Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Mycraft

Mycraft

Moderator
Ah, ok danke. Hatte ich bisher nicht so verstanden.
Habt ihr vllt einen Tipp, wo man sich gut in die Materie tiefer einlesen kann? Hab heute schon einiges im KWiX Forum gelesen, jedoch fehlt es an vielen Stellen an dem Grundlegenden (z.B. wie ist die Verkabelung im Detail, etc.)

Das Buch ist empfehlenswert...ansonsten habe ich hier auch schon mal das Thema behandelt...leider momentan keine Zeit das weiterzuführen.
 
Sascha aus H

Sascha aus H

Das Buch ist empfehlenswert...ansonsten habe ich hier auch schon mal das Thema behandelt...leider momentan keine Zeit das weiterzuführen.
Danke, den Beitrag hatte ich bereits gelesen.
Da Mittwoch schon der Termin ist, will ich mir vorher noch bisschen Wissen aneignen und nicht ganz blank dastehen. Kenne die Funktionsweise anderer, nicht Bus-basierter Technologien - zu KNX könnte man mir heute sonst was erzählen
Aber werde schon was gescheites im Netz finden.
Nach Mittwoch berichte ich dann natürlich gerne hier
 
Sascha aus H

Sascha aus H

Für diejenigen, die ebenfalls sich einlesen wollen. Auf der offiziellen Seite von KNX gibt es tolle Zusammenfassungen als PDF. So nach 3 verschiedenen Werken (u.A. Grundlagen von KNX) hab ich das System auch endlich verstanden.

Ich hab noch mal ne Frage an diejenigen von euch mit Erfahrung.
Für wie sinnvoll erachtet ihr die Einbindung der Heizungsanlage?
Bei der heutigen Dämmung der Häuser und den Niedrigvorlauftemperaturen der FBH wüsste ich nicht, was ich da überhaupt regeln möchte, was nicht die Heizungsanlage sowieso schon an Logik mitbringt.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
also ich bin der Meinung die ERR sind bei modernen Häusern sinnlos...deswegen. habe ich diese auch gar nicht eingebunden...es werden zwar die Temperaturen angezeigt und geloggt und der Gasverbrauch gezählt usw. aber eine Regelung per se findet nicht statt nur eben über den Außentemperaturgeführten Regler an der Therme, den Rest macht der Selbstregeleffekt...dennoch haben wir die gewünschten Temperaturen im Haus...und der Verbrauch liegt sogar leicht unterhalb der errechneten Werte
 
PhelliBunny

PhelliBunny

Eine Einzelraumregelung (ERR) ist nach EnEV Pflicht. (Es sei denn du lässt dich befreien.) Um die ERR umzusetzen hast du jetzt 2 Möglichkeiten entweder mit KNX, was du sowieso schon hast. Oder klassisch mit einem Raumtemperaturregler, der todschick an der Wand ist

Die Temperaturmessung pro Raum haben viele Taster und Bewegungsmelder für ein paar Aufpreis drin. Und der Heizungsaktor im Schrank beinhaltet die Regelung.

Die Diskussion ob man sich befreien lassen möchte oder nicht, wurde hier(?) und auf jeden fall im KNX-Forum schon öfter geführt. Wenn du keine Befreiung hast, solltest du das ganze zumindest vorhalten. (Platz für Heizungsaktor im Schaltschrank und Kabel für die Ansteuerung der Stellventile im Heizkreisverteiler.)
 
Sascha aus H

Sascha aus H

Einzelraumregelung (ERR) ist nach ENEV Pflicht. (Es sei denn du lässt dich befreien.)
Danke für den Hinweis, war mir so nicht bewusst.
Also treffe ich meine Entscheidung nicht aufgrund der Tatsache, dass ich tolle Logiken verbauen will zur Regulierung, sondern nur welche Art der Regulierung ich verwenden will.
 
PhelliBunny

PhelliBunny

Wie gesagt, du kannst dich befreien lassen. Kurze Googlesuche.

Oder du machst es so wie mycraft. Er loggt die Temperaturen für sich zur Information und ob du dann eine ERR umgesetzt hast mit Aktoren im Schaltschrank oder nicht kann von außen keiner kontrollieren . Er kann die ERR mit Sicherheit ohne großen Aufwand nachrüsten.

Eine außentemperaturgeführte Regelung der Vorlauftemperatur hat ja sowieso jede Heizungsanlage.

Einen hydraulischen Abgleich muss der Heizungsbauer sowieso vornehmen. Wenn du die ERR nicht umsetzt muss dieser natürlich wesentlich genauer durchgeführt werden, bzw. musst du das selber noch mal nachjustieren. (kleinere) Ungenauigkeiten im Hydraulischen Abgleich kann die ERR ausregeln.
 
O

ONeill

Ich bin hier ganz bei mycraft.

Durch entsprechende Taster und Melder habe ich die Temperaturen von jedem Raum. Ich habe mir jetzt aber noch die Aktoren von MDT für die HKV geholt, da die wirklich nicht teuer sind und somit habe ich eine ERR, wobei ich diese nicht verwenden werde. Wollte mich halt nicht mehr mit dem Befreien auseinander setzen. Und falls ich doch irgendwann verkaufen muss, kann ich beide Vorlieben bedienen.
 
Zuletzt aktualisiert 27.06.2022
Im Forum KNX / EIB gibt es 65 Themen mit insgesamt 2293 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.01.2021KNX Installation im EFH – Ratlosigkeit - Seite 10Beiträge: 108
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringen - Seite 2Beiträge: 57
08.01.2020KNX mit normalen Tastern und 230V - Seite 3Beiträge: 20
06.02.2016Abschätzung Kosten KNX Automation - Seite 2Beiträge: 18
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne Programmierung - Seite 8Beiträge: 67
16.09.2019KNX-Einstieg - Verständnisfragen - Seite 2Beiträge: 83
05.01.2022Smarthome Arbeitsaufwand KNX Installation - Seite 2Beiträge: 20
03.05.2022KNX Angebote, was darf es kosten? - Seite 6Beiträge: 51
09.04.2022KNX-Beratung / Systemintegrator im Rhein-Neckar-Kreis - Seite 5Beiträge: 93
28.06.2018KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich? - Seite 20Beiträge: 239

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben