Statistik des Forums

Themen
29.851
Beiträge
342.285
Mitglieder
45.421
Neuestes Mitglied
FamilieBausS

Photovoltaikanlage Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Lohnenswert?

3,40 Stern(e) 7 Votes
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Optimal wäre also alles komplett selbst zu verbrauchen und nichts aus dem Netz zu beziehen. Das ist aber illusorisch. Im Sommer hat man eben einen enormen Überschuss, da man meist wenig Strom verbraucht. Und im Winter bekommst du nicht genug vom Dach, um deinen hohen Stromverbrauch zu decken.
Aber ist es nicht so, dass die PV, solange nicht mit Schnee bedeckt, an nem schönen Wintertag sogar mehr ertrag bringt als bei 35 Grad im Sommer? Die Module heizen sich im Sommer so auf, dass die Leistung sinkt hat mir mein Elektriker erklärt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Aber ist es nicht so, dass die PV, solange nicht mit Schnee bedeckt, an nem schönen Wintertag sogar mehr ertrag bringt als bei 35 Grad im Sommer? Die Module heizen sich im Sommer so auf, dass die Leistung sinkt hat mir mein Elektriker erklärt.
Die Module selbst würden schon mehr bringen, bei eisigen Temperaturen. Aber im Winter steht die Sonne tiefer. Dann ist es abhängig, welche Neigung die Module haben. Und der Tag ist im Winter einfach nicht so lang. Ein sonniger Sommertag mit -20°C wäre gut, aber leider unmöglich.
 
Im Winter ( Dez und Jan) bekommt man ungefähr 10% des Ertrags der im Sommer (Juni/Juli) runterkommt. Habe mal ne Auswertung einer Grossanlage über mehrere Jahre gesehen, das ist schon deprimierend. Wäre bei mir mir 8,7kwp bei 70% weich ungefähr die Grundlast mit Warmwasser ohne Heizung, ohne E-Auto.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben