Ist KNX Smart-Home die Zukunft?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 90 der Diskussion zum Thema: Ist KNX Smart-Home die Zukunft?
>> Zum 1. Beitrag <<

E

EdStark

Da die ETS für Windows ist, muss auch der Server so sein Ich meinte nur, weil es ja heutzutage nicht mehr ungewöhnlich ist, das Netzwerk gleich mit NAS und/oder Server auszurüsten.

Dein Einwand ist aber leider vollkommen richtig. Das ist so für Endkunden nicht wirklich gedacht. Man soll den SI beauftragen und dann kommt der Profi (für jede Änderung). Sieht man auch an der Lizenzpolitik.
NAS habe ich, allerdings mit Synology OS.
 
F

Fuchur

zumindest die größeren Synology NAS, also nicht die Einsteigerversionen, haben genug Rechenleistung und können eine VM erstellen. Wenn die App angeboten wird, dann ist das Modell kompatibel.

Aber warum keine Vm auf dem Mac?
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Oder warum nicht ein Laptop für 50 Euro mit einer ETS darauf, welcher dann im HAR rumliegt.
 
E

EdStark

Ich wollte mich eigentlich nicht umbiegen für KNX aber wenn mich das System am Ende überzeugt dann werde ich halt eine VM aufsetzen „müssen“.

Wie sieht es mit Funk Aktoren aus, das kann ich da nehmen? Um mal zB eine Außenleuchte intelligent zu machen. Bei Homematic kann ich einen Funk Aktor an der Lampe oder am Konventionellen Taster einbauen und kann die Lampe in Szenen einbauen. Wie würde das bei KNX ablaufen und was kostet das?
 
F

Fuchur

Funk geht über KNX-RF. Dazu gibt es einen Koppler, der die Funklinie und die Drahtlinie verbindet. Über einen RF-Schalter kann somit jedes KNX-Gerät/Aktor angesprochen werden. Der jeweilige Verbraucher muss dann halt über KNX schaltbar sein, sprich an einem Aktor angeschlossen. Insbesondere für Nachrüstung gibt es auch Unterputzaktoren.

Zu den Kosten: Du baust keine 1:1 Verbindung auf. Du brauchst also einen RF-Sender und einen RF-Linienkoppler. Dann ist dein ganzes Projekt über RF steuerbar.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Du kannst bei KNX nahezu alles über Gateways anbinden was du möchtest. Eine pauschale Antwort wie es abläuft und was es kostet gibt es nicht wirklich. KNX-RF wird wahrscheinlich eine Nische bleiben und ist eher unter ferner liefen anzusiedeln. Die Versuche der Vergangenheit zeigten schon mehrfach, dass dies eher eine Sackgasse ist, weil es schlicht und einfach zu teuer ist.

Warum denn überhaupt Funk? Außenleuchten gehen wunderbar per Kabel.
 
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Im Forum KNX / EIB gibt es 71 Themen mit insgesamt 2391 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben