Planung eines einfachen KNX-Systems - Welche Möglichkeiten gibts?

Dieses Thema im Forum "Hausautomation / Smarthome / Hausnetzwerk" wurde erstellt von MIA_SAN_MIA__, 13. 03. 2018.

Planung eines einfachen KNX-Systems - Welche Möglichkeiten gibts? 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. MIA_SAN_MIA__

    MIA_SAN_MIA__

    11. 04. 2017
    333
    39
    Hallo Zusammen,

    wie im anderen Thread angekündigt möchte ich hier nochmal die Möglichkeiten unseres potentiellen KNX-Systems diskutieren.

    Hab ich irgendwas vergessen?

    Ich würde schätzen, dass ich rein Kostenmäßig aktuell ca 2000-3000€ über einer konventionellen Installation liege. Dazu kommen dann ja die entsprechenden Mehrkosten der Verkabelung. Beispielsweise brauche ich aber ja die Türkommunikation, Schalter, die Jalousieansteuerung, den Schaltschrank, ... auch, wenn ich das Haus normal ausstatten würde. Grundsätzlich möchte ich ja erst einmal nicht viel mehr, als ein paar kleinere Szenen und die Funktionalität einer konventionellen Installation mit ein bisschen mehr Komfort. Wichtig ist mir, dass ich den Grundstock lege, um das System dann entsprechend zu erweitern. (Visu fürs Handy,...)
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  2. Die Seite wird geladen...


  3. matte1987

    matte1987

    18. 09. 2015
    654
    378
    Was mir so auf die Schnelle aufm Handy auffällt:

    - Ich würde dir empfehlen, jeden Rollo/Raffstore einzeln anzufangen, dementsprechend brauchst du mehr Kanäle. Vor allem mit verschiedenen Himmelsrichtungen würde ich auf keinen Fall zusammenfassen, Stichwort Beschattung.
    - ETS Software brauchst du auch noch, kostet nicht wenig
    - Fensterkontakte entfallen ersatzlos? Da würde ich eher erstmal auf PM und andere Dinge verzichten, die einfach nachzurüsten sind.
    - Sehe Ich das richtig, dass du insgesamt 17 Taster verplant hast? Das kommt mir enorm viel vor.
    - Die 500€ Mehrkosten für den Verteiler reichen nicht. Das frisst allein der Schrank.
    Verteiler inkl. Bestückung (Reihenklemmen, FI, LS, Überspannungsschutz, usw) hat vei uns brutto ~3.000€ ausgemacht, das läppert sich ziemlich krass.
    - Willst du wirklich 2 UV?
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  4. ruppsn

    ruppsn

    4. 08. 2017
    819
    347
    Hi, hab mal kurz drübergescant. Was mir auffällt, ergänzend zu matte1987:
    Heizaktor benötigst Du nicht? Der fehlt meines Erachtens.
    Ansonsten würde ich mir mal die Kanalpreise dahinter schreiben und vergleichen. Deine Schaltaktoren mit Strommessung liegen bei 37EUR/Kanal, die „normalen“ bei 17 EUR! Von denen teuren nutzt Du 3 nicht, also gute 112 EUR „schmeißt“ Du weg. Von Yönnet gibt es bspw. auch einen 24 Schaltaktor, den könntest Du besser nutzen. Kanalpreis auch so um die 17EUR.
    Bei den Dimmaktoren ist der Kanalpreis noch krasser: 100EUR/Kanal. Sind das dezentrale?! Dann lieber erstmal nur schalten oder einen „größeren“ Dimmaktor nehmen, der einen besseren Kanalpreis hat.
    Bei den Jalousien gibt es ggf. Optimierungspotential. Es gibt Universalaktoren, da kann man einige Kanäle als Jalousie-Aktor nutzen und ggf. überschüssige Kanäle zum Schalten.
    Das BJ Zeug (Welcome, Zentral, Touch) und die Wetterstation liegen zusammen bei 2200 EUR, also fast die Hälfte geht für Zeug drauf, dass Du ggf. zunächst nicht zwingend brauchst oder seltener nutzt, weniger Komfort bietet. Da würde ich vermutlich eher ein X1 holen und mit dem Tablett oder Handy zunächst arbeiten. Ist aber Geschmackssache.
    Ansonsten: 2 UVs würde ich mir gut überlegen. Ersten nimmst Du Dir die Möglichkeiten die Aktoren am besten zu nutzen (als bspw. sind 3 Schaltkanäle in UV1 frei, Du würdest sie aber in der UV2 benötigen...) und je nachdem wo die UVs geplant sind, bedenke bitte, dass die Schaltaktoren nicht unbedingt alle geräuschlos schalten. Kann, muss aber kein Thema sein.
    Bei Deiner Installation könnte ggf. die ETS light sogar zunächst ausreichen, liegt bei ca. 90 EUR (60 EUR + 30 EUR Versand).
    Falls Du Fensterkontakte haben wirst, fehlen noch Tasterinterfaces oder ein Binäraktor. Kosten nicht die Welt, sollten aber berücksichtigt werden.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  5. Tom1607

    Tom1607

    6. 05. 2016
    296
    96
    Hallo,
    die IP Schnittstelle fehlt auch noch.

    Ich würde auch zu einem X1 raten da du für ca. 700€ ein Gerät bekommst das 3 Geräte kombiniert die du früher oder später eh brauchst. 1xIP Schnittstelle - Standalone ca. 200€, 1 x Logik Module - Standalone ca.170€, und für den Baustellenbetrieb eine einfache Visu damit man das Licht an und aus machen kann. (ich nehm da immer ein Fire 7 für ca. 50€ das darf auch mal kaputt gehen ;-) )

    Wenn du ein 'Bastelgen' hast dann alternativ einen Raspi mit Siemens BCU und FHEM nehmen dann liegt man bei gleicher Funktionalität halt bei ca. 100€ für die Hardware muss aber Basteln.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  6. MIA_SAN_MIA__

    MIA_SAN_MIA__

    11. 04. 2017
    333
    39
    Hab ich nicht für Zimmer, die 2 Jalousien haben auch 2 Eingänge gerechnet? Komm grad nicht auf die Excel drauf...

    Sehe ich bis jetzt noch keinen Sinn drin? Ich überlege die Türen im Wohnbereich damit auszustatten aber das wars dann auch.

    3 Fürs Elternschlafzimmer (Licht an und Links/Rechts neben dem Bett), 2 für die Kinderzimmer, 3 für die Bäder, 1 fürs Büro, und den Rest für den Wohnbereich (2 in der Küche, 2 im Essbereich und 2 im Wohnzimmer), 2 für meinen Hobbyraum. sind dann insgesamt 17

    Nen Schrank, FIs,.. .brauch ich doch bei ner konventionellen installation auch? Das kann doch keine 3000€ Mehrkosten ausmachen?

    Laut KNX-Bibel ist das sehr zu empfehlen und ich hab ja oben den Abstellraum wo eine rein könnte. Daher hab ich das jetzt mal so mit aufgenommen.

    Stimmt!

    Türkommunikation muss sein (Frau) und ich will mir ja keine 2 Bildschirme rein hängen.... Also brauche ich ein System das beides kann und wieder für die Frau nicht nach Bastellösung wirkt ;) Das ist auch das Problem mit Edomi, wenn ich zu ihr sage ich hänge mir ein Android Tablet an die Wand zeigt sie mir nen vogel

    Auf dann 2 Projekte aufgeteilt?

    Brauch ich unbedingt sofort zum Einzug die IP-Schnittstelle? Habe die aktuell bewusst weggelassen.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  7. MIA_SAN_MIA__

    MIA_SAN_MIA__

    11. 04. 2017
    333
    39
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!