Schlafzimmer zu warm - trotz ausgeschalteter Heizung

5,00 Stern(e) 9 Votes
Mbk84

Mbk84

Hallo zusammen,

wie leben mittlerweile seit 6 Monaten in unserem Haus (KfW 55, wobei der Wärmebedarf eher Richtung KfW 40 geht) und sind eigentlich total begeistert vom Raumklima und Wohngefühl mit einer FBH (betrieben per LWWP). Die FBH läuft bei uns völlig problemlos und ist scheinbar auch gut eingestellt, zumindest hält sich der Verbrauch in Grenzen und auch die Temperaturen im Haus passen nahezu immer. Zentrale oder dezentrale Belüftung haben wir nicht, wir lüften klassisch per Fenster. Soweit so gut.

Einziges "Problem" ist das Schlafzimmer (ca. 17qm): Dieses hat eine Nord/West-Ausrichtung und wird nicht direkt beheizt (ERR auf 0), da es trotz geschlossener Türe auch so schon "zu warm" wird. Im Haus haben wir aktuell rund 21-22 Grad, das ist auch die Wunschtemperatur. Im Schlafzimmer hätten wir aber gerne nur 16-17 Grad, bei 20°C kann ich mir die Bettdecke sparen :D Das bekommen wir aber partout nicht hin... Wir lüften vor dem Schlafengehen meist noch eine Stunde quer, dann sinkt die Temperatur auf ca. 13-14 Grad (eigentlich schon zu kalt), steigt dann aber innerhalb kürzester Zeit natürlich wieder und liegt morgens bei knapp 20 Grad. Führt dazu, dass man Nachts schwitzend wach wird und fast auf die Bettdecke verzichten kann. Nicht wirklich erholsam... o_O

Fenster auf beim Schlafen kommt leider nicht in Frage, wir brauchen es stockdunkel und absolut still.

Wie macht ihr das? Muss man das bei extrem gut gedämmten Häusern einfach hinnehmen, oder wie bekommt das SZ kälter? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Neubau-Besitzer bei 20 Grad gut schlafen, das passt ja überhaupt nicht zu allgemeinen Empfehlung "optimale Schlaftemperatur für Erwachsene im Bereich von 15°C bis 18°C"

Danke vorab!
 
face26

face26

...doch isso...

Vereinfacht, die Wand nach aussen ist besser gedämmt also die Wand zu den benachbarten Räumen.
Ergo hast Du in den benachbarten Räumen 22 Grad heizen diese Dein Schlafzimmer mit. Wärmeübergang angrenzende Räume zu Schlafzimmer ist größer als Wärmeübergang Schlafzimmer durch Aussenwände nach draussen.
Hast keine Chance außer du dämmst die Innenwände.
 
N

nordanney

Wie macht ihr das? Muss man das bei extrem gut gedämmten Häusern einfach hinnehmen, oder wie bekommt das SZ kälter? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Neubau-Besitzer bei 20 Grad gut schlafen, das passt ja überhaupt nicht zu allgemeinen Empfehlung "optimale Schlaftemperatur für Erwachsene im Bereich von 15°C bis 18°C"
1. Auch bei 20 Grad kann man sehr gut schlafen - das ist nahe am Optimum (wobei dies abhängig von der Person ist)
2. Es wird nur kühler, wenn Du die Fenster offen lässt.
3. Wenn Du nachts schwitzend aufwachst, liegt es nicht an der Raumtemperatur, sondern an einer nicht an die Raumtemperatur angepasste Bettdecke/Nachtwäsche. Steig z.B. um auf eine leichte Sommerdecke.

Ich z.B. schlafe seit vielen Jahren auch bei den Temperaturen ohne zu schwitzen - und das mit einem 30 Grad Wasserbett!. Dafür dann aber auch ohne Flanellschlafanzug und Daunendecke. Frische Luft empfindet man auch angenehmer als verbrauchte Luft.
Wenn man sich an die Temperatur anpasst, hat man bei 20 Grad keine Schlafprobleme.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Oh je, ich habe jetzt schon Beileid mit dir und dem was du in den Sommermonaten erfahren wirst.

Eine Klimaanlage ist dringend zu empfehlen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Neubau-Besitzer bei 20 Grad gut schlafen, das passt ja überhaupt nicht zu allgemeinen Empfehlung "optimale Schlaftemperatur für Erwachsene im Bereich von 15°C bis 18°C"
Und damit hast du Recht. Es ist eine allg. Empfehlung.

Ich kann mir das nämlich auch nicht vorstellen. Denn die Meisten haben es dann doch wärmer. Nur kaum einer merkt es weil die wenigsten Thermometer in den Schlafbereichen haben.

15-18 Grad Brrrr.
 
Mbk84

Mbk84

Vereinfacht, die Wand nach aussen ist besser gedämmt also die Wand zu den benachbarten Räumen.
Ergo hast Du in den benachbarten Räumen 22 Grad heizen diese Dein Schlafzimmer mit. Wärmeübergang angrenzende Räume zu Schlafzimmer ist größer als Wärmeübergang Schlafzimmer durch Aussenwände nach draussen.
Vielen Dank für den anschaulichen Vergleich, leuchtet ein :)

Oh je, ich habe jetzt schon Beileid mit dir und dem was du in den Sommermonaten erfahren wirst.
Eine Klimaanlage ist dringend zu empfehlen.
Hihi, ja genau weil wir lieber eher kühl schlafen haben wir extra dafür eine im Schlafzimmer. Es ist ja nur irgendwie verrückt, an der einen Seite die LWWP laufen zu lassen, dass es warm wird. Und an der anderen Seite des Hauses läuft gleichzeitig die Klima, damit es wieder kühl wird o_O

Vielleicht bin ich es auch nur anders gewohnt aus der Mietwohnung, aber ich habe bereits Sommerschlafdecke und T-Shirt/Shorts an, eben weil es Richtung 20 Grad geht... Dabei gibt es doch kaum was schöneres als bei 16-17 Grad dick zugedeckt unter der dicken Daunendecke zu liegen ;-)

Das heißt, Fenster auf oder schwitzen. Was haltet ihr von solchen Inventern, also einer dezentralen Lüftung nur im SZ? Macht sowas Sinn, um es ohne Fenster auf etwas kühler zu bekommen?
 
Tolentino

Tolentino

Wenn um Lärm geht eher nicht. Angeblich (habe keine eigene Erfahrung dazu, aber öfter Berichte gelesen) sind die dezentralen Lüfter direkt im Zimmer schon hörbar.
Es bliebe immernoch die Möglichkeit nach innen zu dämmen. Aber ohne Luftaustausch wird's bei zwei Personen auch auf 17 m² immer morgens stickig und warm sein. Ihr produziert ja auch Wärme. Im Schlaf ein bisschen weniger, aber dennoch. Menschliche Körper sind Heizungen.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1801 Themen mit insgesamt 27398 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.10.2021LWWP in Kombination mit FBH arbeitet nicht korrekt Beiträge: 65
14.11.2016Teppich im Schlafzimmer trotz FBH? Beiträge: 36
28.11.2021Fenster Brüstungshöhe 130 im Schlafzimmer / Arbeitszimmer? - Seite 11Beiträge: 93
29.04.2018Gasheizung + Solar & KWL oder LWWP EnEV 2016 - Seite 3Beiträge: 26
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und Fenster - Seite 4Beiträge: 35
20.02.2015Schlafzimmer auf der Südseite. Zu warm? Beiträge: 18
05.02.2019Keine Fußbodenheizung im Schlafzimmer? Beiträge: 22
26.04.2016Schlafzimmer warm im Haus mit Lüftung inkl. Wärmerückgewinnung - Seite 2Beiträge: 24
22.08.2020Reversible Luft-Wasser Wärmepumpe vs. Klimaanlage mit Heizfunktion Beiträge: 10
19.01.2022Neubau mit Fußbodenheizung, Wohnraumlüftung und Klimaanlage - Seite 3Beiträge: 21

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben