren an den Verbraucher, das ist dann in etwa das was du beschreibst.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
KNX ist erweiterbar bis zum erbrechen für Funk nimmst du dann eben Philips Hue, IKEA Tradfri oder die EnOcean Produktpalette.
 
E

EdStark

Das ist es ja, was Mycraft sagte. Das kann man so pauschal nicht sagen, weil dein Beispiel praxisfremd ist.

Hast du eine KNX-Installation, dann ist die Lampe per Aktor geschaltet. Für Funk brauchst du also einen RF-Koppler und einen RF-Sender/Schalter. Sagen wir grob 250€ (habe jetzt nicht nachgesehen).

Damit ist aber dein ganzes Haus per Funk abgebunden. Die 2. Lampe kostet dann genau 0€, die 3. und 10. auch. Und die Steckdosen sind auch dabei und die Jalousie und... ...und wir reden nicht nur von ein/aus, sondern eben alles was über KNX-Telegramme funktioniert.

Voraussetzung ist, dass der Verbraucher bereits am KNX hängt. Ansonsten eben UP-Aktoren an den Verbraucher, das ist dann in etwa das was du beschreibst.
Was kostet dieser UP Aktor? Den brauche ich ja für mein Beispiel.
 
E

EdStark

KNX ist erweiterbar bis zum erbrechen für Funk nimmst du dann eben Philips Hue, IKEA Tradfri oder die EnOcean Produktpalette.
Das ist schon mal gut. Geht das auch ohne Bastelei? Also kann ich das in meiner Visu/Server zusammen klicken, damit HUE eingebunden ist? Oder muss programmiert werden?
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Was kostet dieser UP Aktor? Den brauche ich ja für mein Beispiel.
von MDT 108,18 € +192,83 € für den Koppler (Sendeseite)


Geht das auch ohne Bastelei? Also kann ich das in meiner Visu/Server zusammen klicken, damit HUE eingebunden ist? Oder muss programmiert werden?
Eindeutig: JEIN.

Es gibt viele Wege die mit KNX nach Rom führen. Es kommt darauf an wie man jetzt die Hue's steuern möchte, denn da gibt es mehrere Möglichkeiten.
 
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Im Forum KNX / EIB gibt es 72 Themen mit insgesamt 2437 Beiträgen

Ähnliche Themen
26.12.2019KNX oder Funk System für Neubau Beiträge: 24
28.04.2017KNX Hausautomation Erfahrungen – Welche Alternativen? Beiträge: 31
14.04.2021KNX in Eigenleistung bei technischem Verständnis Beiträge: 39
09.12.2018KNX nur vorsehen, aber wie? Welche Rollladenmotoren? Beiträge: 45
08.12.2022Shelly Pro-Serie vs. Homematic IP wired vs. Bus-Verkabelung Beiträge: 23
06.09.2023Smarthome vorbereiten für späteren Ausbau (kein Funk/Cloud) Beiträge: 32
09.07.2018Jalousiesteuerung für Neubau (Viele Einheiten pro Schalterdose) Beiträge: 30
15.02.2023KNX im Haus selbst planen und teilweise umsetzten? Beiträge: 24
24.01.2022Smarthome System für Einfamilienhaus, Rollläden, Licht KNX / Free@Home Beiträge: 57
16.09.2018KNX, Loxone, mygekko usw? Beiträge: 14
18.06.2021Angebot Elektroinstallation Neubau Einfamilienhaus (190qm) inkl. KNX Beiträge: 32
16.09.2019KNX-Einstieg - Verständnisfragen Beiträge: 83
19.04.2023Smart Home ohne Schalter? P.Hue, Home Assistant, Homematic wired IP Beiträge: 53
03.10.2021KNX sinnvoll für Rollladen-, Heizung-, Lichtsteuerung? Beiträge: 12
08.11.2019„nur“ IP (also LAN+WLAN) statt KNX im Neubau Beiträge: 12
09.02.2018SmartHome ein muss? myGekko, KNX oder Z-Wave? Beiträge: 59
06.08.2023Elektro-Angebot mit KNX - Erfahrungen? Beiträge: 99
06.02.2016Abschätzung Kosten KNX Automation Beiträge: 18
13.03.2018KNX Visualisierung, Türkommunikation und Kosten Beiträge: 18
28.06.2018KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich? Beiträge: 239
16.10.2019Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + Fußbodenheizung + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung? Beiträge: 18
17.02.2015Bus KNX Steuerung bei Neubau einplanen? Beiträge: 16
19.01.2021KNX Installation im Einfamilienhaus – Ratlosigkeit Beiträge: 108
05.01.2022Smarthome Arbeitsaufwand KNX Installation Beiträge: 20
24.05.2020KNX für Einfamilienhaus - Preisvorstellung? Beiträge: 34
27.01.2020Endspurt - Heizung, Photovoltaik, KNX; alles unter einen Hut bringen Beiträge: 57
08.01.2020KNX mit normalen Tastern und 230V Beiträge: 20
01.09.2016Smarthome KNX Automatisierung anhand des Grundriss möglich? Beiträge: 81
15.07.2021Standard-Elektroinstallation oder mit KNX-Lösung Beiträge: 73
30.05.2023KNX-Beratung / Systemintegrator im Rhein-Neckar-Kreis Beiträge: 97

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben