Einliegerwohnung für Eltern: 210 m² Einfamilienhaus und 80 m² Einliegerwohnung

4,70 Stern(e) 9 Votes
S

schustrik

Hallo zusammen,

Wir planen ein Haus zu bauen mit Einliegerwohnung für Eltern.
Haupthaus ist mit 2 Vollgeschosse und einen Walmdach und um die kosten etwas zu drücken auf der Einliegerwohnung und der Garage ein Flachdach.

Das Haus entsteht in einer Neubausiedlung und geplant habe ich den Grundriss.
Grundstück ist 924 m² und hat die Nr 30 auf dem Plan.
Grundflächenzahl: 0,4
Geschossflächenzahl: 0,6
TH: 4,5 - 6,5 Meter

Einfahrt kann nur von der Westseite sein da von der Südseite eine Bushaltestelle sein wird.

Was mir sorgen macht:
Im OG verläuft die Ostwand mitten über dem Wohn-Essraum und liegt eigentlich "nur" auf der Wand zwischen dem Treppenhaus und dem Abstellraum der Einliegerwohnung auf. Würde das Probleme bei der Statik bereiten?

Gezeichnet habe ich die Außenwände 45 cm und die Innenwände 15 cm. Tragende Wände könnte man eigentlich noch bei 20-22 cm machen.

Die "Nassräume" Toiletten usw sind auf dem ganzen Haus verteilt, auch soll die Einliegerwohnung eine eigene Heizung bekommen. Die Abwasser Gullys liegen im Süden des Grundstücks an der Grenze zu der Bushaltestelle.

einliegerwohnung-fuer-eltern-210-m-efh-und-80-m-elw-202015-1.jpg
einliegerwohnung-fuer-eltern-210-m-efh-und-80-m-elw-202015-2.jpg
einliegerwohnung-fuer-eltern-210-m-efh-und-80-m-elw-202015-3.jpg
 
Y

ypg

Hallo,

mit der Statik hadert es, wie Du schon sagst: da muss zwischen Einliegerwohnung und Hauptwohnung eine richtige Trennwand. Weiterhin muss das OG abgefangen werden. Diese Zickzack-Trennung hat sich wohl einfach so ergeben???
Wie soll denn die Ostwand im OG verlaufen? Wie das Dach? Ich glaube, das ist Murks.
Bei dem Haus gibt es für die Maurer endlich wieder Kantenzuschläge, wenn es baubar wäre

Gibt es für die Einliegerwohnung einen Stellplatz und eine Terrasse?
Das SZ der Einliegerwohnung hat das Fenster zur Terrasse der Hauptwohnung. Das Fenster vom SZ geht Rtg Süden, das von der Küche zum Westen. Im SZ wirds zu heiss, in der Grossküche ist es zu dunkel. Wohnzimmer ist irgendwie nicht existent. Da stehen zwar Couch und Sessel, aber sehr unglücklich ohne Gemütlichkeit. Keine Tür hat einen platzsparenden Schrankstellplatz hinter sich, hat zur Folge, dass ein Familienschrank (oder 2 Personenschrank) keinen Platz hat. WM und TR im Bad übereinander? Dann stehen sie halb vor dem Fenster
Wenn in der Einliegerwohnung jemand krank ist, darf der andere keinen Besuch haben, da die Toilette am anderen Ende der Wohnung liegt.
Der Allraum ist eine dunkle Höhle

Zur Hauptwohnung:

Gibt es für die Hauptwohnung eine Heizung? Die vermisse ich.
Unglücklich finde ich eine Sauna hinter der Garage und Abstellraum... Soll das jetzt beheizte Fläche werden oder ausserhalb der thermischen Hülle?
Der Abstellraum wird doch eiskalt sein, die Rohre frieren ein... man läuft durch Sand... ??? Im Bad dort ist es zu eng, um in die Sauna zu gelangen.

Die Küche gefällt mir, allerdings nicht die Platzierung vom Kühlschrank - da bekommt man Kilometergeld

Die Fehler der Türplatzierungen setzen sich auch oben fort: ich rede nicht vom Anschlag, der Fehler liegt meist im fehlerhaften Bedienen des Programms und kann schnell geändert werden
Der Flur ist schön breit, aber die Türen ... jetzt habe ich die Heizung gefunden
Für die VersorgungsAnschlüsse ist die Lage der Heizung schlecht.
Die Türen planoben des Flures gefallen mir nicht. Und auch hier wird mit Südfenstern gegeizt. Die Ankleide hat kein Fenster - ich nehme an, weil dadurch eine Symmetrie gestört werden würde? Ein Waschtisch für 5 Personen?
Die Beule im Eingang sowie SZ ist auch irgendwie über.

Hat es einen Grund, warum das Haus dem Sahneplätzchen SW abgeneigt ist (ausser der Straße, die wird ja wohl nur eine Wohnstraße sein)

Schon allein aus letzterem Grunde würde ich alles neu planen.

Wenn Euch das gefällt: viele andere Dinge, wie aufgezählt, passen nicht, haben sich scheinbar nur ergeben. Optimal ist das nicht.

Warum lasst Ihr nicht von einem Fachmann planen?

Und: https://www.hausbau-forum.de/threads/grundrissplanung-unbedingt-vor-Beitrag-Erstellung-lesen.11714/

Bitte lesen und ...
 
11ant

11ant

Das ist ja ein ganz schönes Gruselkabinett von Kämmerchen und Mauern. Diese Sammlung von (an mehreren Stellen ohnehin schon verletzten) Mindestmaßen stürzt völlig zusammen, wenn man sich nur ein Möbel im ganzen Haus mal ein bißchen gerückt vorstellt.

Ich rate zu Papier und Bleistift. Da fällt es viel eher schon beim Zeichnen auf, wenn man ein Labyrinth erschafft. In bunt und wenn sich da automatisch Maße dranschreiben, sieht auch Quatsch mit Soße so aus, als könnte es so funktionieren.

und um die kosten etwas zu drücken auf der Einliegerwohnung und der Garage ein Flachdach.
in Kombination mit
Die "Nassräume" Toiletten usw sind auf dem ganzen Haus verteilt,
ist praktisch die Kurzfassung eines maximal konfusen Vorgehens.
 
S

schustrik

Ihr habt ja in allem Recht, das meiste hat sich so ergeben.

Ich habe schon viele Anordnungen durchgedacht und die Anordnungen gezeichnet, wie ihr auf dem Foto unten sieht.

Gelb : Garage
Blau: Einfamilienhaus
Türkis: Einliegerwohnung

Allerdings bin ich noch mit keiner der Anordnungen zu 100% zufrieden, weil man auch einiges beachten muss.
- Einfahrt nur von der Westseite.
- Garage und Einliegerwohnung sollen am Haus sein.
- Sonnenseite
- Haupthaus soll eher die Sonnenseite im Süden haben, SO oder SW
- Das Einfamilienhaus soll eine Stadtvilla werden, wäre die Einliegerwohnung an der Seite, dann müsste auch oben drüber gebaut werden als OG des EFHauses.

Die Toilette hinter der Garage ist eher für den Sommer gedacht, damit man nicht dreckig durch das ganze Haus laufen muss, um sich zu duschen. Sauna wird ja sowieso angemacht wenn man sie benötigt, dann wird es dort warm. Wo sollte man sie sonnst unterbringen, sie sollte im EG sein.



""Hat es einen Grund, warum das Haus dem Sahneplätzchen SW abgeneigt ist (ausser der Straße, die wird ja wohl nur eine Wohnstraße sein)""

Meinst du warum das Haus nicht im SW steht? Könnte auch , gibt keinen Grund.
einliegerwohnung-fuer-eltern-210-m-efh-und-80-m-elw-202057-1.jpg
 
Y

ypg

Nein, warum wendet sich das Haus der SW-Seite ab?
Südfenster sind wichtig! Ausrichtung ist wichtig.

Spontan mal angedacht:
-> Garage an die Nordgrenze, Grenzbebauung. daneben Eingang Einliegerwohnung, die sich nach hinten zieht, WZ/Terrasse Rtg Süd/Ost. Mittig Haupthaus mit Terrasse im SW...
Ist denn überhaupt eine Einliegerwohnung erlaubt?


Gruß, Yvonne
 
S

schustrik

Garage an die Nordseite hatte ich auch mal angedacht, allerdings kann man dann nicht direkt von der Garage in den Garten des Einfamilienhaus gehen und wenn wie ich verstehe rechts neben der Garage dann der Eingang zur Einliegerwohnung ist dann hat man keinen Privaten Durchgang vom Einfamilienhaus zur Garage da man dann durch Eingangsbereich zur Einliegerwohnung gehen muss.

Ja Einliegerwohnung ist erlaubt und sogar 2 Doppelhaushälfte auch aber insgesamt nur 2 Wohnungen.
 
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2294 Themen mit insgesamt 80096 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben